Media-Mania.de

 Die Medici-Chroniken, Band 2: Der Pate von Florenz


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
In seinem historischen Roman "Die Medici-Chroniken Der Pate von Florenz" entführt Rainer M. Schröder den Leser (oder in diesem Fall: den Hörer) ins Jahr 1478, ebenjenes Jahr, in dem sich in Italien die berühmte Pazzi-Verschwörung zutrug. Ziel dieser Verschwörung war es, die Oberhäupter des Hauses Medici, die nahezu uneingeschränkt über Florenz und weit über dessen Grenzen hinaus herrschten, zu ermorden und die Macht der Medici damit ein für allemal zu beenden. Der Putsch schlug fehl, denn nur einer der beiden Regenten-Brüder kam bei dem Anschlag ums Leben.

Obwohl diese Fakten heute bekannt sind, kommt zu keiner Zeit dieser sorgfältig erzählten Geschichte Langeweile auf. Rainer M. Schröder versteht es ausgezeichnet, die damalige Zeit vor dem inneren Auge des Hörers lebendig und anschaulich auferstehen zu lassen.
Das Hörbuch schildert auf sechs CDs nicht nur die Vorbereitungen der Verschwörung, sondern wirft einen eingehenden Blick in die Leben der zahlreichen beteiligten (teils fiktiven, teils authentischen) Figuren und zeichnet ein unwiderstehliches, buntes Sittengemälde der damaligen Zeit. Wer sich für die Vorgeschichte zu diesem Roman interessiert, sollte einen Blick in den ersten Teil "Die Medici-Chroniken Hüter der Macht" werfen. Das Hörbuch kann aber auch ohne Kenntnis dieses ersten Bandes genossen werden!

Im Mittelpunkt stehen neben dem damals erst 29-jährigen Lorenzo de Medici, dem Oberhaupt des Hauses Medici, und seinem Bruder und Mitregenten Guiliano de Medici auch die bildschöne Fiora Bellisario, Tochter eines Goldschmieds, und die Angehörigen der Familie Fontana, die enge Vertraute der Medici sind.
Während der junge Marcello Fontana sich Hals über Kopf in Fiora verliebt, obwohl er weiß, dass er niemals eine einfache Handwerker-Tochter heiraten kann, verspielt sein Halbbruder Silvio Fontana mit üblen Machenschaften die Sympathien seines einflussreichen Großvaters Sandro Fontana.
Unaufhaltsam rückt derweil das Attentat auf das Haus Medici näher, zu dessen Planern neben der ebenfalls sehr einflussreichen Pazzi-Familie auch hochrangige Vertreter der Kirche gehören ...

Am Anfang schwirrt dem Zuhörer der Kopf vor lauter Medicis, Fontanas, Bellisarios, Riarios und Sabatellis die Namen sind zu Beginn nur schwer auseinander zu halten und das politische Ränkespiel und die Beziehungen untereinander sind kompliziert, zumal man ja nicht einfach zurückblättern und den letzten Absatz noch einmal lesen kann.
Hier bringt Sprecher Bernd Stephan eine außergewöhnlich gute Leistung, denn durch seine ruhige, aber doch lebendige Art des Vortrags findet man sich bald in der Geschichte zurecht und kann zunehmend die verschiedenen Spieler und Gegenspieler auseinander halten. Schon bald erhält dadurch jeder der Beteiligten ein ganz eigenes Gesicht man fiebert mit Fiora mit, die ein dunkles Geheimnis hütet, ist empört über Silvio Fontana und leidet mit Giuliano de Medici, der zeitlebens im Schatten seines bedeutenden Bruders steht. Zum Glück gibt es im Booklet auch noch eine Auflistung der handelnden Figuren, so dass man immer wieder nachschlagen kann, wer denn nun wer ist.

Hat man sich einmal hineingehört in diese grandiose Geschichte über Macht, Politik, Liebe und Intrigen, dann kann man sich kaum noch davon losreißen. Das Hörbuch erscheint zwar im Jumbo-Verlag im Prinzip als Jugendbuch, ist aber ebenso gut für erwachsene Hörer geeignet, die sich für das Florenz der damaligen Zeit und die legendäre Medici-Familie interessieren.
Es macht einfach Spaß, den vielen Verstrickungen und politischen Ränkespielen zu folgen, die aber nie überhand nehmen, sondern immer wieder unterbrochen werden durch spannende Entwicklungen um Liebe und Verrat, Eifersucht und Neid. Die Historie der Medici ist außergewöhnlich faszinierend mit diesem Roman hat Rainer M. Schröder sie in eine attraktive und unterhaltsame Rahmenhandlung eingebettet, die bis zur letzten CD fesselt. Ein großartiger, detailreich erzählter und unterhaltsamer Ausflug in die Welt der Medici und ihrer glanzvollen, aber auch von Schicksalsschlägen und Tragik geprägten Herrschaft.

Der dritte und abschließende Teil der Medici-Chroniken ist laut Website des Autors bereits in Vorbereitung.

Eine Hörprobe gibt es auf der Verlags-Website: "Der Pate von Florenz"

Christina Liebeck



CD | CD-Anzahl: 6 | Erschienen: 29. September 2010 | ISBN: 9783833726101 | Laufzeit: 437 Minuten | Preis: 24,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Hiobs BrüderTöchter der SündeDie KetzerbrautDie Farben von FlorenzDer kleine Lord