Media-Mania.de

 B.U.A.P., Band 8: Die Warnung

Serie: B.U.A.P., Band 8
Autoren: John Arcudi, Mike Mignola
Illustratoren: Guy Davis
Übersetzer: Frank Neubauer
Verlag: Cross Cult

Cover
Gesamt +++++
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Spannung
Das Einsatzteam der Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen (B.U.A.P.) steht unter Hochspannung, denn das Wesen, das einst Captain Daimio war, streift immer noch frei herum. Aber die B.U.A.P. kann sich nicht nur darum kümmern, denn die Visionen von Liz Sherman werden immer stärker. Unter Payas Leitung wird eine Seance durchgeführt und der Kontakt zu Lobster Johnson hergestellt, der dem Mann aus Liz' Visionen einen Namen gibt. Die B.U.A.P. macht sich mit neuem Wissen auf, das reale Pendant zum Tempel in Liz' Visonen aufzusuchen. Nur Johann Kraus bleibt zurück, der seine ganz eigenen Pläne zu haben scheint.
Nach dem Tempel geht es nach München, wo die Dinge schnell außer Kontrolle geraten. München brennt ...

"Die Warnung" greift den Plot um die Visionen von Liz auf, die nach den Geschehnissen im vierten Band anfingen. Die mysteriöse Gestalt aus den Visionen scheint viel über die Bedrohung durch die Froschmonster und die Zukunft der Menschheit zu wissen. "Die Warnung" ist der erste Teil der Verbrannte Erde-Trilogie, die in Band 9 und Band 10 mit "Die Schwarze Göttin" und "Der König der Furcht" fortgesetzt wird und den Status der B.U.A.P. für immer verändern wird.

"B.U.A.P. 8: Die Warnung" setzt die Handlung vom Vorgänger-Band nahtlos weiter und führt trotzdem gekonnt in die Verbrannte Erde-Trilogie über. Die Visionen von Liz haben einen Grund und Liz selbst scheint der Schlüssel zu etwas Großem zu sein. Als Bonusmaterial sind ein Sketchbook und ein Interview mit Scott Allie enthalten. Dieser betreut beim Comic-Verlag Dark Horse unter anderem die Reihen Hellboy und B.U.A.P..

Die Handlung von "Die Warnung" ist erst spannend, dann mysteriös, um schließlich in ein fulminantes Finale zu münden. Geschickt wird in die Verbrannte Erde-Trilogie eingeführt und lässt den Leser gespannt zurück. Einziger Kritikpunkt ist, dass "der Vorort von München" zu beliebig porträtiert ist und die Szenen fast überall spielen könnten.

An den Zeichnungen von Guy Davis gibt es weiterhin nichts zu bemängeln, die Szenen im Tempel bzw. in den Visionen sind anders als die in München, aber alles ist immer überzeugend. Das Sketch-Book ist wie immer interessant, ebenso das Interview mit Scott Allie (wann schläft der Mann eigentlich?).

"Die Warnung" ist ein guter Eröffnungsband der Trilogie, weiß zu unterhalten und macht gespannt auf die kommenden zwei Bände. Die Aufmachung ist natürlich wie gehabt super. Wer die Reihe bisher verschlungen hat, wird auf jeden Fall wieder zufrieden sein!

Bernd Wachsmann

Probe


Hardcover | Erschienen: 10. September 2010 | ISBN: 9783941248946 | Preis: 19,80 Euro | 142 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die TotenHellboy und die B.U.A.P. - 1952Universelle MaschineGarten der SeelenSchwarze Flamme