Media-Mania.de

 Klick!

Zehn Autoren schreiben einen Roman


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Anthologien mit verschiedenen Kurzgeschichten zu einem Thema gibt es viele, aber ein kompletter Roman, geschrieben von zehn verschiedenen Autoren, ist eine neue Idee.

Der Fotograf George Keane, genannt Gee, war immer an den Orten der Welt, an denen Bedeutendes passierte, sei es ein großes Sportereignis wie ein Kampf Muhammed Alis in Dublin oder aber der Krieg im Vietnam. Aber er hatte auch ein Auge für die kleinen Ereignisse im Weltgeschehen, hat den Blick der Menschen auf viele Details gelenkt, die sie sonst ohne ihn und seine Bilder übersehen hätten.
Als er stirbt, ist vor allem Maggie, seine kleine Nichte, untröstlich. Doch Gee hat an sie und seinen Enkel Jason gedacht, er hat ihnen Gegenstände hinterlassen, um ihnen die Welt zu zeigen - für Maggie ein Kästchen mit sieben Muscheln aus den sieben Weltmeeren und der Anweisung, sie alle zurückzuwerfen, für Jason signierte Fotos bedeutender Persönlichkeiten und seine Fotoausrüstung. So gibt er beiden die notwendigen Mittel an die Hand, um für sich selbst die Welt zu entdecken.

Von Linda Sue Park stammt das Anfangskapitel dieser Geschichte, von dem sich alle Fäden aus entwickeln. Die folgenden Autoren greifen dann Details aus den vorigen Kapiteln auf und spannen sie weiter, bis am Ende eine vollständige Geschichte entsteht, die zwar mit Maggie beginnt und endet, aber so viel mehr beinhaltet. Gee wird zu einem der wichtigsten Charaktere, er ist der Anlass für Maggies und Jasons Reiselust, er hat bewegende Bilder hinterlassen und die fotografierten Menschen oft tief beeindruckt. Und so handelt das Buch vor allem von ihm: Seiner Begegnung mit dem großen Boxer Ali und einem irischen Jungen, die Entdeckung einer Meerjungfrau, dem Krieg im Vietnam, einem Gefangenen in einem russischen Gefängnis, Gees Liebe zu seiner Familie und dem Geheimnis, dass es mehrere Gees gegeben zu haben scheint.

In den Kapiteln der zehn Autoren geht es um viele verschiedene Personen und verschiedene Begebenheiten. Es geht um Krieg, Sportereignisse und das Leben in unterschiedlichen Teilen der Erde. Vor diesen Kulissen entspinnen sich menschliche Geschichten voller Gefühle: Sei es die Liebe einer Enkeltochter zu ihrem Großvater und die tiefe Trauer nach seinem Tod, die Angst eines adoptierten Kindes, nicht zur Familie zu gehören, und seine Sehnsucht nach seinem leiblichen Vater, erste Liebe, Freundschaft, familiäre Liebe und Geborgenheit, Zukunftsängste, Angst vor dem "Anderssein" und vieles mehr.

Die zehn Kapitel fügen sich gut zusammen, obwohl man den unterschiedlichen Stil der Autoren natürlich merkt. Dies macht einen besonderen Reiz aus, denn obwohl die Geschichte zusammen passt, legt doch jeder den Fokus auf eine andere Person, ein anderes Detail. Die Autoren nehmen den Leser mit auf eine Reise durch die Zeit und durch viele Kontinente dieser Welt, zeigen große Ereignisse und kleine, stille Momente gleichermaßen. Die Vielfältigkeit erinnert an ein buntes Mosaik, das sich aus verschiedenen Zeitepochen und Personen zusammensetzt. Mal wird Gees Vergangenheit erzählt, dann wiederum Maggies Zukunft, vom letzten Jahrhundert wechselt man in die letzten Jahre dieses Jahrhunderts. So schnell wie der Auslöser einer Kamera ein Bild festhält, wird in den Kapiteln ebenfalls ein immer neues Bild gezeigt, ein immer neues Motiv aufgeworfen.

"Klick!" ist trotz der zehn unterschiedlichen Autoren, die ihren eigenen Stil und ihre eigenen Ideen - mal mit einem Schuss Fantasy oder etwas Science Fiction, manchmal mit fast schmerzhafter Realität - einbringen, ein Buch, das wie aus einem Guss wirkt. Die vielen Perspektivwechsel, die vielen Geschehnisse, die eingebracht werden, fügen sich zu einem großen Ganzen zusammen, das lesenswert ist und von dem man sich nur schwerlich losreißen kann. Dabei ist es, auch durch die Vielfältigkeit der Kapitel, sowohl für Jugendliche ab circa 14 Jahren zu empfehlen - das Buch war auch für den Jugendbuchpreis 2010 nominiert - als auch für Erwachsene. Alle werden in diesem Mosaik, diesem Bilderalbum an Geschichten etwas finden, was sie anspricht.

Eine Leseprobe gibt es bei dtv - zum PDF: "Klick!"

Anja Thiemé



Taschenbuch | Erschienen: 1. Januar 2011 | ISBN: 978-3423624671 | Originaltitel: Click: Ten Voices, One Story | Preis: 9,20 Euro | 253 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Schenkung Herbert LangeDer kleine LordDie Reise mit der gestohlenen BibliothekVielleicht sogar wir alleWasserwelten