Media-Mania.de

 Oh diese Mädchen!

Autoren: Sophie Michel
Illustratoren: Emmanuel Lepage
Übersetzer: Tanja Krämling
Verlag: Splitter Verlag

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Vom Splitter Verlag kennt man vor allem Comics, die in die Genres Fantasy oder Science Fiction eingeordnet werden können. Doch auch realitätsnahe Geschichten halten mehr und mehr Einzug in das Verlagsprogramm, der neuste Vertreter dieser Reihe, Splitterbooks genannt, ist "Oh diese Mädchen!" von Emmanuelle Lepage und Sophie Michel.

Die drei Mädchen Chloe, Agnes und Leila kommen aus sehr unterschiedlichen Verhältnissen und kennen ganz verschiedene Lebenssituationen. Chloes alleinerziehende Mutter muss hart arbeiten, um ihre Tochter und sich selbst durchzubringen. Der Vater hat sich nie für das Mädchen interessiert und wollte das Kind auch nicht haben. So stehen Mutter und Tochter alleine gegen die ganze Welt.
Leila wird nicht in Paris geboren, sondern in einem kleinen Dorf. Erst mit fünf Jahren emmigriert sie mit ihrer Familie nach Frankreich und muss hier nicht nur eine andere Sprache, sondern auch eine ganz andere Welt kennen lernen.
Agnes hingegen hat von klein auf alles, was sich ein Kind wünschen kann außer Liebe und Zuwendung. Ihre Eltern konzentrieren sich nur auf ihre Karriere, und so hat Agnes alles, was man sich mit Geld kaufen kann, aber keine feste Bezugsperson außer ihrem Kindermädchen, die ihr ein bisschen Wärme entgegen bringt.

Im Alter von fünf Jahren freunden sich die Mädchen an und sind von da an absolut unzertrennlich. Gemeinsam stehen sie alles durch: Die erste Liebe, die Tücken des Erwachsenwerdens, schulische Probleme, Gerüchte, Intrigen, Mobbereien, Tod und Enttäuschung, aber auch Glück und Zukunftsfreude.

Von Geburt an bis Mitte zwanzig verfolgt der Leser das Leben der drei unterschiedlichen Mädchen Chloe, Leila und Agnes. Obwohl sie aus unterschiedlichen Familienverhältnissen, sozialen Schichten und Kulturkreisen stammen, freunden sie sich so an, wie es wohl nur kleine Kinder können. Dabei stoßen sie in ihrem Heranwachsen auf Hindernisse, die zwar jede für sich bewältigen muss, aber für die sie Unterstützung durch die Freundinnen erfahren.
Die Gefühle und Situationen, die diese drei Mädchen im Laufe ihres Erwachsenwerdens durchlaufen müssen, werden einfühlsam und sehr gelungen dargestellt. Sophie Michel hat eine wunderschöne Geschichte um eine Freundschaft, die alle Widrigkeiten bestehen kann, entworfen, während Emmanuelle Lepage diese in ebenso schöne Bilder gefasst hat. Die Zeichnungen sind sehr deutlich und laden zum Betrachten ein, während die Coloration treffend die Situation unterstützt und das Auge einlädt.

"Oh diese Mädchen!" zeigt drei ganz unterschiedliche Mädchen beim Erwachsenwerden, die komplett unterschiedliche Charaktere haben und Leben führen, aber durch eine tiefe Freundschaft verbunden werden. Dabei sind die Situationen vielfältig, aber dennoch realistisch und nachvollziehbar. Am Ende der Geschichte schließt sich der Kreis, lässt aber noch genug Spielraum für eigene Auslegung und das Weiterdenken der drei Lebensläufe.

Einen ersten Blick kann man hier auf den Seiten des Splitter Verlags in den Comic werfen.

Anja Thiemé



Hardcover | Erschienen: 29. November 2010 | ISBN: 978-3940864505 | Preis: 19,80 Euro | 143 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die DingodossiersDie EinladungSequanaCharly 9Ludwig