Media-Mania.de

 Wo ist Mami?


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Ein kleiner Affe hat seine Mama verloren, aber zum Glück ist Unterstützung nicht fern und ein freundlicher Schmetterling hilft ihm beim Suchen. Doch leider weiß dieser gar nicht, dass Affenmamas so aussehen wie ihre Kinder nur eben größer. Und so wird das Äffchen nacheinander zu Elefant, Schlange, Spinne, Papagei, Frosch und Fledermaus geführt, bevor am Ende Affenmutter und Affenkind wieder glücklich vereint sind.

"Wo ist Mami?" ist ein Kinderbuch des bekannten Autorenduos Axel Scheffler und Julia Donaldson aus dem Hause Beltz&Gelberg, das nun auch in einer Pappausgabe für die Kleinsten vorliegt.

Der inhaltliche Teil des Bilderbuches "Wo ist Mami" ist von der Idee wirklich nett und gelungen. Der kleine Affe beschreibt dem Schmetterling, und so ganz nebenbei auch den kleinen Betrachtern, die wichtigsten Merkmale seiner Mama, wie beispielsweise, dass sie ihren Schwanz um Bäume winden kann, ein weiches Fell hat oder auf Bäume klettert. Doch gerade daraus ergibt sich ein lustiges Missverständnis nach dem anderen, denn da bei Schmetterlingen die Nachkommen ganz anders aussehen als die Eltern, führt der kleine Schmetterling den Affen zuerst immer zu dem Tier, das der Beschreibung am Nächsten kommt, mit einem Affen aber nicht viel zu tun hat. Erst am Ende der Geschichte gibt der kleine Affe dann den richtigen Hinweis zur Auflösung, indem er sagt, dass seine Mama ihm ähnlich sehen muss.

Bedauerlicherweise ist der Inhalt aber auch schon das Netteste an dem Buch. Der Text ist in kurzen Versen gehalten, die aus dem Englischen übersetzt wurden. Allerdings wirken die Reime an vielen Stellen sowohl von der Wortwahl wie auch der Reimstruktur etwas roh und oft nicht richtig passend. Dies mag der deutschen Übersetzung geschuldet sein, vermindert aber deutlich den Spaß beim Vorlesen. Auch die Illustrationen sind Geschmacksache. So haben die Zeichnungen teilweise einen Touch ins Comic-hafte, was besonders bei den Affen und dem Schmetterling auffällt. Die Affen wirken vom Aussehen und den Gesten eher wie Menschen, welchen Fellanzüge übergezogen wurden, und der Schmetterling hat einen großen menschlichen Kopf, der nicht so recht zum restlichen Schmetterlingskörper passen will. Die anderen Tiere sind, bis auf die Schlange, die recht böse blickt, schön gezeichnet und auf den einzelnen Seiten gibt es immer viel zu entdecken.

Insgesamt ist "Wo ist Mami?" ein Buch, das Kindern aufgrund der Geschichte gut gefällt und sie das ein oder andere interessante Merkmal über die verschiedenen Tiere lernen können. Erwachsenen dürften die holprigen Reime und teilweise skurril gezeichneten Figuren allerdings nicht entgehen und so kann es sich durchaus lohnen, zuerst selbst einmal einen Blick in das Buch zu werfen, um danach zu entscheiden, ob das Buch den persönlichen Geschmack trifft oder eher nicht.

Laura Wasiluk



Hardcover | Erschienen: 1. Dezember 2010 | ISBN: 978-3407793515 | Originaltitel: Monkey Puzzle | Preis: 7,95 Euro | 26 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Bei drei auf den BäumenWenn kleine Tiere wütend sindSchatz-Alarm!ZoggDas Ei