Media-Mania.de

 Richtig feiern (fast) ohne Geld

Koch- und Backrezepte für besondere Anlässe

Autoren: Uwe Glinka, Kurt Meier
Verlag: VGS

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Extras
Preis - Leistungs - Verhältnis
In Zeiten, in denen Sparen oft nicht nur ein Hobby, sondern eine Notwendigkeit ist, kommen Rezepte, deren Zutaten nicht viel kosten, gerade recht. Das Autoren-Duo Uwe Glinka und Kurt Meier hat in diesem Buch eine ganze Reihe von Rezepten für Partys gesammelt, mit denen auch größere Personengruppen verköstigt werden können, ohne dass es viel kostet. Alle Rezepte sind für acht Personen gedacht, jedoch können die Zutatenmengen entsprechend verdoppelt oder halbiert werden. Bei jedem Rezept steht der Gesamtpreis.

Der erste Abschnitt beschäftigt sich mit Partys und Grillfesten. Neben einer großen Auswahl an verschiedenen Salaten gibt es auch mehrere Rezepte für Dressings. Zaziki und Fladenbrot fehlen ebenso wenig wie Frikadellen. Es folgen Suppen, die sowohl als Vorspeise, Hauptgericht oder Mitternachtssnack gereicht werden können. Außerdem werden Gerichte für den Grill vorgestellt sowie dazu passende Dips und Saucen.
Im zweiten Abschnitt geht es um Familienfeste und Feiertage. Hier werden nun Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts vorgestellt, die beliebig miteinander kombiniert werden können. Bei den Vorspeisen gibt es allerdings nur verschiedene Suppenrezepte, die Hauptgerichte und Desserts sind dafür abwechslungsreicher.
Kaffeetafel und Kindergeburtstag ist das Motto des dritten Abschnitts. Entsprechend finden sich dort zahlreiche Kuchenrezepte. Die meisten sind bekannte Klassiker, zum Beispiel die Schwarzwälder Kirschtorte, und Modetorten wie der Maulwurfskuchen.
Im Anhang gibt es ein Rezeptverzeichnis sowie ein Stichwortregister. Bei Letzterem stehen die Einzelpreise der jeweiligen Zutat je nach erforderlicher Menge.

Die Idee, günstige Rezepte für Partys vorzustellen ist sehr gut. Allerdings fehlt es diesem Rezeptbuch doch an einigen wichtigen Punkten. Zuerst einmal gibt es keine Angaben zur Zubereitungszeit. Dann fehlen Angaben zu den Nährwerten, es stehen weder Kalorienangaben noch Informationen zu Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten dabei.

Die meisten der vorgeschlagenen Rezepte sind nur etwas für Leute, die gerne energiereich und mit viel Fleisch essen. Alle Hauptgerichte sind fleischhaltig, und auch die meisten Suppen basieren auf Fleischgrundlage oder enthalten Einlagen wie durchwachsenen Speck, Hackfleisch, Räucherlachs. Bei den Kuchenrezepten sind nur wenige originelle enthalten. Die allermeisten sind bekannte Rezepte, die sich auch in anderen Kochbüchern und Zeitschriften oftmals finden.

Die Aufmachung des Buches wirkt sehr billig. Durch die Taschenbuchbindung bleibt es nicht aufgeschlagen stehen und muss beim Kochen in einen Halter geklemmt werden, was wiederum dem Buch an sich nicht gut tut. Es gibt zudem kein einziges Foto eines fertigen Gerichts. So wirkt die Präsentation der Rezepte wenig ansprechend, zumal die hellgrünen Überschriften auf dem weißen Papier nur bei hellem Licht gut zu lesen sind.

Fazit: Wer Fleisch mag, ist mir diesem Buch sicherlich gut bedient, denn der bekommt hiermit eine Fülle von sehr günstigen Rezepten und Tipps. Alle anderen werden eher wenige Ideen finden.

Maren Frank



Taschenbuch | Erschienen: 6. September 2010 | ISBN: 978-3802537301 | Preis: 8,95 Euro | 93 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Liebevolle Geschenke aus der KücheDie große KüchenbibliothekZu Gast bei Monet100 kleine Köstlichkeiten1000 Partyrezepte