Media-Mania.de

 Die letzten Helden, Folge 5: Jenseits des Meeres der verlorenen Seelen

Erster Akt


Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Folge fünf des ersten Aktes der Hörspielreihe "Die letzten Helden" kommt auf zwei CDs daher. CD eins enthält wie gewohnt die Fortsetzung des Hörspiels, CD zwei jedoch bietet Neues: einen Soundtrack und geschnittene Szenen.
Achtung, wer die vorhergehenden Folgen noch nicht kennt und nicht "gespoilert" werden möchte, sollte die nachfolgende Inhaltsbeschreibung besser überspringen, um die Spannung zu erhalten.

So geht es mit der Story weiter:
Nachdem der Magier X und Amon im Luftschiff des Imperiums aus dem Kristallwald entkommen sind, landen sie in der Hafenstadt Hardin. In einer Taverne begegnen sie dem Matrosen Silberauge. Und tatsächlich scheint er Informationen für die beiden Suchenden zu haben, die weiterhin auf der Flucht vor dem untoten Leichenlord sind. X geht es allerdings sehr schlecht, in der Hafengaststätte erleidet er erneut einen Anfall. Als er sogar Blut spuckt, bereut der Wirt schnell, dass er den beiden Reisenden überhaupt eine Unterkunft gewährt hat. Doch Silberauge berichtet ihnen von dem Schiff "Eternity", welches X und Amon die Chance liefern könnte, der Gefahr durch das Imperium zu entfliehen.
So unvorstellbar es klingt, dass es die sagenhafte "Eternity" wirklich in der Realität geben soll, fährt sie plötzlich in den Hafen Hardens ein. Sehr einladend sieht das große Schiff nicht aus, da es aber die einzige Fluchtmöglichkeit darstellt, schleppen sich Amon und X auf das geisterhaft wirkende Schiff. Eine Überraschung hält die "Eternity" für X bereit, verspricht doch die Schiffsärztin Lich ihm eine mögliche Besserung seines lebensbedrohlichen Zustands. Aber kann er ihr trauen? Sollte es möglich sein, dass sie mehr über ihn weiß als er selbst? Auch wenn es ungewöhnlich ist, dass der adlige Amon von Falkenfels als Schiffsjunge angeheuert wird und dies sogar zulässt, hütet die Crew der "Eternity" doch ein Geheimnis, das einem das Lachen im Halse stecken lässt. Die "Helden" stehen ganz nah an der Schwelle des Todes - werden sie sie überschreiten?

Das bietet die Bonus-CD:
39 Musikstücke mit insgesamt einer guten Stunde Spielzeit sind auf dieser CD enthalten. Dazu gesellen sich gute 15 Minuten "Deleted Scenes"; vier Szenen, die ihren Weg nicht mehr in die fünfte Folge geschafft haben, es trotzdem aber wert sind, veröffentlicht zu werden.

Folge fünf der Serie "Die letzten Helden" liefert auf der ersten CD fast 80 Minuten Hörspielgenuss von Top-Qualität. Endete Folge vier "Das Herz des Kristallwaldes" mit einem Cliffhanger, setzt "Jenseits des Meeres der verlorenen Seelen" direkt dort wieder an und führt die Story mit viel Spannung weiter. Mit der langen Laufzeit ist die CD prall gefüllt und bietet mit der zusätzlichen Bonus-CD eine große Menge sehr gutes Material für wenig Geld. Die Geschichte bleibt spannend und auch wenn das Geschehen auf der "Eternity" zunächst sehr an den Disney-Film "Fluch der Karibik" erinnert, entwickelt sich nach kurzer Zeit doch etwas ganz Eigenes, nicht Abgekupfertes.
Als echte Neuentdeckung im Hörspielgenre darf die Sprecherin der Schiffsärztin Lich genannt werden: Katharina Koschny. Sie hat bereits viel Synchronarbeit geleistet und auch eine knappe Handvoll Hörbücher gelesen, ist aber im Hörspielbereich noch recht neu. Jeder Hörspielfan dürfte aber interessiert daran sein, sie in weiteren Rollen zu hören, denn ihre Interpretation der Lich ist wirklich auffällig gelungen.

Der auf CD zwei der Doppel-"Folge" beiliegende Soundtrack kann gut auch als Rollenspieluntermalung oder Hintergrundmusik beim Lesen oder Schreiben dienen. Auch wenn einige Stücke etwas anstrengend sind - besonders die eigentlich vielversprechenden orientalischen Meldodien klingen sehr digital und künstlich, können stellenweise sogar nervtötend sein -, ist der Großteil doch sehr melodisch, teils auch mit ätherischen Gesängen verziert.

Wiedergutmachen können das aber die am Ende von CD zwei enthaltenen "Deleted Scenes". Sie bieten weiteres Material zur fünften Folge und der Hörer mag sich fragen, warum sie überhaupt herausgeschnitten wurden. Vermutlich wäre die Episode dann einfach zu lang geworden für eine CD, dennoch aber zu kurz für zwei CDs. So ist dies jetzt ein wirklich guter und absolut hörenswerter Kompromiss.

Bei den letzten Helden bleibt es spannend, gut, dass die Folgen alle schon produziert sind!

Eine Hörprobe aus der fünften Folge und aus den vorangegangenen Folgen gibt es hier: http://www.dieletztenhelden.com

Sandra Wiegratz



CD | CD-Anzahl: 2 | Erschienen: 8. Oktober 2010 | ISBN: 978-3941899049 | Laufzeit: 185 Minuten | Preis: 14,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die goldenen PfadeDie Schlacht am MordsteinDas todgeweihte KindDas Tor der TotenDas Herz des Kristallwaldes