Media-Mania.de

 Jane Rizzoli und Maura Isles, Band 8: Totengrund


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Als die Gerichtsmedizinerin Dr. Maura Isles nach Wyoming reist, um an einem Pathologie-Kongress teilzunehmen, ahnt sie noch nicht, dass schon bald ihr Leben in Gefahr sein wird. Ohne die Bedrohung auch nur im Geringsten zu spüren, steigt sie in den Flieger und denkt über ihre festgefahrene Beziehung zu dem Priester Daniel Brophy nach, dem es noch immer schwer fällt, sich zu Maura und ihrer Liebe zu bekennen. Enttäuscht von dessen Unschlüssigkeit und mit der Befürchtung, dass die Beziehung dieser Belastung nicht standhalten wird, plant Maura, etwas länger in der verschneiten Gegend zu bleiben, um den nötigen Abstand zu gewinnen. Da kommt das Angebot ihres ehemaligen Studienkollegen Doug gerade recht, der sie zu einem Kurztrip in die Berge einlädt. Doch was als gemütliches Wochenende mit Freunden beginnt, endet schon bald in einer Katastrophe.

Ein plötzlich aufkommender Schneesturm und heftige Diskussionen über den richtigen Weg zur Skihütte führen dazu, dass der von Doug gesteuerte Jeep in einen Graben rutscht. Alle Bemühungen, das Auto wieder fahrbereit zu machen, schlagen fehl und so bleibt den fünf Insassen nichts weiter übrig, als sich eine Unterkunft in der Nähe zu suchen. Wie durch Zufall stoßen sie auf eine kleine Siedlung, die bei näherer Betrachtung ausgestorben zu sein scheint, denn obwohl alles danach aussieht, als ob hier bis vor Kurzem Menschen gewohnt hätten, lässt sich doch kein Einziger entdecken. In der Hoffnung, bald gerettet zu werden, richten sie sich, so gut es geht, in einem der Häuser ein. Aber die Freude, einen Schutz vor dem nicht enden wollenden Schneesturm gefunden zu haben, währt nicht lange. Denn schon bald stolpern sie über tote Haustiere und fremde Spuren im Schnee. Vorkommnisse, die ihnen nicht nur Angst einjagen, sondern vermuten lassen, dass Fremde in der Nähe sind. Eine Gefahr, die sie nicht einschätzen können und die ihnen bald zum Verhängnis wird.

"Totengrund" ist der nunmehr achte Fall um Inspector Jane Rizzoli von der Bostoner Mordkommission und der Gerichtsmedizinerin Dr. Maura Isles, zwei ehrgeizigen Frauen, die nicht nur dienstlich gut miteinander harmonieren, sondern auch freundschaftlich verbunden sind. So wundert es niemanden, dass Jane Rizzoli alles stehen und liegen lässt und sofort nach Wyoming reist, als sie die Nachricht erhält, dass Maura Isles verschollen ist. Ein gut erdachter Plot, der viel Spannung verspricht, allerdings in seiner Ausführung von den vorangegangenen Fällen des eingespielten Teams abweicht. Denn dieses Mal arbeiten die beiden Frauen nicht Hand in Hand, sondern jede ist auf sich allein gestellt. Während Maura in einem verlassenen Tal alles versucht, um gemeinsam mit Doug, dessen Tochter und einem befreundeten Paar zu überleben, ist Jane damit beschäftigt, die Pathologin zu finden. Dabei nimmt der verzweifelte Kampf der in Eis und Schnee gefangenen Menschen den Hauptpart des Thrillers ein, in dem Tess Gerritsen gekonnt mit einer Menge unvorhersehbaren Begebenheiten und bis auf die Nerven blank liegenden Gefühlen spielt. Eine Szenerie, die nicht neu ist, die aber, gepaart mit ungeheuerlich grausamen Machenschaften einer Sekte, viel Spannung erzeugt.

Gelesen wird "Totengrund" von der Schauspielerin und Sprecherin Mechthild Großmann, deren markante Stimme vielen Hörern bereits von Hörbüchern wie "Blutmale", "Leichenraub" oder "Grabkammer" bekannt sein dürfte. Eine wirklich gute Wahl. Denn mit ihrer tiefen und rauchigen Stimme versteht sie es wunderbar, eine düstere Atmosphäre aufleben zu lassen, in der eine Gruppe von Menschen ums nackte Überleben kämpft.

Fazit:
"Totengrund" bietet alles, was sich ein Thriller-Liebhaber wünscht. Spannende Szenen, unverwechselbare Charaktere und einen wendungsreichen Plot. Gelesen von einer Sprecherin, die ihr Handwerk versteht, ist "Totengrund" ein Hörbuch, das vor allem an dunklen Winterabenden seine volle Wirkung entfaltet.

Eine Hörprobe gibt es auf der Verlags-Website.

Dorit Wiebke



CD | CD-Anzahl: 6 | Erschienen: 15. November 2010 | ISBN: 978-3837105575 | Laufzeit: 455 Minuten | Originaltitel: Killing Place (UK) /Ice Cold (US) | Preis: 19,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
In der Stunde deines TodesDer SchneeleopardBöses HerzAbendruhGrabkammer