Media-Mania.de

 Lucky Luke, Band 70: Lucky Luke: Am Klondike


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Am 17. August 1896 findet G.W. Carmack in einem Bach ein Nugget. Diese Nachricht geht um die Welt und unglaublich viele Menschen machen sich auf den langen und gefahrvollen Weg, um am Goldrausch teilhaben zu können. Auch Jasper, der ehemalige Diener von Lord Badmington, siehe "Das Greenhorn", gehört zu den Goldgräbern. Er findet reiche Beute und verschwindet wenig später spurlos.

Lord Badmington ist sehr besorgt und beschließt gemeinsam mit Lucky Luke, Jasper zu suchen. Doch steht ihnen eine Reise bevor, die mit Gefahren aufwartet, die sie nicht zu ahnen wagen. Und selbst wenn die beiden gesund und mit allen Körperteilen Dawson, die Stadt der Goldgräber, erreichen sollten, sind dort zahlreiche Gauner und Geschäftemacher am Werk, die eine noch viel größere Gefahr für Leib und Leben darstellen, als die Natur und die Tierwelt dieses einsamen Landstrichs.

Vor allem Soapy Smith erweist sich als würdiger und skrupelloser Gegner von Lucky Luke. Sogar sein eigenes Grab muss Lucky Luke in den gefrorenen Boden graben und selbst Jolly Jumper und Lord Badmington haben keine Hoffnung mehr, ihren Freund und Gefährten wieder zu sehen.

Das 65. Abenteuer von Lucky Luke und Jolly Jumper, dies aber nur nach der Zählweise der französischen Erstveröffentlichung, ist als Fortsetzung von "Das Greenhorn", dem Band 33 der französischen Originalausgabe. Es nimmt die historischen Begebenheiten um den ersten Goldfund, die Gründung von Dawson und die Gaunereien von Soapy Smith in dieser Goldrausch-Stadt auf. Morris verwendet diese Geschehnisse aus dem Amerika der Pionierzeit und reichert sie mit Mattie Silks, einer bekannten Salonsängerin dieser Zeit und Jack London, einem weltberühmten Schriftsteller ("Goldrausch") an. Über Soapy und Mattie informiert die letzte Seite dieses Comics.

Zahlreiche Originalschauplätze werden implementiert, vor allem der Chilcoot Pass, eines der Haupthindernisse auf dem Weg zum Klondike, wird köstlich "animiert". Dieser gefahrvolle Aufstieg dauerte über sechs Stunden, die Steilheit des Hanges und Eis und Schnee kosteten hunderte Menschen jedes Jahr das Leben.

Hier müssen Lucky Luke und Waldo Badmington hinauf. Nicht ganz korrekt meistern sie diesen Aufstieg zu Pferde, natürlich ist dazu nur Jolly Jumper in der Lage. Überhaupt ist es das Pferd und seine Leistungen, die in diesem Comic für die meisten Lacher sorgen. Es besorgt im Alleingang Futter, Schneeschuhe und Jacken für seine Begleiter, fährt auf Skiern den Berg hinab und bringt den Mounty, einen nervigen Polizisten, der Lucky Luke immer wieder hinderlich ist, "aus der Geschichte hinaus".

Die zahlreichen Gags und witzigen Highlights dieses Abenteuers sind auf höchstem Niveau. Text und Bild sind perfekt und die Geschichte selbst ist spannend und locker erzählt. Dieses Album macht von der ersten bis zur letzten Seite einen Riesenspaß.

Morris gelingt es mit seinen Co-Autoren Yann und J. Léturgie, die nur in diesem Album zu dritt zusammen arbeiteten, ein wunderbares Abenteuer zu kreieren, das zu den Besten der Lucky Luke Alben gehört.

Das liegt vor allem am Ernst zu nehmenden Bösewicht Soapy Smith. Er macht dieses Album zu einer regelrechten Kriminalgeschichte, vor allem, da es sich um eine historische Persönlichkeit handelt. Auch Mattie Silks, "Königin der Nacht" von Denver und um die Jahrhundertwende in Dawson eine lokale Berühmtheit, reichert das Album mit ihrem starken Charakter an. Doch auch in den Nebenfiguren ist es perfekt "besetzt". Einzig der Mounty und seine dauernden Störungen sind im Sinne der Geschichte überflüssig und folgerichtig entfernt Morris ihn mit Hilfe von Jolly Jumper auch bald.

Fazit: Dieses Album muss man einfach kaufen, wenn man auch nur ein bisschen Geschmack an den Abenteuern von Lucky Luke hat. Auch Einsteigern in dieses Genre sei der Band wärmstens ans Herz gelegt. In punkto Witz, Charme und Spannung kann es jeden Vergleich mit anderen Comics standhalten.

Das vergriffene Abenteuer wird im Rahmen der Gesamtausgabe mit zwei weiteren Alben gemeinsam im Jahr 2007 wieder heraugebracht.

Stefan Erlemann



Softcover | Erschienen: 1. Januar 1996 | ISBN: 3770402812 | Preis: 8,60 Euro | 48 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Lucky Luke: Der Apachen-CanyonLucky Luke: Calamity JaneLucky Luke: Der falsche MexikanerLucky Luke: Der Pony-ExpressLucky Luke: High Noon in Hadley City