Media-Mania.de

 Sang Royal, Band 1: Gottlose Hochzeit

Serie: Sang Royal, Band 1
Autoren: Alejandro Jodorowsky
Illustratoren: Dongzi Liu
Übersetzer: Marcel Le Comte
Verlag: Ehapa Comic Collection

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Als König Alvar in einer brutalen Schlacht durch einen Pfeil beinahe tödlich verwundet wird, glauben seine Anhänger den Kampf bereits verloren. Doch der Schwerverletzte zieht sich zurück und beschwört seinen Cousin Alfred, der ihm zum Verwechseln ähnlich sieht, seinen Platz in der Schlacht einzunehmen, bis er von seiner Verletzung wieder genesen ist.
Alfred stimmt zu, nutzt die Situation dann aber für sich aus: Er lässt Alvar sterbend zurück, gibt sich fortan als König aus, kehrt in Ehren und Triumph heim und beansprucht auch Alvars Frau für sich, mit der er bald ein Kind zeugt.
Alvar jedoch ist nicht tot, wie sein verräterischer Cousin glaubt. Er wird in letzter Sekunde von der seltsamen Waldfrau Batia gefunden und gesund gepflegt. Die schrullige und äußerlich entstellte Einsiedlerin lebt fortan mit Alvar zusammen, der durch die Ereignisse sein Gedächtnis und seinen Verstand verloren hat. Erst zehn Jahre später erkennt Alvar durch einen Zufall, dass er in Wirklichkeit der König ist und dass er betrogen wurde. Er schwört Rache an seinem treulosen Cousin und macht sich auf den Weg, den Thron zurückzuerobern

In "Sang Royal Gottlose Hochzeit" erzählen Alejandro Jodorowski (Szenario) und Dongzi Liu (Zeichnungen und Koloration) eine klassische, martialisch anmutende Rachegeschichte: Der tot geglaubte König kehrt als Rächer heim und findet seine ehemalige Frau mit dem gehassten Verräter vor. Zusammen haben die beiden bereits ein Kind gezeugt, einen missratenen, sadistisch veranlagten Jungen. Außer sich vor Wut schneidet Alvar dem Jungen die Zunge heraus, damit dieser nicht preisgeben kann, dass er um die Ereignisse um ihn und Alfred weiß.
Der Comic ist voll von solch brutalen Szenen die Altersempfehlung ab 16 ist nicht ohne Grund angegeben , besitzt aber gerade dadurch Spannung und eine wilde Kraft, auch wenn vieles etwas klischeehaft wirkt. Die Männer in "Sang Royal" sind entweder mächtige, potente Herrscher oder Folterknechte, die sich teilweise mehr wie Tiere als wie Menschen benehmen; die Frauen sind schwach und von den Männern abhängig, sie schmieden aber massenhaft Intrigen und wirken durch Verrat und List an der Entwicklung der Ereignisse mit. Alvars Frau etwa ist ohne jedes Zögern bereit, Alfred als ihren neuen Mann und Gebieter zu akzeptieren, obwohl sie natürlich weiß, dass er nicht ihr Mann ist aber er trägt die Krone, und das ist genug.

Reizvoll ist, dass es hier keine wirklich sympathischen Figuren, kein klassisches Gut und Böse gibt der heimgekehrte Alvar etwa ist kein gerechter Rächer, mit dem man mitfiebert, weil er alles zum Guten wendet, sondern im Gegenteil krankhaft machtbesessen, hart und übertrieben drastisch in seinen Mitteln. Macht auszuüben und alle anderen zu beherrschen ist in "Sang Royal" alles, was zählt, und die ultimative Macht bündelt sich in der Figur des Königs, völlig gleich, wer gerade auf dem Thron sitzt.
Neben vielen Szenen von Schlachten, Verstümmelungen oder Morden gibt es auch einige detailliert gezeichnete, ebenfalls sehr martialische Sexszenen, die aber gut zur Rohheit der hier erzählten Geschichte passen. Die Dialoge sind teilweise etwas flach geraten und können nicht ganz mit der Macht der Bilder mithalten, sie erfüllen aber ihren Zweck; ohnehin gibt es ganze Seiten, die völlig ohne gesprochene Worte auskommen, da die Bilder für sich sprechen.

"Sang Royal Gottlose Hochzeit" ist eine teils hässliche, teils übermäßig brutale Geschichte, die aber dennoch den Betrachter sofort in ihren Bann zieht und ihn gespannt Seite um Seite umblättern lässt. Der Autor bedient typische Dramen-Motive wie Rache, Verrat, Inzest und Hass auf eine faszinierende Art und Weise; Zeichnerin Dongzi Liu versteht es ausgezeichnet, die düstere Handlung in ebenso düstere Bilder zu kleiden.
Der zweite Teil "Verbrechen und Bestrafung", der gleichzeitig den Abschluss bildet, darf auf jeden Fall mit Spannung erwartet werden!

Christina Liebeck



Hardcover | Erschienen: 11. Februar 2011 | ISBN: 9783770434183 | Originaltitel: Sang Royal, tome 1: Noces Sacrilèges | Preis: 13,95 Euro | 55 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
CastakaSukkubusHeinrich, König von Frankreich und EnglandDie Kunst des KriegesSchuld und Sühne