Media-Mania.de

 Vis-à-Vis: Prag


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Extras
Preis - Leistungs - Verhältnis
Dorling Kindersley hat dieses Jahr eine neue Auflage seines Prag-Führers herausgebracht. Wie üblich will der Führer aus der Vis-à-Vis-Reihe vor allem optisch überzeugen.

Der 272-seitige Reiseführer ist in vier Hauptteile gegliedert. Den Benutzungshinweisen folgen eine historische, geographische und meteorologische Einführung, eine Beschreibung aller zentralen Stadtteile, Empfehlungen zu Hotels, Restaurant und ähnlichem sowie Informationen für Touristen. Im Anhang finden sich ein Textregister, ein Stadtplan samt ÖPNV-Plan und ein kurzer Sprachführer. Ein herausnehmbarer Stadtplan liegt dem Buch bei.

Zentral sind vor allem die Beschreibungen der Stadtteile. Hierbei wurde der Wert vor allem auf Visualität gelegt. Zu jedem Stadtteil findet der Leser eingangs eine gezeichnete Karte der touristisch interessanten Gegenden. Durch farblich schematisierte Stadtteilausschnitte wird dabei visualisiert, welcher Teil der Stadt gerade abgebildet wird. Fotos und kurze Texte geben einen Überblick wo der Tourist welche Sehenswürdigkeiten findet. Auf den folgenden Seiten werden dann die Sehenswürdigkeiten näher beleuchtet. Kurze historische und kunsthistorische Einführungstexte und Bilder von Fassaden, Kunstwerken, Statuen, Gebäudequerschnitten sowie Zeitskalen geben einen vertieften Überblick zu den jeweiligen Gebäuden und Werken.

Der Reiseführer "Prag" von Dorling Kindersley überzeugt vor allem mit seiner Aufmachung. Er ist reich und sehr schön bebildert. Fast jede Seite erscheint dem Leser wie eine Fundgrube von interessanten Sehenswürdigkeiten und Fakten. Die Bilder und kurzen Erklärungstexte sind so angeordnet, dass der Leser sich schnell verliert in der schieren Flut aus Kunst und Architektur. Prag erscheint wie eine endlos zu entdeckende Stadt. Die Lust zu reisen wächst mit der Lektüre.

Der Führer erfüllt also einen Zweck, wenn er die Lust zu reisen entfacht und gleichzeitig einen kunsthistorischen Überblick über den Reichtum Prags vermittelt. Allerdings erfüllt er dafür viele andere Ansprüche an Reiseführer nicht. Er bietet nur wenige praktische Informationen für Touristen. Im Teil für Hotels und Restaurants gibt er zwar einige Empfehlungen, aber gibt kaum Ratschläge für Low-Budget-Touristen. Die Preisklassen sind in Kronen angegeben; Euro-Umrechnungen fehlen.

Anregungen bietet das Buch zwar viele, aber der Leser sollte nicht zu viel Tiefgang erwarten. Es werden sehr viele Gebäude und Kunstwerke beschrieben und abgebildet. Trotz der vielen Fakten und der reichen Bebilderung ersetzt der Führer aber keine kunsthistorische Abhandlung über Prag.

Dieser Reiseführer will nur anregen. Das tut er: Er ist schön anzusehen und macht Lust zu reisen. Daher ist er zu empfehlen. All jene, die praktische Tipps suchen, sollten sich allerdings einen anderen Führer suchen.

Andreas Schmidt



Softcover | Erschienen: 1. Februar 2011 | ISBN: 978-3831018130 | Preis: 22,95 Euro | 272 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
ParisCityTrip KölnLow Budget HamburgRomLow Budget Berlin