Media-Mania.de

 Schnelleinstieg BilMoG


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Seit Anfang 2010 sind alle in Deutschland bilanzierenden Unternehmen verpflichtet, ihre Bilanz nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz, kurz "BilMoG", aufzustellen. Kein Kinderspiel, ist das deutsche Steuer- und Handelsrecht doch ohnehin ein Paragraphendschungel, der es in sich hat. Zum Thema gibt es Massen an Fachliteratur. Auch "Schnelleinstieg BilMog" aus dem Haufe-Verlag zählt dazu. Der von zwei Steuerberatern verfasste Ratgeber hat es sich zum Ziel gesetzt, einem Fachpublikum kompakt und möglichst verständlich Grundwissen zu vermitteln und systematisch aufzuzeigen, wo die Änderungen greifen und wie mit ihnen umzugehen ist.

Mit 39,80 Euro ist "Schnelleinstieg BilMoG" zwar kein Schnäppchen, allerdings bietet das Fachbuch wirklich etwas für sein Geld. Der von Avella & Brinkmann verfasste Praxisratgeber erweist sich als im Alltag tatsächlich hilfreich was ja leider nicht bei allen Fachbüchern der Fall ist und ist sowohl als Lernhilfe zum Einstieg ins Themengebiet als auch als Nachschlagewerk geeignet. Alle Angaben geben einen Wissensstand der Gesetzesänderungen bis zum 30.06.2010 wieder. Besonders erfreulich ist, dass sich die Texte wenn auch deutlich für das Fachpublikum, sprich Menschen mit kaufmännischem Hintergrund geschrieben gut verständlich sind. Man muss kein Steuerexperte sein, um zu verstehen, was die kurzen, prägnanten Sätzen ausdrücken wollen: kein Gesetzestext-Kauderwelsch, also, sondern kaufmännische Sprache. Hier hat sich das Autorenduo Avella und Brinkmann beides Steuerberater sichtlich (und sehr erfolgreich) bemüht. Der Umfang von rund 300 Seiten erschlägt den Leser zudem nicht sofort.

Nach einem einleitenden Teil, der auf die Ziele und Auswirkungen des BilMoG auf das Rechnungswesen eingeht und einen Kurzüberblick über die wesentlichen Änderungen bietet, und ein Abschlusskapitel über die Übergangsvorschriften und den Umgang mit diesen, widmet sich der Ratgeber in einzelnen Kapiteln den signifikanten Änderungen. Dabei gehen die Autoren jedes Mal sehr organisiert vor: Zunächst gehen sie auf die vorherige Rechtslage ein und begründen auch, weshalb bestimmte Regelungen früher so getroffen wurden, wie sie sich darstellten und welche Auswirkungen das seinerzeit nach sich zog. Danach widmen sie sich der Änderung und welche Konsequenzen sich aus ihr für die Handelsbilanz ergeben. Zusätzlich gibt es Hinweise dazu, wie sich der gleiche Sachverhalt im Steuerrecht darstellt; oft ergänzen sie diese Themeneinheiten durch Hinweise, woran man denken sollte, wenn man auf die Neuregelung umstellt, sowie auf die Chancen, Risiken und versteckten Fallen, die sich daraus ergeben können.
Beispiele und kleine Schemata verdeutlichen oft den Sachverhalt noch einmal; gerade die Tabellen, die neues Handelsrecht und Steuerrecht gegenüber stellen sind oft hilfreich.

Eine nette Dreingabe ist die beigelegte CD-ROM. Neben einigen Arbeitshilfen aus dem Buch findet man darauf auch Checklisten für den Jahresabschluss sowie sämtliche relevanten Gesetzestexte: von der Abgabenordnung über das BGB, das UStG und das Investitionszulagegesetz bis hin zum BilMoG sowie HGB und EStG. Hierbei könnte die Suchfunktion zwar multifunktionaler sein, aber für einen zusätzlichen Service ist das wirklich nett.

Das BilMoG ist kein Thema, das man sofort in seiner Gänze durchdringt. Der Leitfaden von Avella & Brinkmann hilft dabei, sich schrittweise damit vertraut zu machen. Insgesamt betrachtet überzeugt "Schnelleinstieg BilMoG" also auf ganzer Linie: Verständlich geschrieben und in der Praxis nutzbar ist es ein sinnvoller Ratgeber für alle, die im Thema noch nicht sattelfest sind.

Christian Handel



Taschenbuch, | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 21. September 2010 | ISBN: 9783648004586 | Preis: 39,80 Euro | 316 Seiten | Sprache: Deutsch | Systemanforderungen: mind. Windows 2000

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Due Diligence bei UnternehmensakquisitionenBesser und erfolgreicher kommunizieren!Buchführung und Bilanzierung für DummiesBilanzrechtsmodernisierungsgesetzBilanzkunde für Juristen