Media-Mania.de

 Valerian & Veronique. Gesamtausgabe - Band 1


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Zu den frankobelgischen Comic-Klassikern gehört die Serie "Valerian & Veronique" der Künstler Jean-Claude Mézières und Pierre Christin. Beim Carlsen-Verlag erscheint diese heute über zwanzig Alben umfassende Serie nun in einer edlen Gesamtausgabe. Der Hardcover-Band 1 bietet auf 160 Seiten die ersten drei Abenteuer des Raum-Zeit-Agenten-Duos:

"Schlechte Träume"
Galaxity im Jahre 2720 - Die Menschheit verbringt ihr Leben nur noch in Träumen, niemand muss arbeiten und nur sehr wenige Menschen sind überhaupt noch aktiv. Diese überwachen das reibungslose Funktionieren der computergesteuerten Traumzentrale. Jedoch wird dieses scheinbar paradiesische Dasein der Menschen durch schlechte Träume getrübt. Verdächtig ist außerdem, dass ein Raum-Zeit-Gleiter entwendet wurde. Offensichtlich hat der den alten Zeiten anhängende Kombul mit dem Gleiter den Weg in die Vergangenheit angetreten. Um ihn davon abzuhalten, die gesamte Geschichte der Erde zu verändern, wird ihm der Raum-Zeit-Agent Valerian nachgeschickt - und zwar ins dunkelste Mittelalter ...

"Die Stadt der tosenden Wasser"
Im Mittelalter traf Valerian auf die hübsche und intelligente Veronique und kurzum traten sie gemeinsam den Weg zurück in die Gegenwart an. Nun beide als Agenten der Raum-Zeit-Zentrale unterwegs, erhalten sie den Auftrag in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts zu reisen. Ein Wasserstoffbombenlager am Nordpol explodierte im Jahr 1968 und führte zu einer gewaltigen Katastrophe. Die Gletscher schmolzen ab, sehr viele Menschen ließen ihr Leben - warum aber existiert die Menschheit im 28. Jahrhundert überhaupt noch, wo doch die erste Raum-Zeit-Maschine erst 2314 erfunden wurde?

"Im Reiche der tausend Planeten"
Valerian und Veroniques drittes Abenteuer führt sie in die Weiten des Kosmos. Der Stern Syrtis Magnificus ist der Mittelpunkt des Reiches der tausend Planeten und somit auch zentrale Handelsmetropole auf der die unterschiedlichsten intelligenten Lebensformen ihre prachtvollsten Produkte anbieten. Neben dem großen Markt ist der befindet sich der sagenumwobende Königspalast auf Syrtis. Die Raum-Zeit-Agenten haben den Auftrag diese ferne Welt, die bisher keinen Erdeinfluss spüren musste, zu erforschen und kennenzulernen. Allerdings birgt dieser fremde Planet doch eine erschreckende Überraschung ...

In den sechziger Jahren erschienen diese ersten Comic-Abenteuer der jungen Raum-Zeit-Agenten Valerian und Veronique. Und trotz der Tatsache, dass die Erstveröffentlichung nun über 50 Jahre zurück liegt, sind die Storys nicht im geringsten angestaubt, langweilig oder überholt. Im Gegenteil - die Geschichten bieten zeitlose Aktualität, Humor und Spannung. Mézières Zeichnungen nehmen den Leser von der ersten Seite gefangen und besonders am futuristischen Stil kann man sich einfach nicht satt sehen. Üppig coloriert, meist in pastellenen und abgetönten Farben präsentieren sich die Panels. Viel Schwarz grenzt die farbigen Flächen gut ab und bildet tolle und klare Kontraste. Humor kommt, wie alle Fans der Serie wissen, auch nie zu kurz. Tatsächlich sind die ersten beiden Storys noch relativ stark "klamaukbehaftet" - ein Stil, der in den späteren Alben in dieser Ausprägung, sowohl zeichnerisch als auch textlich, nicht mehr weiter verfolgt wurde. Auch glichen sich die Gesichtszüge der Protagonisten an die etwas weniger komikhafte Darstellung an, was besonders deutlich an Valerian schon in der dritten Story in diesem Hardcover zu sehen ist.

Mit dem Abdruck von "Die Stadt der tosenden Wasser" in diesem Band, ist diese Geschichte erstmals in ungekürzter Form in Deutschland veröffentlicht worden. Und liest man die überraschend aktuelle Story über den Niedergang der Erde und Übernahme des Planeten durch die Natur, freut man sich umso mehr, dass dieses Mal endlich nicht mehr gekürzt wurde. Die häufig sehr dynamischen Bilder machen es außerdem zu einem rasanten und spannenden Erlebnis.

Überaus lesenswert sind neben den tollen Comic-Abenteuern, die im Hardcover-Band enthaltenen Zusatzmaterialien. So werden auf neun Seiten Hintergrundinfos zur Serie und den Autoren selbst gegeben. Besonders interessant ist es mehr über die Einflüsse der SF-Comicreihe auf die allgemeine Medienwelt zu erfahren. Beispielsweise wurden viele Motive aus den Star Wars-Filmen recht offensichtlich durch "Valerian & Veronique" inspiriert. Abbildungen, die Filmbilder mit Zeichnungen Mézières vergleichen zeigen dies sehr deutlich. Diese somit als Basiswerk der Science Fiction zu bezeichnende Comickunst jetzt in einer hochwertigen Ausgabe genießen und ins Regal stellen zu können, wird Fans wie Neueinsteigern ein breites Lächeln ins Gesicht zaubern. Im August 2011 schließt sich dann der zweite Band der Gesamtausgabe an, die Vorfreude ist groß!

Sandra Wiegratz



Hardcover | Erschienen: 15. Januar 2011 | ISBN: 978-3551025500 | Originaltitel: Valérian et Laureline - L'intégrale, Volume 1 | Preis: 29,90 Euro | 160 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Herz aus StahlKopfgeld 1Aliens: NekropolisNamibia - Episode 2Valerian & Veronique. Gesamtausgabe - Band 2