Media-Mania.de

 Es gibt Piraten

oder: Das betrübliche Leben der Lili Lillersen


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Eines Nachts geschieht es: Lili erwacht und wundert sich sehr, dass am Fußende ihres Bettes jemand sitzt. Jemand großes, mit einem mächtigen Hut, üppigem Bart und eindrucksvollem Säbel. Es ist ein Pirat! Doch die 22-jährige Lili beteuert ruhig, aber bestimmt: "Es gibt keine Piraten".
Jetzt ist er aber nun mal da und so kann Lili ihn auch in die Küche bitten. Lili hat ihre gesamte Familie bei einem furchtbaren Unfall verloren und erzählt dies dem geduldig lauschenden Piraten. Im Laufe der Nacht vertraut sie sich ihm an und berichtet auch von ihrer Einsamkeit und ihrer Niedergeschlagenheit. Und so langsam beginnt sie es zu glauben: Es gibt Piraten.

Es gibt Bücher, die mit einem einzigen Wort beschrieben werden können – so auch dieses: wunderbar! Den Autoren ist ein wunderschönes, eindringliches und einfühlsames Märchen gelungen. In Form eines Bilderbuchs ist es sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet. Sicher werden Kinder den Inhalt etwas anders interpretieren, und schauen sie als Jugendlicher oder Erwachsener einmal wieder in dieses Buch, werden sie erkennen, wie tiefgründig die Geschichte doch ist und wie viel sie bietet. Einsamkeit, Trauer, Verlust, Depression - alles Themen, die nicht unbedingt nach guter Unterhaltung klingen. Und doch kann einem Steffen Herbolds Text ein Lächeln auf die Lippen zeichnen und Hoffnung machen.
Martin Burkhardts Zeichnungen zaubern mit wenigen Strichen und einer Kolorierung in gedeckten Farben eine stimmungsvolle Atmosphäre. Die Bilder wirken nie überladen und übertragen die nächtliche Stimmung sehr gut. Besonders hebt sich die erste Illustration im Buch hervor, auf der die nächtliche Stadt zu sehen ist, über der sich der dunkle Nachthimmel ausbreitet. Und schaut man genau hin, sieht man in diesem Nachthimmel viele Linien, die eine Wellenbewegung wie auf See zeigen – eine sehr hübsche Bildmetapher.

Bilderbücher für Erwachsene? Ja, unbedingt!

Wenn illustrierte Bücher so liebevoll gemacht sind, wenn sie trotz "Bildern" und einer Eignung auch für junges Publikum nicht moralisierend daher kommen und wenn sie außerdem in so hervorragender Qualität produziert sind, wie es hier der Fall ist – dann werden auch den Kinderschuhen entwachsene Leser und Leserinnen nicht genug von Bilderbüchern bekommen können.

"Die Seite zum Buch" bietet unter anderem einen Trailer, einen Blick auf den Zeichentisch und piratige Musik: http://www.esgibtpiraten.de/

Sandra Wiegratz



Hardcover | Erschienen: 1. August 2009 | ISBN: 978-3981284225 | Preis: 19,00 Euro | 63 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Nathalie küsstDer Fall SneijderSchattenblüteNull bis unendlichBecks letzter Sommer