Media-Mania.de

 Die große Teubner Küchenpraxis

Kochtechnik, Warenkunde, Grundrezepte


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Themenkochbücher gibt es zuhauf, Grundlagenkochbücher hingegen schon weniger. Und gerade dort trennt sich rasch die Spreu vom Weizen, wenn es darum geht, wie detailliert oder wie anschaulich Grundlagen erklärt werden.
Als großformatiges Hardcover mit gigantischen 638 Seiten Umfang gehört auch dieses Buch zu den Basiskochbüchern.
Mit dem Umfang und dem Gewicht des Buches ist es jedoch nicht getan, denn dieses Werk ist schon durch den sehr stabilen Pappschuber ein Augenschmaus für sich.

Der Aufbau des Buches lässt sich bereits auf den ersten Blick als sehr gut durchdacht erkennen.
Zunächst erfolgt eine grobe Einteilung nach Gemüse, Obst, Eiern, Milch und Käse, Fisch, Meeresfrüchten, Fleisch, Geflügel, Wild, Reis und Teigwaren, Kräutern und Gewürzen.
Innerhalb dieser Kapitel wird dann sehr weit ausgeholt. Zu wirklich jedem Gemüse und jeder Obstart werden einige Worte inklusive der botanischen Bezeichnung und ihrer natürlichen Erntezeiten gesagt. Zu jeder Art gibt es separate Rezepte, die vielfach auch noch bebilderte schrittweise Anleitungen beinhalten.
Ebenso verhält es sich bei den anderen Themen. Wie sieht welches Stück Fleisch aus und was sind seine typischen Merkmale? Wie sieht ein bestimmter Fisch im Original aus und wie, wenn er grundlegend verarbeitet wurde? Und vor allem: Wie geht man mit Fischen, Krebsen und anderen überhaupt um?
Keine Frage bleibt offen, und das Beste daran ist, dass man zwar alle gängigen Lebensmittel aufführt, ebenso aber auch exotische. Ob Kakis beim Obst, Kamel beim Fleisch oder Emu beim Geflügel - alles Erdenkliche wurde bei diesem Buch berücksichtigt.

Neben der umfangreichen generellen Warenkunde, die das Buch bietet, sind auch zahlreiche Grundtipps enthalten. So erfährt man, wie Nudeln oder Klöße selbst zubereitet werden, wie man Pastateige einfärbt, wie man Pesto oder Eingelegtes herstellt, aber auch hier wieder Exotischeres wie etwa die Zubereitung von Sushi.
Selbst wie Käse hergestellt wird oder wie man selbst Kräuter ziehen kann, wird in diesem Werk erläutert.

Doch all die schönen Zutaten und Rezepte nützen einem natürlich nichts, wenn man nicht über geeignetes Werkzeug verfügt. Darum enthält das Buch auch eine bebilderte Liste zu benötigten Geräten in der Küche. Dort werden alle die gelistet, die man wirklich haben sollte. Luxusgegenstände und Trendsetter hingegen wurden außen vor gelassen.

Wer trotz der wirklich einfachen und so reichlich bebilderten Anleitungen noch Schwierigkeiten hat, findet ein umfassendes Glossar am Ende des Buches, und um lästiges Blättern in der Not - ansonsten ist es bei diesem Buch vielmehr ein Fest - in diesem Werk zu vermeiden, lassen auch Sach- und Rezeptregister nichts zu wünschen übrig. Sehr gut, dass beides aufgenommen und vor allem unterteilt wurde, denn dieses Buch hält neben allen Informationen gleich mehrere hundert Rezepte bereit, mit denen es auf dem Speiseplan sicher niemals langweilig wird.

Die Rezepte sind in aller Regel für vier Personen ausgelegt. Neben dieser Angabe sind jeweils die Zutaten gelistet und die Zubereitung wird schrittweise beschrieben.
Schade, denn so bleibt viel Rechnerei für Singlehaushalte und durch fehlende Nährwertangaben auch für Menschen mit speziellen Diätvorschriften.
Erforderliche Einsparungen bei einem Buch dieses Umfangs sind verständlich und nachvollziehbar, allerdings wäre im Mindesten das Erwähnen von Zubereitungszeiten durchaus legitim gewesen.

So reichhaltig und gut die Bebilderung ist, so geht sie leider auch zu Lasten der fertigen Rezeptansichten. Schritt-für-Schritt-Anleitungen und diverse Abbildungen von all den warenkundlich so umfangreich beschriebenen Zutaten nehmen den Raum fast vollends ein, an dem man an anderen Stellen hübsch dekorierte Gerichte zu sehen bekommt. Doch dieser Punkt ist angesichts der Lernmöglichkeiten mit Hilfe dieses Buches und in Anbetracht der durchaus hier und da eingestreuten Abbildungen fertiger Gerichte vernachlässigbar.

Insgesamt ein wirklich gutes Buch, das sich nicht nur für Einsteiger eignet - für diese jedoch besonders -, sondern auch für jeden anderen Hobbykoch, für an Warenkunde interessierte Leser und auch für Freunde exotischerer Genüsse.
Trotz vieler Bilder sind recht wenige fertige Gerichte zu sehen, doch der einzige wirkliche Mangel sind die fehlenden Nährwertangaben oder wenigstens Zubereitungszeiten, die man beim Preis dieses Werkes durchaus hätte erwarten können, auch wenn es sonst kaum Wünsche offen lässt.

Tanja Elskamp



Hardcover | Erschienen: 1. September 2002 | ISBN: 3774207747 | Preis: 99,90 Euro | 638 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
GrundbackbuchItalian BasicsIndien BasicsKochen für AnfängerNo. 1