Media-Mania.de

 Das große Familienbuch der Feste und Bräuche


Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
"Das große Familienbuch der Feste und Bräuche" aus dem Sauerländer Verlag präsentiert Kindern und Erwachsenen eine umfassende Zusammenstellung der wichtigsten überkonfessionellen Fest- und Feiertage. In insgesamt zwölf Kapiteln informiert es über wichtige christliche, jüdische und muslimische Anlässe und hält darüber hinaus Rätsel, Gedichte, Geschichten, Lieder, Rezepte oder kleine Basteleien bereit.

Jedes Kapitel ist hierbei einem Monat gewidmet, wobei der Aufbau im Buch immer gleich ist. Nach einer kurzen Einleitung mit der Erklärung der Namensherkunft des jeweiligen Monats folgen verschiedene andere Namensbezeichnungen, Sprichwörter sowie einige Zeilen zum Leben in der Natur und was dieses zur jeweiligen Zeit besonders prägt und kennzeichnet. Anschließend werden die anstehenden Fest- und Feiertage beschrieben, aber auch Bräuche und Sitten werden erläutert. So lässt sich beispielsweise nachlesen, woher der Neujahrswunsch "Einen guten Rutsch" kommt oder weshalb Menschen "in den April" geschickt werden. Dazwischen finden sich immer wieder Lieder, Gedichte, Rätsel und dergleichen mehr. Eine Einleitung zu kirchlichen und weltlichen Festen und deren Bedeutung im Jahreslauf findet sich am Anfang des Buches, der Anhang hält mehrere Übersichten bereit, die die wichtigsten Feste des christlichen Kirchenjahrs, sowie des jüdischen und islamischen Mondjahres darstellen. Auch eine Übersicht des Jahreskreises des christlichen Kirchenjahres ist hier zu finden. Zwei ausführliche Stichwortlisten runden das Buch ab.

Das "Große Familienbuch" macht seinem Namen alle Ehre und bietet nicht nur Kindern eine schön aufbereitete Übersicht über die wichtigsten Fest- und Feiertage der drei großen Religionen Judentum, Christentum und Islam. Dank der Stichwortregister und der Kapiteleinteilung nach Monaten lässt sich das Buch auf vielfältige Weise benutzen. Sei es, um ein bestimmtes Brauchtum gezielt nachzuschlagen, sich darüber zu informieren, welche Fest- und Feiertage im aktuellen Monat anstehen oder auch zum reinen Schmökern - das Buch lädt dazu ein, immer wieder gerne zur Hand genommen zu werden und auch Kinder können hier schon selbständig ihren Fragen nachgehen und Antworten suchen.

Die Texte richten sich an Kinder ab etwa acht Jahren und sind, dank des Einsatzes von kurzen Sätzen und einfachen Begriffen, leicht verständlich geschrieben. Längere Abschnitte wurden zur besseren Übersichtlichkeit mit Zwischenüberschriften versehen, die farblich abgesetzt sind, so dass sich leicht zu einem bestimmten Punkt vorspringen lässt, wenn nur bestimmte Informationen benötigt werden. An manchen Stellen wurden die Texte etwas knapp bemessen oder sich sehr auf Wesentliches beschränkt, jedoch genügen die dargebotenen Informationen für einen ersten großen Überblick und um Fragen der Kinder beantworten zu können. Illustriert wurde das Buch von Tilman Michalski, dessen fröhliche und humorvolle Bilder dem Band eine große Portion zusätzlichen Charme verleihen.

Fazit: "Das große Familienbuch der Feste und Bräuche" lädt dazu ein, gerne zur Hand genommen zu werden, um viel Neues und Interessantes über die verschiedenen Feste und Brauchtümer drei großen Religionen zu erfahren. Auch wenn das Hauptaugenmerk auf den christlichen Anlässen liegt, werden doch auch jüdische und muslimische Fest- und Feiertage gebührend berücksichtigt und machen das Buch so zu einem sehr ansprechenden Hausbuch für jede Familie.

Laura Wasiluk



Hardcover | Erschienen: 1. Juli 2010 | ISBN: 978-3794173082 | Preis: 24,95 € | 216 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Aller AnfangEinmal rund ums ganze JahrNaturkinderWeltreligionenDas große Familienbuch der Weltreligionen