Media-Mania.de

 Heilung für Mutter Erde

Wie wir uns und unsere Umwelt verwandeln können

Autoren: Sandra Ingerman
Übersetzer: Elisabeth Liebl
Verlag: Goldmann Verlag

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Unsere Heimat ist die Erde, doch diese wird von der unerbittlichen Verschmutzung immer weiter zerstört. Dass es Wahnsinn ist, den einzigen Planeten zu vernichten, auf dem wir leben können, weiß jeder, doch sollte man auch etwas dagegen tun. Natürlich kann man nicht alleine alle Probleme lösen, doch "Heilung für Mutter Erde" zeigt, wie man seine eigene Umgebung mit Übungen und Umdenken verwandeln und umwandeln kann.

Es ist die große Gabe von Sandra Ingerman, dass sie so zu schreiben vermag, dass ihre Informationen für jeden Leser verständlich sind. Selbst wer sich nicht mit dem schamanistischen Weg befasst, muss ihren Argumenten Recht geben. Gleich welcher Glaubensrichtung man anhängt, kann man mit diesen Übungen seine eigene Einstellung und Person sowie die eigene Umgebung in einen freundlicheren und friedvolleren Ort verwandeln. Mag dies vielleicht zu spirituell klingen, ist man nach den ersten Seiten schon überzeugt, da schon das Lesen des Buches viele neue Einsichten bringt.

Es kann keine Änderung im Außen geben, wenn sie nicht innen stattgefunden hat. Deswegen beginnen die Übungen und Gedankengänge der Autorin beim Leser selbst. Hier geht es darum, selbst wieder ein Gespür für die Natur und das Leben selbst zu entwickeln, die Jahreszeiten zu fühlen und mit ihnen verbunden zu sein. Schon die Umwandlung negativer Emotionen ist sehr heilsam und befreiend. In jedem Kapitel wird der Leser ein Stück weiter auf seinem Weg der Wandlung geführt und schreitet die logisch aufeinander folgenden Schritte ab. Erst am Schluss geht es darum, wirklich Rituale zur Wandlung einzusetzen, doch bis zu diesem Punkt hat man schon selbst durch die eigene Veränderung schon sehr positiv auf seine Umgebung eingewirkt.

"Heilung für Mutter Erde" ist ein Ratgeber, den man ernst nehmen muss. Sandra Ingerman ist keine weltfremde Spirituelle, die glaubt, dass man mit ein paar Ritualen alle Probleme aus der Welt schaffen kann. Doch jede Veränderung bringt mehr Leben zurück und so beginnt auch das Buch selbst erst ganz im Kleinen, beim Leser selbst. Es ist sehr hilfreich, wenn man, wie beschrieben, das Buch zuerst komplett durchliest und dann mit der praktischen Umsetzung der Übungen beginnt. Es sind keine großen Vorbereitungen oder Materialien zur Umsetzung notwendig. Man benötigt lediglich etwas Ruhe, denn meist geht es darum, Dinge zu visualisieren, sich seines Körpers oder der Umgebung bewusst zu werden. Selbst wer nur einige der vorgeschlagenen Übungen ausprobiert, spürt ihre besondere Wirkung, da man eine ganz neue Sicht auf die eigene Person erhält.

Sich selbst wieder als Teil der Natur zu erfahren und die eigene Umgebung von negativen Gefühlen zu befreien, ist einfacher, als man denkt, und die Ergebnisse sind wunderbar. Schon beim Lesen fühlt man sich leichter und entspannter, da Sandra Ingerman verständlich und absolut nachvollziehbar schreibt. Ein wunderbares Buch für alle, die wieder tiefer mit der Erde verbunden sein möchten und zu dem Ursprung der positiven Energie zurückkehren möchten, um ihr Umfeld mit neuem Licht zu erhellen.

Ein heilsames Buch für jeden Leser.

Daniela Hanisch

Probe


Taschenbuch | Erschienen: 1. April 2011 | ISBN: 978-3442219117 | Originaltitel: Medicine for the Earth | Preis: 9,99 Euro | 382 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der Zauber der WirklichkeitDas Gewicht der SeeleSchamanismus und archaische EkstasetechnikGut leben in schwieriger ZeitAuf der Suche nach der verlorenen Seele