Media-Mania.de

 Anatomie des Menschen - Fotografischer Atlas


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
"Anatomie des Menschen - Fotografischer Atlas" ist ein umfangreiches, detailreiches und weitestgehend komplettes Nachschlagewerk, das sich dem inneren Aufbau des Menschen widmet. Der Band ist, wie der Name bereits sagt, als reiner Atlas zu verstehen. Man wird mit Fotos von Präparaten, Zeichnungen und MRT- bzw. CT-Aufnahmen vollumfänglich durch die Welt der makroskopischen Anatomie geführt. Stellenweise unterstützen Abbildungen von Präparaten in situ zusätzlich die realitätsnahe Darstellung.

Der große Vorteil der Fotografien von Präparaten liegt darin, dass man direkt sieht, was man im Studium auf dem Präpariertisch vor Augen hat. Dieser Atlas ist vor allen Dingen für Studenten interessant und dient als perfekter Begleiter, der das Lernen deutlich erleichtert. Im Gegensatz zu den Standardwerken, die man zusätzlich besitzt, überzeugt hier die plastische Darstellung, die es dem Leser ermöglicht, die Dinge direkt am Körper so zu sehen, wie sie sind, was die meist ausschließlich schematischen Darstellungen bzw. anatomischen Zeichnungen ergänzt. Diese kommen natürlich auch hier vor, sind aber dem entsprechenden Präparat direkt gegenübergestellt, was einer besseren Visualisierung der Strukturen im Körper dient. So kann man sehr leicht erkennen, was auf den Fotos gezeigt wird.
Leitungsstrukturen, was die Gefäße beinhaltet, werden teilweise farblich hervorgehoben dargestellt; so wird das Erkennen und Lernen zusätzlich erleichtert. Auch im Skelettbereich, besonders bei der Anatomie des knöchernen Schädels, werden zusätzliche Färbungen verwendet, da hier sehr viele Details auf kleinstem Raum sichtbar gemacht und unterschieden werden müssen.

Der Atlas ist extrem übersichtlich gegliedert. Er beginnt mit einer kleinen generellen Einführung in die allgemeine Anatomie, die unter anderem die Schnittebenen und Richtungsbezeichnungen erläutert, die Osteologie und die vergleichende Darstellung von knöchernen Strukturen und Muskulatur im MR- und Röntgenbild behandelt. Danach geht es direkt zum umfangreichen Bildteil über. Die Sortierung erfolgt, am menschlichen Körper beschrieben, von oben nach unten und von außen nach innen. So findet man sich leicht zurecht, da jeder Bereich gleich aufgebaut ist. Die Farbcodierung unterstützt die Übersichtlichkeit, so dass man die einzelnen Kapitel leicht finden kann.

Der Atlas ist unterteilt in:

  • Kopf und Hals
  • Rumpf
  • Brustorgane und Brustsitus
  • Bauchorgane und Bauchsitus
  • Urugenitalorgane und Situs retroperitonealis
  • Obere Extremität
  • Untere Extremität


Die einzelnen Abbildungen stehen für sich, es wurden lediglich Linien angebracht, die auf die genaue Lage einer zu beschreibenden Struktur (zum Beispiel Blutgefäß, Nerv, Sehne oder Muskel) verweisen. Sie sind mit Nummern und Buchstaben versehen, so dass die Fotos selbst viel Platz auf den Seiten haben. In Legenden werden die einzelnen Punkte genau benannt. Sehr löblich ist, dass der Verlag sich dafür entschieden hat, keine doppelseitigen Bilder zu drucken, da dann in der Mitte Details immer schlecht zu erkennen wären. Schemata und anatomische Zeichnungen werden auf die gleiche Weise zum Vergleich dargestellt.

Im Anschluss findet man ein Verzeichnis der anatomischen Schlüsselwörter, wobei es sich sozusagen um ein Wörterbuch handelt, in dem die Fachtermini mit zusätzlichem Verweis auf die sprachliche Herkunft übersetzt werden. Im Buch selbst wird ausschließlich die medizinische Nomenklatur verwendet. Dem schließt sich das Sachverzeichnis an.

Als zusätzliches Extra enthält der Atlas einen Zugangscode für einen umfangreichen Onlinebereich zum Buch. Diesen Bereich kann man sowohl in Deutsch als auch in Englisch und Italienisch nutzen. Hier finden sich alle Bilder aus dem Atlas in druckbarer Version, zusätzlich kann man sich entscheiden, ob man die Beschriftung eingeblendet haben möchte oder nicht, was sich als perfekte Lernhilfe nutzen lässt. Außerdem findet man unter dem Punkt "Info" eine systematische Übersicht der dargestellten Strukturen in tabellarischer Form, die so im Buch nicht vorkommt (in Buchform kann man sie in den Lerntafeln erwerben). Diese Inhalte lagen bisher als CD-ROM bei.

Fazit
"Anatomie des Menschen - Fotografischer Atlas" ist ein absolut empfehlenswertes Werk der systematischen und topografischen Anatomie, das sich vor allen Dingen an Studenten richtet. Besonders die realitätsnahen Darstellungen überzeugen. Der Band ist als übersichtliches Nachschlagewerk und Lernhilfe bestens geeignet.

Hinweis: Der Verlag bietet auf seiner Webseite eine Leseprobe und weitere Informationen an.

Bine Endruteit



Hardcover | Erschienen: 27. August 2010 | ISBN: 978-3794527069 | Preis: 89,00 Euro | 542 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Anatomie und PhysiologieKurzlehrbuch PathologieKlinische Neuroanatomie und kranielle BilddiagnostikDas MuskelbuchAnatomie des Menschen - Die Lerntafeln