Media-Mania.de

 Lonely Planet: Paris

Mit Extra Cityplan


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Extras
Preis - Leistungs - Verhältnis
Paris ist eines der beliebtesten Reiseziele der Welt. Dementsprechend hoch ist die Zahl an angebotenen Paris-Führern. Der von Lonely Planet wurde nun in der dritten Auflage neu herausgebracht.

Das 456-seitige Buch ist in elf Kapitel unterteilt und hat noch einen längeren Anhang mit Reiseinformationen, Sprachhinweisen und ähnlichem. Kapitel gibt es zu den typischen Reiseführer-Kategorien: Historisches und Hintergrund, Shoppen, Schlafen, Ausgehen, Essen, Kunst und Architektur, Nachtleben und Sport. Ein Kapitel richtet sich explizit an Schwule und Lesben.

Das Hauptkapitel stellt die Pariser Viertel vor. Der Reihe nach werden die Arrondissements beschrieben und alle interessanten Sehenswürdigkeiten kurz dargestellt. Kleine Kartenausschnitte geben einen geographischen Überblick. In den anderen Kapiteln werden Restaurants, Geschäfte, Clubs oder Hotels ebenfalls nach Viertel sortiert vorgestellt. Neben einer kurzen Beschreibung aller vorgestellten Locations, von Museen bis zum Nachtclub, gibt es immer auch Informationen zu den Öffnungszeiten, den Eintrittspreisen und andere praktische Hinweise.

Dem Führer liegt ein herausnehmbarer Stadtplan bei.

Der Parisführer von Lonely Planet ist absolut empfehlenswert. Das Konzept des textlastigen und wenig bebilderten Führers, möglichst viele Informationen zu vermitteln, ist insbesondere für Reisende interessant, die möglichst viele Hinweise nach Aktivitäten aller Art suchen. Ob Kultur, ob Sport oder Nachtleben, jeder sollte in diesem Führer genug Empfehlungen finden.

Genauso bietet der Führer für jeden Geldbeutel genügend Hinweise. Sowohl teure Luxushotels wie auch die günstigste Jugendherberge werden beschrieben, teure Restaurants wie auch die Mensen der Pariser Universitäten. Auch gibt es häufig Hinweise dazu, wann bestimmte Locations besonders günstige Angebote haben.

Dem Guide ist einzig vorzuwerfen, dass er aufgrund seiner Textlastigkeit etwas unübersichtlich ist auf manchen Seiten. Der Leser braucht einen Moment, um sich im Buch zu orientieren. Dabei fällt leider auch der ein oder andere Fehler auf. So wird auf einer Übersichtskarte beispielsweise angegeben, dass das 17. als auch das 15. Arrondissement auf denselben Seiten vorgestellt werden.

Dennoch ist der Paris-Führer von Lonely Planet sehr empfehlenswert. Auch die Planung und Gestaltung längerer Parisaufenthalte sollten mit der Fülle an nützlichen Informationen, die er bietet, kein Problem sein.

Andreas Schmidt



Taschenbuch, | Erschienen: 1. Mai 2011 | ISBN: 978-3829722223 | Preis: 19,95 Euro | 456 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Reise durch ParisVis-à-Vis ParisCityTrip ParisDas Paris-KochbuchUnterwegs in Frankreich