Media-Mania.de

 Android-Apps - Programmierung für Einsteiger

Mobile Anwendungen entwickeln mit App Inventor


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Nachdem zunächst fast alle Apps zuerst für iOS entwickelt wurden, ist jetzt endlich auch Android, Googles Betriebssystem, bei den allermeisten Entwicklern angekommen. Für jeden, der selbst eine Idee für eine App hat, allerdings keine Ahnung von Entwicklung und auch keinen fähigen Entwickler an der Hand hat, gibt es den kostenlosen "App Inventor" von Google. Mit diesem lassen sich einfach Apps für Android selbst programmieren, ohne Kenntnis von Programmiersprachen.

Das Buch "Android-Apps" gibt dabei Hilfestellung in allen Bereichen, von der Installation des Programms bis zur fertigen mobilen Anwendung. Zunächst werden die Installation und die Einrichtung des App Inventors Schritt für Schritt begleitet, bevor es mit der eigentlichen Entwicklung losgeht. Anfangs geht es dabei um die grafische Benutzeroberfläche, bevor der Leser anhand vieler Beispielprojekte lernt, wie er die verschiedenen Funktionen des Smartphones ansteuern kann. So werden Vokabeltrainer, Minispiel, Geotracker, Kompass, Navigation, Sprachsteuerung und vieles mehr entwickelt. Anhand dieser Beispiele hat man Vorlagen für fast alle Ideen, die einem so im Kopf herumspuken.

Das Buch gibt mit seinen 500 Seiten eine umfangreiche Anleitung an die Hand jedes Einsteigers in die App-Entwicklung. Dabei ist es natürlich auf die Entwicklung mit dem App Inventor von Google spezialisiert; wenn man ein anderes Tool nutzen möchte, kann man mit diesem Buch nur wenig anfangen. Für Einsteiger ist es aber genau das richtige, da ein einfaches Programm hier Schritt für Schritt erklärt wird. Sogar Installation und Setup werden abgehandelt, obwohl die meisten, die sich für dieses Gebiet interessieren, hiermit keine Schwierigkeiten haben sollten. Aber das zeigt nur: Hier muss man keine Angst vor der Materie haben, sondern kann auch als absoluter Einsteiger ohne Programmierkenntnisse beginnen.
Die Beispiele sind vielfältig und ausführlich erklärt. Nachdem man einige davon gemacht hat, sollte man problemlos in der Lage sein, die eigene App zu entwickeln oder eines der gegebenen Beispiele auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen.
Jedem Schritt in der Entwicklung wird dabei viel Zeit gewidmet, am Ende sind keine Fragen mehr offen - und wenn doch, kann man leicht nachschlagen und -lesen.

Das Buch ist ausführlich bebildert und lässt so keine Missverständnisse aufkommen. Immer weiß man, wo man klicken muss und wo welche Funktion zu finden ist.

"Android-Apps: Programmierung für Einsteiger" wendet sich wirklich an absolute Einsteiger in die App-Entwicklung und den App Inventor. Detailliert werden die Beispiele erläutert, die dabei nicht trocken, sondern tatsächlich sinnvoll sind und so Lust auf eigenes Ausprobieren machen!

Eine Leseprobe als PDF findet sich hier auf den Seiten des Verlags.

Anja Thiemé



Hardcover | Erschienen: 28. April 2011 | ISBN: 978-3827246998 | Preis: 39,95 Euro | 592 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Facebook-ProgrammierungAndroid 2Programmierung in Google GoProgrammieren für iPhone und iPadAndroid-Apps mit HTML, CSS und JavaScript