Media-Mania.de

 Der Beste zum Schluss

Autoren: Conni Lubek
Verlag: Ullstein

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Was hat der Leser nicht zusammen mit Conni Lubek gelitten, geliebt und gelacht in den Büchern "Anleitung zum Entlieben" und "Entlieben für Fortgeschrittene". Ursprünglich entstanden aus einem Blog, wurde die Geschichte von Lchen und den Männern zu einer Romanreihe, die viele Fans fand, auch abseits des Blogpublikums. Im ersten Band gab es diesen perfekten Mann, der nur leider unnahbar war. Im zweiten Band wurde er abgelöst vom lieben Holländer, nur leider verheiratet.

Jetzt im dritten Band hat Lchen ihr Glück gefunden: Christian ist jung, gutaussehend, lieb und freundlich und einfach perfekt - zu perfekt für Lchen, die trotz der Familienpläne und Hochzeitswünsche ihres Freundes mal wieder nicht glücklich ist. Diesmal hat sie alles, was sie will, und doch ist es einfach nicht genug. Als sie ihre alte Wohnung heimlich wieder anmietet, um einen Rückzugsort zum Schreiben und vor Christian zu haben, prophezeiht ihre Schwester das Ende der Beziehung. Doch sie endet nicht, sie verdoppelt sich nur sozusagen: Plötzlich steht der nette Holländer wieder vor der Tür, mit ganz neuen Plänen und Wünschen. Und ohne, dass Lchen es so wirklich will, entspinnt sich langsam ein Doppelleben mit zwei Wohnungen, zwei Männern und zwei Lebensplänen. Aber hat nicht vielleicht doch Curd, das Stofftier, Recht, der immer einem anderen Mann die Treue gehalten hat?

Schon am Ende des zweiten Bandes "Entlieben für Fortgeschrittene" hätte man denken können, dass jetzt die Serie beendet ist, dass Lchen ihr Happy End scheinbar gefunden hat. Doch in der Realität geht das Leben weiter, nachdem der letzte Vorhang gefallen ist müssen die Beteiligten einander weiter aushalten.
An diesem Punkt stehen Lchen und Christian jetzt. Nach den turbulenten Beziehungen mit 901 und Dick tut die Ruhe Lchen gut. Christian ist verlässlich, er steht zu ihr und liebt sie innig. Eigentlich könnte sie also glücklich sein, doch immer wieder kommen ihr Zweifel an der Beziehung, die sie verzweifelt versucht zu bekämpfen. Auch die Anmietung ihrer alten Wohnung als "Geheimversteck" ist ein Rettungsversuch für Lchen. Allerdings ein Rettungsversuch, aus dem die größte Belastungsprobe für die Beziehung mit Christian entsteht.

Curd Rock ist natürlich auch wieder dabei. Das niedliche Stofftier, das die Herzen der Leser immer im Sturm erobert hat, erfährt dieses Mal sein ganz eigenes Abenteuer in einer Fotogeschichte. Getrennt von Lchen muss er sich mit Haien, Feen und ähnlichem rumschlagen. Aber natürlich gibt er trotzdem seinen Senf zu Lchens Geschichte und macht klar, welchem ihrer Männer seine Loyalität gehört (und schon immer gehört hat).

Dieses Mal scheint definitiv der Abschluss erreicht zu sein. Überraschend und unerwartet geht diese Trilogie zu Ende, die vor mehreren Jahren in einem Blog ihren Anfang nahm. Für Leser, die Lchens Geschichte nicht von Anfang an verfolgt haben, gibt es genügend Rückblenden und Erklärungen im Verlauf des Buchs, um alle Details verstehen zu können. Diese Rückblenden sind für Kenner der Geschichten teilweise etwas viel. Auch wenn man manche der Details bestimmt vergessen hat über die Zeit, ist die Fülle und Tiefe der Wiederholungen nicht nötig und stellenweise etwas langwierig. Immerhin weiß man, was in der Vergangenheit war, man möchte endlich mit Lchens Geschichte vorankommen und muss doch wieder Rückblenden über längst Bekanntes lesen.

Nichtsdestotrotz gelingt Conni Lubek wieder das Kunststück, ihre Leser mitfiebern zu lassen, und Lchen trotz ihrer moralisch verwerflichen Beziehungsführung unglaublich sympathisch und liebenswert wirken zu lassen. Die Höhen und Tiefen in Lchens Liebesleben sind einfühlsam, manchmal scharfzüngig und immer humorvoll beschrieben, so dass man am Ende doch ein wenig traurig ist, dass jetzt anscheinend alles vorbei sein soll.

Hier geht es zur Leseprobe als pdf auf den Seiten des Ullstein-Verlags.

Anja Thiemé



Taschenbuch | Erschienen: 12. August 2011 | ISBN: 978-3548282671 | Preis: 9,99 Euro | 384 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die HeiratsschwindlerinSahnehäubchenAuf der anderen Seite ist das Gras viel grünerBadewannenbluesFür jede Lösung ein Problem