Media-Mania.de

 Die besten Ermittler aller Zeiten: Kay Scarpetta - Flucht


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Dr. Kay Scarpetta, leitende Gerichtsmedizinerin in Richmond, Virginia, erhält den Auftrag, gemeinsam mit Inspector Pete Marino den Mord an einer erfolgreichen Schriftstellerin zu untersuchen. Beryl Madison, die als Ziehtochter des berühmten Autors und Pulitzerpreisträger Cary Harper bekannt geworden ist, war nach Aussagen ihre zwielichtigen Anwalts gerade damit beschäftigt, eine Autobiografie zu schreiben, als der Mörder ihrem Leben ein Ende setzte. Doch keiner der anwesenden Ermittler kann in dem Haus der Toten das Manuskript entdecken, das brisante Informationen enthalten soll. Einzig und allein ein Stapel Briefe, geschrieben von Beryl an einen geheimnisvollen "M", weisen darauf hin, dass jemand die ermordete Schriftstellerin schon seit einiger Zeit bedrohte.

Noch während Kay Scarpetta darüber nachdenkt, warum die verängstigte Frau ihren Mörder ins Haus gelassen hat, meldet sich plötzlich ein ehemaliger Freund bei Scarpetta und überrascht sie mit einem Besuch. Doch anstatt sich über das Wiedersehen mit ihrer Jugendliebe Mark James zu freuen, kommen in Kay schon bald Zweifel an der Integrität des Mannes auf. Denn sein vordringliches Interesse an Kays neuestem Fall lässt die Gerichtsmedizinerin aufhorchen und bevor es ihr gelingt, diesem auf den Grund zu gehen, ist Mark wieder verschwunden. Plötzlich geschieht ein zweiter Mord und Kay gerät unter Verdacht, Beweismittel beseitigt zu haben. Eine schwere Last für die toughe Frau, die, genau wie die ermordete Schriftstellerin, von mysteriösen Drohanrufen belästigt wird.

"Flucht" ist der zweite Fall mit der Gerichtsmedizinerin Kay Scarpetta, der bereits 1992 unter dem Titel "Ein Mord für Kay Scarpetta" erschienen ist. Ein Thriller, der mit vielen überraschenden Wendungen und einer starken Hauptprotagonistin punkten kann, die neben ihrer Rolle als herausragende forensische Medizinerin und gute Ermittlerin auch ausreichend Gefühle zeigt. So ist sie am Boden zerstört, als ihre Jugendliebe Mark ohne Erklärung verschwindet, oder platzt fast vor Wut, während man sie verdächtigt, ein entscheidendes Manuskript beiseite geschafft zu haben. Unterstützt von dem draufgängerischen Polizisten Pete Marino und dem smarten FBI-Profiler Benton Wesley ermittelt das hochkarätige Trio auf Hochtouren und beschert dem Hörer eine gut inszenierte Mörderjagd, die viel zu selten in der Leichenhalle stattfindet.

Gelesen wird der Thriller von der Schauspielerin und Sprecherin Franziska Pigulla, die vielen als deutsche Stimme von Gillian Anderson, Demi Moore oder Sharon Stone bekannt sein dürfte. Mit ihrer markanten und etwas rauh klingenden Stimme versteht sie es wunderbar, sowohl männliche als auch weibliche Charaktere gekonnt zu interpretieren. So spricht sie die ehrgeizige Gerichtsmedizinerin mit hörbarer Energie in der Stimme, während sie den schnodderigen Polizisten Pete Marino müde und abgeschlagen klingen lässt. Eine gut akzentuierte Lesung, die gekonnt die nervenzerreißende und angsteinflößende Stimmung des Thrillers einfängt.

Fazit:
Mit "Flucht" erwartet den Hörer ein spannend inszenierter zweiter Fall der Gerichtsmedizinerin Kay Scarpetta, der, wunderbar gelesen von Franziska Pigulla, durchgängig zu fesseln weiß.

Dorit Wiebke



CD | CD-Anzahl: 6 | Erschienen: 1. September 2011 | ISBN: 978-3868046595 | Laufzeit: 467 Minuten | Originaltitel: Body of Evidence | Preis: 12,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der SchneeleopardVerwesungAbgeschnittenZorn - Wo kein LichtBöses Herz