Media-Mania.de

 Batman: Dark Victory

Serie: Batman
Autoren: Jeph Loeb
Illustratoren: Tim Sale, Gregory Wright
Übersetzer: Steve Kups
Verlag: Panini Comics

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Gotham City wurde lange Zeit von einem unheimlichen Serienkiller namens Holiday heimgesucht, der seine Morde immer an Feiertagen beging (nachzulesen in "Batman Das lange Halloween"). Batman war davon überzeugt, dass sein langjähriger Freund, der Rechtsanwalt Harvey Dent, hinter Holidays Taten steckte. Er sollte sich irren und damit nicht nur die Freundschaft beenden, sondern auch den Startschuss für eine katastrophale Entwicklung geben, die vor allem dazu führte, dass Harvey fortan als grauenhaft entstellter Two-Face sein Unwesen trieb.
Der echte Holiday-Killer, ein Mafiaangehöriger namens Alberto Falcone, sitzt nun hinter Gittern. Durch den Übereifer einer Staatsanwältin soll Falcone bald entlassen werden, doch bevor es dazu kommt, erschüttern neue Morde Gotham City: Jeweils an Feiertagen werden Polizisten und Ex-Polizisten erhängt aufgefunden. Die Leichen tragen seltsame Botschaften um den Hals, die an ein grausames Hangman-Spiel erinnern und die immer eine Verbindung zu Harvey Dent aufweisen. Batman steht vor einem Rätsel -Two-Face sitzt in Arkham und auch Falcone steht unter Hausarrest und kann unmöglich der Täter sein. Wer ist der neue Holiday-Mörder, und was will er mit seinen kranken Botschaften bezwecken? Batman ahnt nicht, dass nahezu die gesamte kriminelle Gesellschaft Gothams, von der Mafia bis hin zu seinen Erzfeinden wie Joker, Riddler und der Pinguin, in den düsteren Fall verwickelt sind

Mit "Batman Dark Victory" bringt DC eine Neuauflage einer großartigen dreizehnteiligen Maxiserie heraus, die das Herz jedes Batman-Fans höherschlagen lässt. In diesem Klassiker lassen Autor Jeph Loeb und Zeichner Tim Sale wirklich die Puppen tanzen, denn jeder, der in Gotham Rang und Namen hat, hat einen oder mehrere spektakuläre Auftritte: Catwoman, der Riddler, der Joker, Poison Ivy, Mr. Freeze, Two-Face, Solomon Grundy, Scarecrow Ein absolutes Highlight in diesem Sammelband ist außerdem die Tatsache, dass der Leser erfährt, wie Batman Robin kennenlernte und wie es dazu kam, dass die beiden ein Team bildeten. Doch nicht nur die bekannten und beliebten Schurken und Helden von Gotham tragen dazu bei, die komplexe Geschichte anzuheizen, im Mittelpunkt steht vor allem das organisierte Verbrechen. Die Größen der lokalen Mafia-Familien streiten hier um die Vorherrschaft und dem Leser wird fast schwindelig bei all den Falcones, Vitis, Maronis und Gazzos.

Die Geschichte ist stellenweise sehr vielschichtig und jeder mischt irgendwie mit und das mit meist absolut undurchsichtigen Motiven -, so dass beim Lesen wirklich Aufmerksamkeit gefordert ist. Dafür wird man aber auch mit einem großartigen, von langer Hand geplanten und toll ausgearbeiteten Plot belohnt, der Spannung, Action und viele überraschende Momente in sich vereint. Tatsächlich stellt die spannende und verwickelte Story die Zeichnungen von Tim Sale ein wenig in den Schatten. Im Vorwort erklärt Sale seine Vorliebe für Kontraste, für weite, leere Flächen, feine Linien und kleine, dichte Hintergründe. Hin und wieder wirken gerade die Figuren etwas zu flächig und detailarm, dies wird jedoch durch die Dynamik der einzelnen Szenen wieder wettgemacht.
So entfaltet sich auf fast 400 Seiten (!) ein gelungenes Zusammenspiel von Zeichnungen und Story, eine düstere Detective Story, die man bald nicht mehr aus der Hand legen kann. Durch die vielen Verwicklungen um Gothams Mafia und die Interessen von Batmans zahlreichen Gegenspielern tritt der dunkle Ritter selbst fast ein wenig in den Hintergrund. Zwar taucht er am Schauplatz aller Verbrechen auf und greift immer wieder ein rettend oder rächend -, doch bleibt Batman über weite Strecken ebenso ahnungslos, wer denn hier nun der oberste Strippenzieher ist, wie der Leser selbst.
Hinzu kommt Batmans verhängnisvolle Fehleinschätzung aus "Das lange Halloween", die den einsamen Kämpfer immer noch schwer belastet und seine Entscheidungen auch in diesem Nachfolgeband in Frage stellt. Abgerundet wird dies alles durch die tragischen, komplex angelegten Rollen von Harvey Dent/Two-Face und James Gordon, dem Commissioner des Gotham City Police Departments.

Fazit: "Dark Victory" ist eine grandiose Maxiserie, die in dieser Neuauflage als ansprechender Sammelband absolut verdient zu neuem Leben erweckt wurde. Auch wer "Das lange Halloween" nicht gelesen hat, kann sich durchaus an diese Story heranwagen. Spannung, Thrill, viele Verwicklungen und eine absolute Starbesetzung mit nahezu alle Schurken und Helden Gotham Citys machen aus diesem Comic-Klassiker ein absolutes Muss für alle Batman-Fans!

Zur Online-Leseprobe bei mycomics.de: Batman: Dark Victory

Christina Liebeck



Softcover | Erschienen: 19. Juli 2011 | ISBN: 978-3862012220 | Originaltitel: Batman: Dark Victory | Preis: 29,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Batman: Der Dunkle Ritter schlägt zurückBefore Watchmen: Nite OwlBatman: Mitternacht in GothamBatman: Schreckensnächte in Gotham CityArkham Asylum