Media-Mania.de

 Erlas Elfengeschichten

Die isländische Elfenbeauftragte erzählt


Cover
Gesamt ++++-
Bildqualität
Gefühl
Humor
Glauben Sie an Elfen? Falls ja, wird man Sie hierzulande wahrscheinlich als Spinner oder Spinnerin bezeichnen. In Island, der vulkanreichen Insel im Atlantik, ist das anders, denn dort ist der Glauben an Feen, Elfen und Trolle mehr oder minder eine Selbstverständlichkeit, und es gibt sogar eine staatlich anerkannte und finanzierte Elfenbeauftragte: Erla Stefansdottir. Sie vermittelt im staatlichen Auftrag zwischen Menschen und dem huldafólk, den Schutzgeistern der Steine, Hügel und Felsen, die Islands Landschaft prägen, jenes raue, geologisch gesehen sehr junge Land, in dem Gletscher, Vulkane, heiße Quellen und Wasserfälle quasi an jeder Ecke anzutreffen sind - beseelt von Elfen und Trollen.

In dem kleinen Bändchen "Erlas Elfengeschichten" plaudert die isländische Feenbeauftragte aus ihrem Berufsleben. Da erklingt in einem Garten zauberhafte Musik von unsichtbarer Hand, auf geheimnisvolle Weise gehen Scheren und silberne Löffel verloren, über Wasserfällen tanzen Feen im feinen Sprühnebel, und auf unschuldige Weise spielen Elfen- und Menschenkinder zusammen, wie es in unseren Gefilden wohl kaum möglich wäre. Ja, Erla Stefansdottir berichtet gar von einem Ausflug in die USA, wo sie seltsame Erscheinungen beobachten konnte ... es scheint, als hätte ihr Beruf ihre Augen auf besondere Weise geschult.

Freilich, man kann dies alles für reine Spinnerei halten. Wer allerdings selbst mal auf Island war und den Zauber dieser überwältigend schönen und einsamen Landschaft erlebt hat, der versteht vielleicht etwas besser, wie ein so manifester Glauben an das huldafólk entstehen und sich halten konnte; der versteht vielleicht besser, warum Island eine Elfenbeauftragte braucht und dass die Geschichten von Erla Stefansdottir nicht mit den Kategorien "wahr" oder "ausgedacht" zu fassen sind. Irgendwie sind sie sowohl das eine als auch das andere. Auf jeden Fall entfaltet sich ihr Zauber in einer klaren, schlichten und ehrlichen Sprache, ohne jeden Schwulst, ohne esoterische Missionarsattitüde.

Wer sich von "realistischen" Eflengeschichten verzaubern lassen möchte, ist deshalb mit dem schmalen Bändchen (zauberhaft illustriert von Erla Steffansdottir selbst) gut bedient. Ob er die Geschichten glaubt oder nicht, bleibt ihm freilich selbst überlassen.

Hagen Hoffmann



Taschenbuch | Erschienen: 12. September 2011 | ISBN: 9783890605937 | Preis: 11,95 Euro | 123 Seiten | Sprache: Deusch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das verborgene ReichDämonenhungerDas Erbe des LichtsWeltenwandererArthur Spiderwicks Handbuch für die fantastische Welt um dich herum