Media-Mania.de

 Imagery


Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Michael Cronway war einer der besten Mitarbeiter des Institute for Consumer Research in Boston und der beste Freund von Richard Elliot. Die Nachricht von seinem Tod trifft Richard tief und völlig unerwartet. Die beiden haben gemeinsam an einer Werbekampagne für die Firma Chronos Communication Systems gearbeitet, die einen neuen Tablet PC mit moderner Holografietechnik herausbringen will. Durch die Anschuldigung einer Umweltorganisation, die Chronos-Geräte würden gesundheitliche Probleme bei ihren Benutzern hervorrufen, wird die Arbeit erheblich erschwert. Plötzlich gilt es Hindernisse zu überwinden, die vorher nicht da waren.
In dieser Krisensituation fällt es Richard extrem schwer, auch noch den Tod seines Freundes zu verarbeiten. Verzweifelt sucht er Kontakt zu seiner Exfrau, die sich als immer noch sehr gute Freundin herausstellt. Er erzählt ihr davon, wie seltsam ihm die Todesumstände von Michael vorkommen. Die Polizei behauptet, er sei bei einem Autounfall gestorben und dass er unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Das alles scheint Richard unmöglich; der Michael, den er kannte, hat weder getrunken noch Drogen konsumiert und war immer ein äußerst umsichtiger Fahrer.
Richard vermutet, dass mehr dahinter steckt, als man auf den ersten Blick sehen kann. Als ihn dann auch noch ein geheimnisvoller Anrufer konsultiert, der ihm zusätzliche Informationen zum Tod seines Freundes verspricht, ist Richard sich sicher, dass er einem großen Rätsel auf der Spur ist.

Der aktuelle Roman von Christoph Marzi hebt sich deutlich von den bisherigen Veröffentlichungen des Autors ab. Bisher kannte man ihn vor allen Dingen als Schreiber von Fantasy-Geschichten. Mit "Imagery" geht er neue Wege, hier legt er einen spannenden Science-Thriller vor, der seine Leser zu fesseln weiß. Von der ersten Seite an fiebert man mit dem Protagonisten Richard Elliot, der erzählt, was ihm innerhalb von zwei Tagen passiert ist. Dabei bleibt die verblüffende Auflösung bis zuletzt ein Geheimnis, auch wenn es einige Andeutungen gibt, in welche Richtung es gehen wird.

Ihre besondere Bedrohlichkeit entwickelt die Geschichte dadurch, dass die Gefahr hier von alltäglichen Dingen ausgeht, die jeder von uns benutzt. Moderne Kommunikationsmittel wie Smartphones und Tablet PCs, aber auch das Internet stehen im Mittelpunkt. Man bekommt vorgeführt, mit welchen Mitteln die Werbebranche in der Lage ist, Menschen zu beeinflussen, und fühlt sich an manchen Stellen durchaus ertappt dabei, dass man sich an kleinere Beeinflussungen erinnert oder entsetzt darüber ist, wie man manipuliert werden kann, obwohl das etwas ganz Alltägliches ist. So stark wird es einem jedoch nur selten vor Augen geführt.
Marzi geht jedoch noch einen Schritt weiter und beschreibt ein Szenario, wie man es eher aus Science Fiction-Romanen gewöhnt ist. Dadurch, dass es hier in unser aller tägliches Leben integriert wird, entsteht eine bedrückende Stimmung, die zum Nachdenken anregt. Für viele Leser wird sicherlich zutreffen, was der Klappentext verspricht, nämlich dass sich ihre Sicht auf moderne Kommunikationsmittel für immer verändern wird. Und völlig unabhängig davon, ob das, was Marzi hier beschreibt, der Wahrheit entsprechen könnte oder nicht, ist es gut, dass solche Gedankengänge mittels eines spannenden und fesselnden Thrillers angeregt werden.

Mit Richard Elliot hat der Autor eine sympathische und glaubwürdige Figur geschaffen, der man gerne durch seine Erzählung folgt. Zugegeben, es gibt einige Stellen, an denen man sich etwas weniger detailliertes Hintergrundwissen gewünscht hätte oder etwas weniger geradlinige Charaktere. Gerade letzteres ist bei diesem doch recht kurz geratenen Roman aber leicht zu verzeihen, wenn man die letzten Seiten erreicht hat und sprachlos, begeistert und nachdenklich zurückgelassen wird.

Bine Endruteit



Taschenbuch | Erschienen: 19. September 2011 | ISBN: 978-3867621076 | Preis: 10,99 Euro | 288 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die TodesbotschaftDer Spion, der aus der Kälte kamMädchenfängerDer Feind im SchattenFenster zum Tod