Media-Mania.de

 Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Alles in allem ist Kati mit ihrem Leben recht zufrieden. Ihre Brötchen verdient sie als gefragte Personal-Trainerin in einer kleinen Agentur. Ihre Kollegen sind ihr im Laufe der letzten Jahre ans Herz gewachsen und gemeinsam mit ihnen nimmt sie den täglichen Arbeitskampf mit der anstrengenden Chefin auf. An besonders guten Tagen erwartet sie Felix nach Feierabend in wachem Zustand bereits Zuhause. Zugegeben, die gemeinsame Zeit mit ihrem Ehemann litt in den letzten Monaten zunehmend unter den anstrengenden Schichten im Krankenhaus, was sich unerfreulicher Weise auch auf ihr gemeinsames Liebesleben auswirkt. Dennoch verzweifelt Kati nicht, schließlich ist Felix ihre große Liebe und nie hat sie den Tag bereut, als sie den angehenden Arzt vor knapp fünf Jahren beinahe über den Haufen gefahren hat.

Ihre Gefühle werden jedoch jäh durcheinander gewirbelt, als sie zum ersten Mal Mathias bei einem ihrer Seminare begegnet. Der gut aussehende Manager im Anzug hat es ihr schnell angetan und anscheinend beruht dies auf Gegenseitigkeit. Einige fehlgeleitete SMS später begegnen sie sich erneut und allmählich beginnt Kati, sich in den smarten blauäugigen Mann zu verlieben. Langsam schleicht sich die Frage in ihren Kopf, wie ihr Leben verlaufen wäre, wenn sie Felix nicht an jenem Tag begegnet und später seine Frau geworden wäre. Hätte Mathias sie glücklicher gemacht? Auf diese Frage soll sie wenige Tage später eine Antwort erhalten, auch wenn die Umstände dafür gelinde gesagt mehr als sonderbar sind. Kati stürzt vor eine fahrende U-Bahn und erwacht kurz darauf im Krankenhaus. Ungewöhnlich nur, dass sie sich in der Vergangenheit befindet und zu diesem Zeitpunkt weder Felix noch Mathias kennen gelernt hat. Die Chance ergreifend beginnt sie fröhlich, ihre eigene Geschichte neu zu schreiben.

Mit "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" meldete sich Kerstin Gier Ende 2011 zurück und entführt ihre Leser und Zuhörer erneut in die Irrungen und Wirrungen des scheinbar alltäglichen Lebens. Wie nicht anders zu erwarten, sind auch diesmal wieder ihre Charaktere und deren Geschichten direkt aus dem Leben gegriffen. Obgleich die Figuren eher stereotyp gezeichnet sind, wirken sie dadurch nicht weniger authentisch. Das Mit- und Gegeneinander lebt letztlich von den unterschiedlichen, gelegentlich sogar überzogenen Persönlichkeiten und den teils aberwitzigen Situationen, die die Autorin gekonnt in Szene zu setzen versteht. Dabei glänzt sie wieder mit aberwitzigen Ideen und Dialogen, die einem mehr als nur einmal ein herzhaftes Lachen abverlangen. Ganz in der Tradition von "Bridges Jones Schokolade zum Frühstück" nimmt sich die Geschichte nicht ganz ernst und sorgt dadurch für heitere und ausgelassene Stimmung.

An jenem Punkt der Geschichte, als Kati in der Zeit zurückversetzt wird, nimmt die Handlung eine mehr als unerwartete Wendung. Zugegeben, die Reise in die Vergangenheit erscheint auf den ersten Blick skurril und an den Haaren herbei gezogen. Zuhörer und Hauptfigur tappen gleichermaßen im Dunkeln, worum es sich bei diesem Phänomen handelt. Wer sich jedoch an dieser fantastischen Facette der Geschichte nicht weiter stört beziehungsweise großzügig darüber hinwegsehen kann, wird zweifelsohne herrlich unterhalten werden. Letztlich geht es darum, getroffene Entscheidungen im Leben zu hinterfragen und die einmalige Gelegenheit zu bekommen, manche davon rückgängig machen zu können. Ob nun die Kirschen in Nachbars Garten wirklich süßer schmecken und für welchen der beiden Männer sich Kati letztendlich entscheidet, gilt es für den Zuhörer in den knapp 300 Minuten Spieldauer (gekürzte Fassung) herauszufinden.

Irina von Bentheim, bekannt als deutsche Synchronstimme von Carrie Bradshaw aus "Sex and the City", hat sich bei dieser Hörbuchproduktion wohl selbst übertroffen. Zwar ist es nicht das erste Mal, dass sie eine Geschichte aus der Feder von Kerstin Gier mit ihrer Stimme zum Leben erweckt. Wo jedoch vorangegangene Einlesungen eher melancholisch und nachdenklich wirkten, verleiht sie diesmal der Geschichte eine spritzige und pfiffige Note, die ausgezeichnet zum gelesenen Inhalt passt. Insbesondere die Exkursionen in die Untiefen der bayrischen "Ur"-Sprache sind an dieser Stelle als besonders gelungen hervorzuheben.

"Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" ist darüber hinaus in ungekürzter Fassung, jedoch höchstpersönlich eingelesen von Kerstin Gier, exklusiv bei Audible.de erhältlich.

Eine Hörprobe gibt es auf der Produktseite des Verlags.

Axel Fischer



CD | CD-Anzahl: 4 | Erschienen: 6. Dezember 2011 | ISBN: 9783838769066 | Laufzeit: 290 Minuten | Preis: 14,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Für jede Lösung ein ProblemEin unmoralisches SonderangebotWelpenalarmDie PatinAuf der anderen Seite ist das Gras viel grüner