Media-Mania.de

 Torso


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
In einem abbruchreifen Plattenbau in Berlin wird ein übel zugerichteter Frauentorso gefunden, der, mit einem Ziegenkopf drapiert, einen bizarren Anblick bietet. Hauptkommissar Martin Zollanger, der in seiner langjährigen Laufbahn als Polizist noch nie einen so merkwürdig inszenierten Tatort gesehen hat, ist sich zunächst nicht sicher, was er von dem makabren Fund halten soll. Ist das in ein Tuch eingewickelte Konstrukt menschlicher und tierischer Körperteile vielleicht nur ein geschmackloser Streich von Medizinstudenten oder hat es die Berliner Mordkommission in diesem Fall mit einem Ritualmord zu tun? Fragen, die schnell geklärt sind. Denn nur kurze Zeit später taucht in einem Szeneclub in Tempelhof ein weiteres Fundstück auf, das wiederum von mysteriösen lateinischen Botschaften begleitet ist.

Zur gleichen Zeit versucht eine junge Frau Gewissheit über den Tod ihres Bruders zu erlangen. Der junge IT-Spezialist, der für eine große Berliner Firma tätig war, hat sich nach Meinung der untersuchenden Polizisten selbst im Wald erhängt. Doch seine Schwester Elin mag nicht an diese Version glauben und findet auf dessen Computer gut verschlüsselte Dateien, die brisante Informationen beherbergen. Als dann auch noch eine Bankierstochter entführt wird, spitzt sich die Lage zu und Hauptkommissar Martin Zollanger, der inzwischen ebenfalls Zweifel an dem Freitod von Elins Bruder hegt, ist sich sicher, einem ungeheuren Komplott auf der Spur zu sein.

"Torso" ist ein Thriller-Hörbuch, das mit einem Kapitalverbrechen beginnt, danach aber relativ schnell in kriminelle Handlungen abdriftet, die der Wirtschaftskriminalität zuzurechnen sind. Hackerpraktiken, Ausläufer der Staatssicherheit und vor allem der Berliner Bankenskandal werden thematisiert und lassen den Hörer in Abgründe schauen, von denen er sonst nur in den Nachrichten hört. Doch als wären das nicht schon genug brisante Zutaten, um einen rasanten Thriller zu konstruieren, betraut er auch noch einen ehemaligen DDR-Polizisten mit den Ermittlungen und lässt ihn den Sumpf der Korruption durchschreiten. Ein sehr komplex angelegter Handlungsverlauf, der neben einem durchgängigen Tempo viele kritische Aspekte in sich birgt, allerdings manchmal etwas zu viel will.

Gelesen wird das Hörbuch von Detlef Bierstedt, der vielen als Synchronstimme von George Clooney, Bill Pullmann, John C. Reilly oder auch Jonathan Frakes bekannt sein dürfte. Mit seiner sehr wandlungsfähigen Stimme versteht Bierstedt es, die Figur des überzeugten Sozialisten und ermittelnden Hauptkommissars Martin Zollanger genauso überzeugend zu verkörpern wie die der eigenwilligen Streetworkerin Elin Hilger. Aber auch allen weiteren Figuren verleiht er einen passenden Ausdruck und lässt den Hörer gemeinsam mit ihnen tief in illegale Machenschaften, verzwickte Ermittlungen und vergangene Ereignisse eintauchen.

Fazit:
"Torso" ist ein Politthriller, der neben spannender Unterhaltung viel Stoff zum Nachdenken bietet. Ein Hörbuch, das aufmerksam verfolgt werden sollte, um in seinen vollen Genuss zu kommen.

Dorit Wiebke

Probe


CD | CD-Anzahl: 6 | Erschienen: 4. Oktober 2011 | ISBN: 978-3839811207 | Laufzeit: 434 Minuten | Originaltitel: Torso | Preis: 19,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel
Mein bist duEndgültigNachtblauer TodAbgeschnittenEisiges Geheimnis