Media-Mania.de

 Die Auftragskillerin

Kriminelle Kurzgeschichten

Autoren: Sandra Lüpkes
Verlag: KBV

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Mord oder Totschlag, Erpressung oder Entführung, Schmuggel oder Geldwäsche - Die Liste möglicher Verbrechen ist lang und deshalb wundert es niemanden, dass es für die Planung und Durchführung dieser Vergehen spezielle Angebote gibt. Gut ausgeklügelt und mit einem großzügigen Honorar einhergehend, bieten diese unbeholfenen Mitmenschen eine Möglichkeit, aussichtslos erscheinende Situationen zu bewältigen. Egal, ob ein ungeliebter Zeitgenosse aus dem Weg geräumt werden soll, das nötige Geld für die Rente beschafft werden muss oder ein früheres Unrecht zu ahnden ist: Es gibt kaum einen Wunsch, der nicht in die Tat umgesetzt werden kann.

Eine dieser Auftragsmörderinnen ist die deutsche Autorin Sandra Lüpkes, die vielen Krimiliebhabern bereits von Romanen wie "Die Sanddornkönigin", "Der Brombeerpirat" oder "Todesbraut" bekannt sein dürfte und, wie sollte es anders sein, ausschließlich mit Tastatur und Maus zuwerke geht. Dabei scheut sie sich nicht, tief im Sumpf menschlicher Abgründe zu wühlen und mit interessanten Ideen und außergewöhnlichen Methoden ihre Auftraggeber zufrieden zu stellen. Ohne Skrupel zu hegen, sorgt sie dafür, dass sich ihre Protagonisten mit ihren Feinden verbünden, in einen illegalen Pillenhandel einsteigen oder in die Rolle eines deutschen Fußballspielers schlüpfen. Und das alles nur, um die Wünsche ihrer zahlungskräftigen Hintermänner in Gemeinden, Tourismusverbänden oder Hotels zu erfüllen.

In "Die Auftragskillerin" findet der Leser 15 Kriminalgeschichten vor, die mit einer interessanten Vielfalt in Erscheinung treten und durch amüsante Szenen und einen merkwürdig erscheinenden Einfallsreichtum ihrer Protagonisten kurzweilig zu unterhalten wissen. Denn eine Reporterin, die für eine gute Story bis zum Äußersten geht, oder eine nervige Krimiautorin, die an einer Raststätte einfach ausgesetzt wird, trifft er nicht alle Tage. Gerade deshalb kann er großzügig darüber hinwegsehen, dass nicht jede Erzählung vor Spannung strotzt oder persönliche Vorlieben bedient. Denn gut erzählt sind die völlig unterschiedlichen Kurzkrimis allemal.

Fazit:
"Die Auftragskillerin" ist eine Sammlung äußerst subtiler und in bester Krimimanier erdachter Geschichten, die besonders für zwischendurch mörderisch guten Spaß versprechen!

Dorit Wiebke



Taschenbuch | Erschienen: 1. November 2011 | ISBN: 978-3942446303 | Preis: 9,50 Euro | 230 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die SchattenbuchtNebelfrontDas Dorf der MörderIn Hermanns SchattenMörderisches Münsterland