Media-Mania.de

 Ein Fehler der Natur, Band 1: Die Unmenschlichen


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Mitten im Zweiten Weltkrieg wollen die Nazis ein für alle Mal beweisen, dass die arische Rasse allen anderen überlegen ist. Sie geben die wissenschaftliche Untersuchung in die Hände Doktor Bergholms. Doch was er bei seinen Forschungen herausfindet, haben die Auftraggeber nicht erwartet: Der Mensch ist streng genommen ein Fehler der Natur! Viel zu schnell schritt die Entwicklung des menschlichen Gehirns voran.

Über 60 Jahre später ist der Reporter Sébastien Christie einer ganz großen Story auf der Spur. Der mächtige, weltumspannende Konzern Waxon handelt menschenverachtend und ohne Rücksicht auf die Natur. Christie begibt sich dabei in Lebensgefahr, noch weiß er aber nicht, dass noch eine viel Aufsehen erregendere Story auf ihn wartet. Bei seinen Recherchen begegnet er Menschen, die ganz besondere Kräfte und Fähigkeiten zu haben scheinen. Es handelt sich um Überlebende aus Doktor Bergholms Experimenten ...

Spannende Storys sind Desbergs Spezialität und mit "Der Fehler der Natur" widmet er sich wirklich brandheißen Themen. Nicht nur, dass er in diesem Vierteiler anzweifelt, dass der Mensch eine sinnvolle Entwicklung der Natur ist, auch aktuelle Probleme, wie beispielsweise die Überbevölkerung, werden thematisiert. Korruption, Krieg, Mord, Umweltverschmutzung - all dies bringt Desberg auf den Seiten unter, dabei baut er geschickt eine komplexe und spannende Geschichte auf.
Valles' Zeichnungen sind dabei nicht angenehm, zeigen sie doch viel Brutalität und Leid. Ein Highlight sind Valles' Illustrationen jedoch nicht gerade - sie sind schnörkellos und eindeutig -, vermutlich passen sie aber daher auch gut zur Atmosphäre. Die Zeichnungen selbst hinterlassen keinen prägenden Eindruck beim Leser, eher sind deren Details schnell wieder vergessen. Mehr würde aber wohl auch zu sehr schockieren. Die Zack Edition hält sich beim Cover an die Originalvorlage, was ja grundsätzlich auch erfreulich ist. Leider ist aber auch die Coverillustration nicht sehr ansprechend und macht auch nicht neugierig auf den Inhalt.

So realistisch die gesamte Storyline klingt, findet sich doch mindestens ein fantastisches Element in Desbergs düsterem und doch so echt wirkendem Thriller. Die offenbar aus den Nazi-Experimenten entstandenen "Übermenschen" dürfen noch auf interessante Wendungen in diesem Thriller hoffen lassen. Für ein garantiertes Weiterlesen sorgt der Cliffhanger am Ende dieser ersten Episode.

Sandra Wiegratz



Hardcover | Erschienen: 10. Januar 2011 | ISBN: 978-3941815575 | Originaltitel: Rafales 1: Les inhumains | Preis: 13,95 Euro | 48 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das große SpielParis sehen und sterbenDie Lucretia-LösungIndia AllenDie Evolution