Media-Mania.de

 Southern Vampire Mysteries: Vampire und andere Kleinigkeiten


Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Dieses kleine Buch vereint fünf Kurzgeschichten aus der Feder von Charlaine Harris, die sich in ihrem "Southern Vampire Mysteries"-Universum abspielen.

"Elfenstaub"
Die Elfen haben Probleme und Sookie soll helfen. Claudette, die Drillingsschwester von Claude und Claudine, wurde ermordet und Sookie soll mit ihrer einzigartigen Gabe nun bei der Suche nach dem Mörder helfen.

"Draculas Geburtstag"
Draculas Geburtstag steht an, einer der wenigen Tage, der auch den Vampiren heilig ist und dementsprechend begangen wird. Auch Eric veranstaltet eine Party und sogar Sookie wurde zu dieser Veranstaltung eingeladen. Ganz gegen Erics Art ist dieser ganz aus dem Häuschen, hofft er doch, Dracula persönlich wird ihm die Ehre geben. Doch nur wenige kennen diese Leitfigur der Vampire persönlich und ein vernarrter Eric lässt sich nur zu gerne täuschen, wenn es um sein Idol geht ...

"Kurze Antwort schadet nie"
Das sich ein Auto in Sookies Einfahrt verirrt passiert höchst selten, jeder, der den Weg zu ihrem abgelegenen Haus findet, hat daher einen Grund - leider meist keinen guten. Doch dieses Mal geht keine Gefahr von der prunkvollen Limousine aus, die Sookies Einfahrt beehrt, allerdings ist es auch kein glücklicher Anlass, der sie herführt. Das Auto bringt Mr. Cataliades, den Anwalt der Vampirkönigin und er bringt schlechte Nachricht: Sookies Cousine Hadley ist tot und Sookie ihre Erbin.

"Glückspilze"
Seit ihrem Hausbrand hat Sookie Greg Aubert, ihren Versicherungsvertreter, nicht mehr gesehen, doch nun steht er vor ihrer Tür. Wie so oft verirrt sich nur jemand zu Sookie, wenn er etwas von ihr möchte und so auch dieses Mal. Greg braucht Sookies Hilfe, denn irgendwer scheint zu versuchen, seiner Versicherung zu schaden. Greg ist ein erfolgreicher Versicherungsagent, was nicht zuletzt daran liegt, dass er mit etwas Magie nachhilft, doch scheinbar neidet ihm einer seiner Kollegen sein Glück. Sookie und Amelia sollen nun gemeinsam herausfinden, wer es auf Greg abgesehen hat und wieso.

"Ein unvergessliches Weihnachtsfest"
Ein einsames Weihnachtsfest wünscht sich keiner, auch Sookie nicht - doch allerlei Umstände haben nun doch dafür gesorgt, das Sookie Weihnachten allein verbringen muss. Kein Wunder, dass Sookie deprimiert ist und im Selbstmitleid zu ertrinken droht. Doch Sookies Leben ist selten lange friedlich und so wird sie durch einen Werwolf in ihrer Weihnachtsdepression gestört. Verletzt und zum Anbeißen süß, scheint er genau das zu sein, was Sookie jetzt braucht.

"Vampire und andere Kleinigkeiten" sieht gar nicht nach solch einer Kleinigkeit aus in Anbetracht der Inhaltsangabe zum Buch aus der Feder von Charlaine Harris. Tatsächlich umfasst das Buch aber nur 184 Seiten und alle vorgestellten Geschichten sind kurze Episoden, die in den Handlungslücken der Reihe "Southern Vampire Mysteries" spielen.

Für echte Fans bedeutet dieses Kleinod schon eine Enttäuschung, zwei der fünf Geschichten können einem fleißigen deutschen Fan schon bekannt sein, da sie bereits in anderen Kurzgeschichtensammlungen erschienen sind. Es handelt sich um "Draculas Geburtstag" und "Ein unvergessliches Weihnachtsfest". Und auch sonst können, bekannt oder nicht, die Geschichten höchstens als amüsant oder nett beschrieben werden, aber sie weisen kaum Komplexität auf und ihre Sinnhaftigkeit im Kontext des "Southern Vampire Mysteries"-Universum ist teilweise auch höchst fragwürdig. Es gibt manche Sachen, die wohl besser der Fantasie eines Lesers überlassen bleiben sollten und da hilft auch kein nettes Vorwort von der Autorin, die Sache in ein besseres Licht zu rücken.

Sicherlich, wer nicht bis Juni warten will und nach Nachricht aus dieser Reihe lechzt, der findet hier zumindest einen kleinen Appetithappen, aber er ist leider nicht wirklich besonders und schadet im Zweifel mehr als das er nützt, da er den eigentlichen Werken nicht wirklich gerecht wird. Und am Ende bleibt doch nur wieder warten, warten und nochmals warten bis im Juni "Immer Ärger mit Vampiren" die deutsche Leserschaft erreicht.

Wer es trotzdem nicht lassen kann, die Verlagsseite bietet eine Leseprobe.

Sandra Seckler



Taschenbuch | Erschienen: 1. Februar 2012 | ISBN: 978-3423213431 | Originaltitel: A Touch of Dead | Preis: 7,95 € | 185 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der Vampir, der mich liebteVampir mit VergangenheitVor Vampiren wird gewarntWilder ZauberVampirgeflüster