Media-Mania.de

 Rotkäppchens Rache

Autoren: Jim C. Hines
Übersetzer: Axel Franken
Verlag: Bastei Lübbe

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Dass eines Tages ein junges Mädchen im roten Umhang seiner kranken Großmutter etwas zu essen bringen wollte und auf einen Wolf traf, ist eine Geschichte, die jeder kennt. Doch nicht immer stimmen die Geschichten, die man erzählt, mit der Wirklichkeit auch hundertprozentig überein. Im Märchen vom Rotkäppchen steht nämlich nicht, dass Roudette einen Umhang aus Wolfsfell besitzt, den sie von ihrer Großmutter geerbt hat. Und ebenso wenig steht dort, dass sie eine gefürchtete und eifrige Assassinin ist, die als Lady mit der roten Kapuze bekannt ist.

Für die Freundinnen Danielle, Talia und Schnee wird Roudette zum ernsthaften Problem, denn sie wurde ausgeschickt, um Talia, die man auch unter dem Namen Dornröschen kennt, zu töten. Diese hatte schon einmal einen Kampf mit Roudette und ihn nur knapp überlebt. Dank ihres schweren Schicksals hat Dornröschen gelernt, für ihr Überleben zu kämpfen, und ist eine Meisterin der Waffen. Doch nun zwingen die Umstände sie, nach so langer Zeit nach Arathea zurückzukehren, dem Land, in dem man sie schlafen geschickt hat, um ihr den Anspruch auf den Thron streitig zu machen und ihr Volk von Elfen unterjochen zu lassen. Und es sieht aus, als gäbe es auch dieses Mal kein Happy End.

"Rotkäppchens Rache" ist ein sehr ungewöhnlicher und unterhaltsamer Fantasyroman. Jim C. Hines nimmt bekannte Märchenfiguren als Grundlage für seine abenteuerlichen Geschichten und macht aus den hilflosen Prinzessinnen, die durch einen Kuss oder einen Schuh ihr Schicksal finden, patente Frauen mit überragenden Fähigkeiten. So kann Danielle (Aschenputtel) sich mit Tieren verständigen, während Schneewittchen Zauber durch ihre magischen Spiegel wirken kann. Eine schlagkräftige Truppe, die im Roman als Auftakt erst einen Betrüger wie Rumpelstilzchen enttarnt und dann Probleme mit der Auftragsmörderin Roudette bekommt.

Klingt die Idee, Märchen zu modernisieren, erst einmal nach humorvoller Fantasy und Klamauk, überzeugen schon die ersten Seiten den Leser vom Gegenteil. Auch wenn der Erzählton locker und modern ist, sind die beschriebenen Charaktere sehr lebendig und besitzen Inhalt und Tiefe. Gespannt verfolgt der Leser die Erlebnisse der so unterschiedlichen Frauen und hofft darauf, dass sie ihr Abenteuer unbeschadet überstehen werden. Dramatik, Trauer, Spannung und Schicksal sind die Elemente, aus denen die Geschichte gewebt wird und den Leser in ihren Bann ziehen. Wenn Märchen Realität wären, könnten sie sicherlich, in einer anderen Welt, so ähnlich passiert sein.

Locker leichte Literatur mit Spannung, die man gerne immer wieder liest.

Hier geht es zur Leseprobe

Daniela Hanisch



Taschenbuch | Erschienen: 24. Juni 2011 | ISBN: 978-3404200054 | Originaltitel: Red Hoods Revenge | Preis: 8,99 Euro | 431 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
SchneewittchenCinderellas silberner SchuhAshDie fiese MeerjungfrauRotkäppchens Rache