Media-Mania.de

 Gitarre Spielen mit Lena und Tom 1

Die Kinder-Gitarrenschule für den Gruppenunterricht in 3 Bänden


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Die Gitarre ist ein beliebtes Instrument: Einerseits kann man zur Gitarrenbegleitung singen (im Gegensatz zum Beispiel zum Flötespiel), andererseits kann man das Instrument überall mitnehmen (im Gegensatz zum Klavier oder Keyboard, die bedeutend sperriger sind). So vereint die Gitarre einige Vorteile in sich, die sie zu einem weit verbreiteten Instrument machen. Viele Kinder und Jugendliche möchten Gitarre spielen lernen. Oft geht dies nicht im Selbststudium - ein Gitarrenlehrer und ein Lehrwerk sind Grundlage für das Erlernen des Instrumentes. Hier liegt der erste Band einer Lehrbuchreihe für Kinder vor.

Zunächst erfolgt eine musiktheoretische Einleitung, die sehr knapp ausfällt. Auf einer Seite werden Notenwerte und Rhythmus, gefolgt von einer Klatschübung, erläutert. Die Gitarre wird auf einer weiteren Seite vorgestellt. Dabei wird kurz der Aufbau gezeigt, die einzelnen Bestandteile beschrieben und die Saiten erläutert. Die dritte Seite widmet sich der korrekten Haltung beim Spiel der klassischen Gitarre und dem Daumenanschlag. Danach werden die ersten beiden Noten und die dazu zu spielenden Saiten vorgestellt (g und h) vorgestellt. Sogar ein kleines Duett kann dann gleich im Anschluss gespielt werden. So setzt sich der Aufbau des Buches dann fort. Je Seite werden eine oder zwei Noten und deren Verbindung zum Gitarrespiel gezeigt. Dazu gibt es dann gleich Übungsstücke zum Festigen des neuen Stoffes. Werden anfänglich nur einfach die Saiten angeschlagen, kommen bald auch die zu greifenden Noten hinzu. Im Mittelteil des Buches wird der angelegte Wechselschlag eingeführt und damit das Augenmerk auf eine bessere Anschlagtechnik gelegt. Zum Ende des Buches werden dann erste einfache Akkorde eingeübt.

"Gitarre Spielen mit Lena und Tom 1" besteht zum größten Teil aus Stücken. Das herkömmliche Üben von Tonleitern übernehmen diese kleinen Übungsstücke, welche genau denselben Zweck verfolgen, dem Lernenden eine Fingerfertigkeit anzutrainieren. Wie beim Tonleitern spielen kommt hier aber auch nur zum Ziel, wer fleißig übt. Der Schwierigkeitsgrad beginnt auf einer ganz einfachen Ebene, steigert sich dann aber merklich. Wer zu schnell voranschreitet und nicht sauber die Grundlagen erarbeitet hat, wird dann ebenso schnell wieder von den anspruchsvolleren Aufgaben ausgebremst. Die Fülle an Übungsstücken hat aber den Nachteil, dass Erläuterungen und Grafiken nur sehr spärlich zu finden sind. So werden zwar die Anschlagtechniken Apoyando und Tirando erklärt, doch kann ein Anfänger mit den Hinweisen wenig anfangen. Hier ist ein in der Praxis gezeigtes Beispiel durch einen erfahrenen Gitarrespieler sehr hilfreich. So eignet sich das Buch leider nicht für ein Selbststudium, da man auf fremde Hilfe angewiesen ist. Durch die Vielzahl an Stücken eignet es sich dafür umso mehr als abwechslungsreiche Ergänzung zum normalen Gitarrenunterricht.

Fazit: "Gitarre Spielen mit Lena und Tom 1" bietet ein Einstieg in das Gitarrespiel. Jedoch kann man ohne fremde Hilfe viele Fertigkeiten nicht alleine erlernen. Als Ergänzung zu anderen Schulen ist es aber sehr gut geeignet.

Einen kleinen Einblick in das Buch gibt es hier auf der Verlags-Website.

Lars Perner



Softcover | Erschienen: 14. Juli 2011 | ISBN: 9783865434371 | Preis: 13,50 Euro | 48 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die VogelhochzeitLittle Amadeus Leopolds Arbeitsbuch Band 2Little Amadeus Vorspielstücke Band 2Gitarre Spielen mit Lena und Tom 3Gitarre Spielen mit Lena und Tom 2