Media-Mania.de

 MindNapping, Folge 6: Dopamin


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Susan besucht Harry, einen Freund der Familie, in seiner Kirche, um die Beichte abzulegen. Dabei offenbart sie, dass sie ihren Mann Alan, betrogen hat. Doch auch ihre Freunde Jonah und Desmond bekommen in aller Ausführlichkeit die sexuellen Eskapaden geschildert, denn Susan braucht ihre Hilfe. Jemand weiß von ihrer Affäre und droht das Geheimnis zu verraten, wenn sie sich nicht auf ein letztes Abenteuer einlässt ...

"Dopamin" ist die sechste Folge der Serie und von Marco Göllner geschrieben. (Bestens bekannt für die Dorian Hunter Hörspielserie.)

Mit "Dopamin" beschreitet MindNapping weiterhin den Weg eines innovativen Erwachsenenhörspiels, das nicht nur nebenbei (und erst recht nicht zum Einschlafen) gehört werden kann. Der Hörer lauscht den Großteil der knapp einstündigen Spielzeit Susans Ausführungen, wie sie ihrer Affäre erliegt und sich mit ihm vergnügt. Dabei geht die Erzählung durchaus ins Detail und in kurzen Zwischensequenzen wird das Geschehen nicht mehr beschrieben, sondern nur noch über Geräusche im Kopf des Hörers zum Leben erweckt.

Bis der Hörer durchschaut, um was es in dieser Folge eigentlich geht, ist der Großteil des Hörspiels bereits gelaufen - das macht den Reiz der Geschichte aus. Die knisternd-laszive Erzählung von Susan lenkt von den wahren Motiven ab, bis es zum furiosen Paukenschlag kommt. Dabei überzeugt eine gut umgesetzte Erzählvariante, bei der der Hörer die Geschichte durch den Gesprächsverlauf von Susans Beichte erfährt und somit auch die ganz unterschiedlichen Reaktionen der Gesprächspartner erlebt.

"Explicit warning: Sex, drugs & violence" - so prangt es auf dem Cover der Folge und nach dem Lesen des Klappentextes ist klar, dass zumindest Sex eine große Rolle in dieser Folge spielt. Die Drogen und die Gewalt werden - wenn überhaupt - nur unterschwellig thematisiert, aber für den Handlungsverlauf ist das nicht weiter wichtig.

Acht Sprecher sorgen für eine gelungene Erzählung. Konrad Halver, Klaus Dittmann und Sascha Rotermund lassen sich über weite Strecken von einer hervorragend agierenden Simona Pahl fesseln, die ihren Part als verrucht-naives Luder überragend spricht.
Einzig die Monotonie von Klaus "Verstehe" Dittmann ist störend - auch wenn das seine Verlegenheit ausdrücken mag, an der Stelle wurde übertrieben.
Bei Musik und Effekten wurde diesmal Zurückhaltung geübt, nur wenige Töne klingen an das Ohr, was den Fokus auf Simona Pahls Erzählung zieht; der Hörer hängt an ihren Lippen.

Kurzum: "Dopamin" besticht durch eine geile Erzählung, einen hinterhältigen Plan und ein hartes Ende. Der Kauf lohnt sich uneingeschränkt und die sechste Folge ist bisher eindeutig das Meisterstück der Serie.

Eine Hörprobe ist auf der Webseite von audionarchie zu finden!

Nicolas Gehling



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 16. Dezember 2011 | ISBN: 9783862120352 | Laufzeit: 61 Minuten | Preis: 8,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel
Beyond the Chinese TheatreDas GeschwürAuf gute NachbarschaftDie 9mm-ErbschaftDie letzte Wahrheit