Media-Mania.de

 Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen, Band 7: Whisky in den Wolken


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Schottland im Juni 1903: Der Wissenschaftler und Amateur-Kriminologe Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen und sein Assistent Hutchinson Hatch weilen zu Besuch auf Schloss Glenmore im schottischen Hochland. Schloss Glenmore ist der Wohnsitz von Sir Hector McMurdock, ein Schotte, wie er im Buche steht, während sein Bruder die Schande der Glenmore repräsentiert, da für ihn Geld das Wichtigste ist. Nach einem zweifelhaften Festmahl mit schottischen Nationalgerichten wie Blutsuppe und Haggis ist niemandem der Anwesenden entgangen, wie wenig sich die Brüder verstehen.
Aber solch eine Familienzwistigkeit kann sich dem großen Spektakel, das mit dem Start eines Heißluftballons einhergeht, nicht in den Weg stellen: Schon am nächsten Tag startet Sir Hector zu seiner Atlantiküberquerung - doch es kommt zur Katastrophe. In 1000 Meter Höhe explodiert der Ballon und beendet auf tragische Weise das Leben von Sir Hector.
Der Inspektor vor Ort, seinem Namens Smiley, hat natürlich von dem berühmten amerikanischen Hobbykriminologen van Dusen gehört und bittet ihn, bei der Aufklärung des Falls zu helfen. Unbeirrt schreitet der Professor zur Tat, um zu ergründen, was passiert ist, denn eins ist dem genialen Wissenschaftler schon einer ersten Betrachtung klar: Ein Unfall war das nicht ...

"Whisky in den Wolken" ist die siebte und damit die neuste Wiederauflage aus der "Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen"-Hörbuch-Krimi-Reihe.
Außer Friedrich W. Bauschulte und Klaus Herm, die Professor van Dusen und Hutchinson Hatch ihre Stimmen leihen, wurde dieses Mal auch Alexander Kerst in der Rolle als Sir Hector MacMurdock/James MacMurdock in die Runde geladen. Durch ihn bekommt der schottische Patriot seinen eigenen bärbeißigen Charme und es ist kaum zu glauben, dass James von derselben Person gesprochen wird.

Für das richtige schottische Flair sorgen außer traditionellen Gerichten auch eine Unterlegung durch Dudelsackmusik. Dadurch wird selbst dem Hörer bewusst, wie gewöhnungsbedürftig die schottische Art von Sir Hector ist, denn die Musik wird zu allen möglichen und auch unmöglichen Augenblicken gespielt, so dass man die etwas genervte Art Hutchinsons Hatch nur zu gut nachvollziehen kann.
Der Fall an sich ist leicht nachvollziehbar und auch dem lauschenden Hobbykriminologen dürfte es nicht schwerfallen, ebenso rasch wie der geniale Professor die richtigen Schlüsse zu ziehen und damit den anderen Hörspielcharakteren - mal wieder - um Längen voraus zu sein.

Abgerundet wird das Ganze durch einige Kommentare zu "Whisky in den Wolken" in der bekannten Macherrunde dieser Hörspielreihe sowie einer persönlichen Anekdote von Michael Koser.

Damit ist auch diese Neuauflage als gelungen zu bezeichnen - der Fall mag nicht der kniffligste sein, aber der Charakter des schottischen Patrioten gibt der ganzen Sache ihren ganz eigenen Charme!

Einige Hörproben findet man auf der Verlagsseite.

Sandra Seckler



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 13. April 2012 | Laufzeit: 58 Minuten | Preis: 7,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der Mann, der seinen Kopf verlorMord bei GaslichtEine Unze RadiumWettbewerb der DetektiveEin Mörder bei Madame Tussaud