Media-Mania.de

 KRIMI total: Kugeln statt Blumen

Das Krimispielbuch zum Ermitteln und Rätseln

Serie: KRIMI total
Autoren: Simon Flöther
Verlag: KRIMI total

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Friedrich Dossberg, tätig im Immobiliengeschäft, feiert seinen fünfzigsten Geburtstag und hat hierzu auch seine berufliche Bekannte Clara Neufeld eingeladen. Sie nimmt die Einladung an und reist nach Hamburg, doch anstatt seinen Geburtstag gebührend zu feiern, übernimmt sie die Ermittlungen, denn Dossberg wurde ermordet. Der Täter scheint indes noch im Haus zu sein.
Sie als Leser übernehmen nun die Rolle von Clara, führen Gespräche mit den Anwesenden und somit Verdächtigen, sichten die Beweise und untersuchen alles, um die Tat aufzuklären. Werden Sie Clara die richtigen Schlüsse ziehen lassen?

"Kugeln statt Blumen" ist eine Kriminalgeschichte, bei welcher der Leser die Suche nach dem oder den Tätern selbst vorantreibt. Neben dem Hauptfall (wer tötete Friedrich Dossberg und warum?) können noch zwei weitere indirekt damit zusammenhängende Fälle gelöst werden, bei denen es um Brandstiftung und Kunstwerke geht. "Gespielt" werden kann alleine oder auch in der Gruppe, wenn diese die nötige Zeit und Ruhe mitbringt, denn die Fälle bieten fast zweihundert Seiten Informationen, Hinweise, Gespräche, Fingerzeige und weitere Texte, bis diese letztendlich gelöst sind.

Die von Simon Flöther erdachte Geschichte ist dabei wie folgt zu lösen: Nach einer generellen Einleitung und der Vorstellung der anwesenden Personen arbeitet sich der Leser durch fünf Kapitel, bei denen jeweils kurz ein weiteres Stück der Geschichte erzählt wird. Zwischen diesen unveränderlichen Teilen hat Clara die Möglichkeit Personen zu befragen, Räume aufzusuchen oder Hinweise einzusehen, die bei der Lösung der Fälle helfen. Der Leser entscheidet allein, was Clara zu tun hat und folgt dann den Verweisen zu den entsprechenden Seiten, um dort die Auswirkungen seiner Entscheidung nachzulesen. Dabei gibt es nur eine Spielregel: Alle gelesenen Passagen müssen notiert werden, denn diese werden für die Endabrechnung benötigt.

Zum Schluss des Falls werden dem Leser zu den drei Fällen jeweils drei Fragen gestellt. Wer diese richtig beantwortet - die Antworten auf die Fragen und natürlich auch die Aufklärung des Falls stehen ebenfalls im Buch - bekommt dafür Punkte. Je mehr, umso besser. Als besonderen Service bietet KRIMI total an, dass auf der Webseite die Antworten vorab geprüft werden können. Sollten also nicht alle Fragen richtig sein, besteht die Möglichkeit noch einmal in die Ermittlungen einzusteigen, da auf der Webseite nichts aufgelöst wird.

Abschließend werden von den erzielten Punkten für die Fragen die verbrauchten Tipps, Hinweise und gelesenen Passagen abgezogen. Je höher die Punktzahl zum Schluss ist, desto besser ist der kriminalistische Spürsinn (oder das Verlangen zu betrügen). Wer sinnvoll vorgeht, wird auch einen Großteil der Fragen richtig beantworten können. Lieber einen Raum mehr untersuchen oder einen Hinweis nutzen anstatt zu raten, erweist sich als guter Rat für Clara. Großer Vorteil des Werkes ist die Selbstbestimmung, da erweisen sich kleine Schwächen in den (unveränderlichen) Kapiteln als vernachlässigbar.

Neben einem praktischen Lesezeichen, auf dem die Kurzsteckbriefe der verdächtigen Anwesenden verewigt sind, überzeugt das Werk mit den farbig illustrierten Umschlagsseiten, auf denen Grundrisse der Villa Dossberg zu sehen sind. Ebenso ist hier Platz für die Notation der gelesenen Kapitel, die bei der Abrechnung zum Schluss von Bedeutung sind. Auch die Beweismittel, wie Kurznachrichten, E-Mails oder Abrechnungen, liegen in ansprechender Form vor.

Kurzum: Clara löst den Fall, am besten alleine, denn in der Gruppe kommt schnell Unruhe auf und der Vorleser braucht einen langen Atem. Als Mitratekrimi für einen allein ist "Kugeln statt Blumen" interessant gestaltet, gut durchdacht und nett inszeniert und wer seinen Vermutungen (logisch) nachgeht, wird am Ende auch die Täter überführen. Vielleicht nicht mit Höchstpunktzahl, dafür mit einem gutem Gewissen und einer Menge Spaß zuvor.

Eine Leseprobe kann auf der Webseite von KRIMI total eingesehen werden.

Nicolas Gehling



Softcover | Erschienen: 1. Oktober 2011 | ISBN: 9783943428001 | Preis: 12,95 Euro | 195 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Abbey GrangeDas Rätsel von Boscombe ValleyDer verbotene OrtDie Kriminalromane mit Wachtmeister StuderMutter Krieg