Media-Mania.de

 Naturkinder

Ideen, Rezepte und Aktionen für drinnen und draußen

Autoren: Caroline Hosmann
Illustratoren: Caroline Hosmann
Verlag: Haupt Verlag

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Kinder lieben es, draußen in der Natur unterwegs zu sein und ihre Umwelt auf spielerische Weise zu entdecken. Das Buch "Naturkinder. Ideen, Rezepte und Aktionen für drinnen und draußen" aus dem Haupt Verlag bietet interessierten Eltern eine Vielzahl von Anregungen und Ideen, wie die Natur gemeinsam mit Kindern erkundet werden kann und auf welche Weise sich die verschiedenen Jahreszeiten bewusst erleben lassen. In zehn Kapiteln gibt die Autorin Caroline Hosmann vielerlei Möglichkeiten zur Hand, was sich in und mit der Natur so alles tun und erleben lässt. Die verschiedenen Bereiche, die besprochen werden, drehen sich um: "Blumen", "Kochen für die Naturkinder", "Kräuter für die ganze Familie", "Naturkosmetik", "Willkommen, Baby", "Basteln, malen, werkeln", "Die Natur mit nach Hause nehmen", "Draußen unterwegs", "Spiele am Wegesrand" und "Tiere".

Im Vordergrund des Buches steht das gemeinsame Tun und so finden sich in den zehn Kapiteln die unterschiedlichsten Ideen, was sich mit den Dingen, die die Natur uns schenkt, so machen lässt. Viele Klassiker sind darunter vertreten, wie beispielsweise Gänseblümchenschmuck, Blumenkränze aus Sommerblumen, Rezepte für Holunderblütensirup, Holunderküchlein, Marmeladen oder Kräutersalz, und auch die beliebte Ringelblumencreme darf nicht fehlen. Generell sind die meisten Vorschläge des Buches nicht unbedingt neu und wer sich ein bisschen auskennt, sich in seine eigene Kindheit zurückerinnert oder bereits andere Literatur zum selben Thema hat, wird nur bedingt neue Ideen vorfinden.

Wer sich bisher weniger mit dem Thema Naturerleben und Naturmaterialien beschäftigt hat findet in dem Buch "Naturkinder" jedoch eine Fülle an Ideen, die durchaus für etwas frischen Wind sorgen können, und das viele Themen, die seit Längerem aktuell sind, bündelt und damit zum Nachmachen einlädt. Seifen, die mit gefärbter Schafwolle umfilzt werden, der Bau eines Insektenhotels oder Landart-Projekte, ein Kräutermemory, eine fein duftende Handwaschpaste und vieles andere mehr laden dazu ein, ausprobiert und selbst hergestellt zu werden.

Insgesamt bietet das Buch wenig neue Ideen, sondern bündelt hauptsächlich Altbekanntes. Dies tut es aber auf sehr schöne Weise, so dass sich das Buch durchaus als ansprechende Ideensammlung oder auch als Geschenk eignet. Die Bild- und Textgestaltung des Buches wirkt sehr ansprechend und liebevoll, auch wenn die Bilder für die vorgestellten Ideen und Arbeitsabläufe nur bedingt hilfreich sind. Die zahlreichen großformatigen Fotografien laden jedoch zum Blättern und Schmökern ein und erfreuen das Auge. Mit den vorgestellten Arbeitsanleitungen des Buches sieht es da ganz ähnlich aus wie mit den Bildern. Die Anleitungen lesen sich sehr schön, erzählen von den Erfahrungen und Erlebnissen der Autorin und machen Lust aufs Ausprobieren. Im Detail betrachtet sind viele der Anleitungen dann aber recht knapp und leider auch ungenau gehalten, so dass etwas Erfahrung beziehungsweise das Hinzuziehen eines zusätzlichen Buches teilweise durchaus weiterhelfen kann.
Bedauerlicherweise fehlt dem Buch auch ein Stichwortverzeichnis im Anhang. Das Inhaltsverzeichnis erfüllt seinen Zweck für eine erste Orientierung, aber um etwas Spezielles zu suchen oder nachschlagen zu wollen, ist ein Stichwortregister einfach von Nöten und ein Fehlen desselben macht sich hier klar bemerkbar.

Fazit: Am Ende bleibt ein gemischter Eindruck übrig, der nicht so leicht in eine bestimmte Richtung bewegt werden kann. Das Buch ist einerseits visuell sehr ansprechend gestaltet, mit schönen Fotos und ansprechenden Texten, andererseits fehlt es bei den Arbeitsanleitungen oftmals an Ausführlichkeit und Genauigkeit. Auch die Auswahl der vorgestellten Ideen wird mit gemischten Gefühlen betrachtet, denn einerseits sind die Ideen sehr schön und lassen sich auf einfache Weise ausprobieren und nachmachen, andererseits werden für viele Vorschläge nicht wirklich Anleitungen benötigt oder diese sind bereits an vielen anderen Stellen zu finden.
Am ehesten lässt sich das Buch "Naturkinder" vielleicht als Gedächtnisstütze verstehen, mit einer Vielzahl schöner, leicht umzusetzender Ideen, die alle in einem einzigen Band versammelt sind. So macht das Buch Spaß und lässt sich immer wieder einmal hervorholen.

Eine Leseprobe gibt es auf der Verlagsseite.

Laura Wasiluk



Softcover | Erschienen: 7. März 2012 | ISBN: 978-3258600291 | Preis: 24.90 Euro | 160 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Lieder für den KindergartenWir entdecken den GartenDas große Familienbuch der Feste und BräucheLöwenzahn und SchmetterlingHundertwasser