Media-Mania.de

 Ich bin der Herr deiner Angst


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Im Fleurs du Mal, einem SM-Club auf dem Hamburger Kiez, wird die grausam zugerichtete Leiche von Kriminaloberkommissar Ole Hartung gefunden, der in dem einschlägigen Etablissement undercover im Einsatz war. Erdrosselt mit einer schwarzen Nylonstrumpfhose und geknebelt mit seinen eigenen Genitalien bietet er einen Anblick, den keiner seiner Kollegen je vergessen wird. Vor allem Hauptkommissar Jörg Albrecht nicht, der als Hartungs Chef dafür verantwortlich ist, dass dieser in dem exklusiven Haus ermittelte.

Nicht einmal 24 Stunden später - Jörg Albrecht und seine Kollegin Hannah Friedrichs sind gerade mit vollem Einsatz dabei, die Umstände von Hartungs Tod zu ermitteln - erreicht sie eine neue Schreckensnachricht. Die Leiche einer hochschwangeren Frau wurde radioaktiv verstrahlt auf einem Friedhof gefunden und wieder ist es eine Mitarbeiterin ihrer Abteilung, die auf besonders brutale Art und Weise ihr Leben ließ. Und während beide Ermittler zunächst glauben, der Mörder habe es auf Kollegen ihres Kommissariats abgesehen, werden sie schon bald eines Besseren belehrt. Denn durch das nächstes Opfer erkennen sie die Verbindung zu einem Fall, der vor 24 Jahren für Angst und Schrecken sorgte. Allerdings sitzt dessen Drahtzieher immer noch in Sicherheitsverwahrung und so stellt sich ihnen die Frage: Wer hat sich das perfides Wissen des Traumfängers zunutze gemacht, um erneut zu morden?

"Ich bin der Herr deiner Angst" ist ein temporeicher Thriller, in dem es Stephan Rother scheinbar mühelos gelingt, die Nerven seiner Zuhörer bis zum Zerreißen zu spannen. Angefangen von einer brutalen Mordserie über wendungsreiche Ermittlungen bis hin zu einer wahren Flut von Angstgefühlen reiht er ein Spannungselement an das andere und schafft es so einen Handlungsverlauf zu entwickeln, der Furcht einflößend und dramatisch zugleich ist. Dabei wechselt er immer wieder die Erzählperspektiven und bedient sich einiger Figuren, die über ausreichend Ecken und Kanten verfügen und realitätsnah in Erscheinung treten. Aber auch Einblicke in die Vergangenheit werden gewährt und deshalb sollte der Hörer, der sich auf die Jagd nach einem heimtückischen Psychopathen einlässt, das Geschehen unbedingt aufmerksam verfolgen.

Der Hauptteil der Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive des Hauptkommissars Jörg Albrecht und seiner Mitarbeiterin Hannah Friedrich erzählt, deren Parts von Simon Jäger und Tanja Geke gelesen werden. Während Simon Jäger die dramatischen Ereignisse um den ermittelnden Hauptkommissar in der dritten Person schildert und so einen guten Einblick in dessen Tätigkeiten gewährt, agiert Tanja Gehrke in der Ich-Form und legt ihren Augenmerk auf die Darstellung der Gedanken und Gefühle der jungen Polizistin. Eine Kombination, die von beiden Sprechern glaubwürdig verkörpert wird und so entwickelt der Hörer unweigerlich ein gutes Gespür für Emotionen und Handlungen und glaubt schon bald mitten im Geschehen zu sein.

Fazit:
"Ich bin der Herr deiner Angst" ist ein spannender Thriller, der als Hörbuch gut funktioniert und das Böse im Menschen deutlich offenbart.
Eine klare Empfehlung für alle Thrillerfans.

Eine Hörprobe gibt es auf der Verlags-Website.

Dorit Wiebke



CD | CD-Anzahl: 6 | Erschienen: 26. April 2012 | Laufzeit: 469 Minuten | Originaltitel: Ich bin der Herr deiner Angst | Preis: 19,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Nichts als ErlösungZorn - Tod und RegenDer VollstreckerWolfsfährteUnd morgen du