Media-Mania.de

 Flashpoint 3

Serie: Flashpoint, Band 3
Autoren: Geoff Johns
Illustratoren: Sandra Hope, Andy Kubert, Alex Sinclair
Übersetzer: Steve Kups
Verlag: Panini Comics

Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Panini Comics präsentiert dem Leser erneut einen Einblick in die veränderte Welt des Flashpoint. Im dritten Teil des fünfteiligen Zyklus' geht es um "Projekt Superman" sowie Booster Golds unfreiwilligen Aufenthalt in diesem neuen Universum.

Flashpoint - Kapitel drei von fünf:
Der Versuch seine Kräfte zurückzugewinnen, indem er von einem Blitz getroffen wird, schlägt für Barry Allen auf grausame Art fehl. Über 75 Prozent seines Körpers sind von Verbrennungen dritten Grades überzogen. Doch die Verzweiflung treibt den Überlebenden dazu, bis ans Limit zu gehen. Erneut setzt er sich dem Blitz aus, um wieder mit der Speedforce in Kontakt zu treten. Die Tat zeigt Erfolg. Der erste Schritt ist getan. Doch alleine können Batman und Flash nichts ausrichten. Nur eine größere Macht kann den Krieg beenden. Liegt die Lösung ihres Problems im Schicksal des verschollenen Supermans verborgen?

Turbulenz, Teil zwei:
Geschockt muss Booster Gold erkennen, dass es Doomsday ist, der ihm im Kampf gegenübersteht. Kontrolliert wird dieser durch einen ferngesteuerten Anzug. Niemand anderes als General Sam Lane lenkt die Macht des außeridischen Vernichters. Ein Kampf entbrennt, den nur einer überleben kann.

Nachdem die ersten beiden Comics von "Flashpoint" das neue Universum für den Leser erschlossen haben, widmet sich der dritte Teil ganz dem Umverteilen der bisherigen Kräfte. Flash steht alleine einer feindlichen Übermacht gegenüber und droht zudem seine alten Erinnerungen zu verlieren. Auch er wird von der neuen Zeit assimiliert. Ein Schutz davor gibt es nicht.
Endlich erfährt der Leser, warum Superman in die katastrophale Entwicklung auf der Erde - den Krieg zwischen den Amazonen und den Atlantern - nicht eingegriffen hat. Er hatte schlicht und einfach nicht die Möglichkeit. Das weitere Vorgehen ist dann auch klar, wenn auch mit einem Ausgang, den Flash nicht erwartet. Denn Superman ist keineswegs der große Held; die Erziehung durch die Familie Kent hat im Flashpoint-Universum nämlich niemals stattgefunden. Genau das führt dann auch zu einem Ende, das die Spannung weiter einheizt.

Die Story um Booster Gold kommt nicht weniger geladen daher. Der Held aus der Zukunft sieht sich von jeder Hilfe abgeschnitten und muss ausgerechnet gegen Doomsday antreten, der ja bereits Superman "tötete". Dass in diesem Fall General Lane den Körper des Berserkers steuert, macht es nicht besser.

Fazit:
Alles in allem eine spannende Story, die zu unterhalten versteht. Mit Superman betritt ein potenzieller Problemlöser die Szene, der jedoch anders handelt als zuvor erwartet. Ob die Helden noch eine Chance haben, die originäre Zeitlinie wiederherzustellen? Die Zukunft wird es zeigen.

Andreas Suchanek



Magazin / Heft | Erschienen: 1. Mai 2012 | Originaltitel: Flashpoint 3 | Preis: 4,95 Euro | 52 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
75 Years of DC ComicsDC Comics Posterkalender 2012Flashpoint 1Flashpoint 4Flashpoint 2