Media-Mania.de

 Landrezepte Brot und Brötchen

Verlag: Dr. Oetker

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Egal ob Bäcker, Kiosk oder Supermarkt - heute sind Brot und Brötchen an jeder Ecke zum kleinen Preis erhältlich. Doch bei allem Komfort in der schnelllebigen Welt: Kein gekauftes Brot oder Brötchen ist so gut wie das selbst gebackene, dessen Duft bereits beim Backen die Bewohner des Haushalts in die Küche zieht.

Dr. Oetker hat nun ein Backbuch speziell für Brot und Brötchen herausgebracht. Auf 128 Seiten werden zahlreiche Rezepte aus den vier Kategorien "Feines zum Frühstück", "Brot für viele Gelegenheiten", "Aus vollem Schrot und Korn" und "Hier ist der Brotkorb Mittelpunkt" vorgestellt. Im ersten Kapitel findet der Leser alles rund ums Frühstück - von blättrigen Schokobrötchen über Quark- und Sesambrötchen, Land-Baguette und Butterhörnchen bis hin zu Milchknäcke und Grießbrot. Deftiger wird es im zweiten Kapitel "Brot für viele Gelegenheiten". Hier gibt es unter anderem Rezepte für Kürbisbrötchen, Kümmel-Bierstangen, Stockbrot und Knoblauchfladen mit Rosmarin. Danach geht es mit dem vollen Korn weiter: dunkles Vollkornbrot, Dinkel-Kräuter-Brötchen und süßes Schwarzbrot. Das letzte Kapitel mit dem uneindeutigen Namen "Hier ist der Brotkorb Mittelpunkt" ist zeitgleich auch das größte. Die Rezepte reichen von Zwiebelfladen bis Dattel-Walnuss-Brot, von Müslibrot bis Pesto-Schnecke, von glutenfreiem Brot bis Rote-Bete-Brot.

Am Ende des Buches befinden sich ein zweiseitiger Ratgeber mit praktischen Tipps und Hinweisen zu den Rezepten, ein Kapitel- sowie ein alphabetisches Register.

"Landrezepte Brot und Brötchen" bietet eine große Auswahl an vielseitigen Rezepten rund um Brot und Brötchen. Egal ob Quarkbrötchen für das Sonntagsfrühstück, ein Vollkornbrot für den Alltag oder eine Pesto-Schnecke für den Grillabend mit Freunden - die Auswahl ist sehr groß. Allerdings leidet unter der Breite des Rezeptangebots auch die Vielfalt der Brote und Brötchen für bestimmte Anlässe. Beispielsweise findet der Leser zwar blättrige Schokobrötchen, die an Schokocroissants erinnern, und Quarkbrötchen, die mittlerweile weit verbreiteten und beliebten Quark-Schoko-Brötchen gibt es jedoch leider nicht. Mit etwas Geschick und Übung lassen sich jedoch die Rezepte so abändern, dass auch das Lieblingsgebäck des jeweiligen Haushalts zubereitet werden kann.

Jedes Rezept erstreckt sich über eine Doppelseite. Auf der linken Seite befindet sich eine ganzseitige Fotografie des fertigen Gerichts, das dem Leser bereits beim Durchblättern das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Rechts befinden sich die schrittweise Anleitung, die Zutatenliste sowie die Nährwertangaben. Zusätzlich gibt es bei jedem Rezept noch einen speziellen Tipp - mal zu passenden Beilagen, mal zur Lagerung. Die Anleitung ist - wie bei Dr. Oetker üblich - sehr detailliert und in einzelne Schritte unterteilt. Im Allgemeinen ist die Beschreibung auch leicht verständlich, allerdings gibt es Rezepte, bei denen verschiedene Teigschichten in bestimmter Ausrichtung übereinander platziert werden müssen - hier wäre eine Bebilderung deutlich aussagekräftiger und hilfreicher gewesen als die textuelle Beschreibung. Insgesamt gesehen ist dies jedoch die Ausnahme.

Beim Testen der Rezepte fiel außerdem auf, dass bei den Hefegebäcken die Ruhezeiten des Teiges trotz Beachtung der Tipps des Ratgebers teils weit von den Angaben im Rezept abweichen können. Auch die Stückanzahl ist nicht immer gut getroffen. Während beispielsweise in einem Rezept von 16 Brötchen die Rede war, konnte auch beim zweiten Versuch nur zwölf Mini-Brötchen gebacken werden. Beachtenswert dagegen war für alle Testesser nicht nur der hervorragende Geschmack, sondern auch die Luftigkeit von Brot und Brötchen.

Gewohnte Dr. Oetker-Qualität, vielseitige Rezepte für zahlreiche Gelegenheiten und eine tolle Aufmachung: Mit etwas Übung gelingt es dem Hobbybäcker mühelos, leckere Brote und Brötchen für den eigenen Haushalt herzustellen und seine Familie und Freunde zu begeistern. Hier und da hat das Buch kleinere Schwachstellen, aber die positiven Eindrücke überwiegen deutlich und es handelt sich bei den Problemen um nichts, was ein geübter Hobbybäcker nicht nach dem ersten Versuch ausmerzen könnte. Für gerade mal zwölf Euro ein tolles Schnäppchen!

Einen Einblick in das Buch bietet der Verlag Dr. Oetker auf seiner Website an.

Katja Riegler



Hardcover | Erschienen: 21. März 2012 | ISBN: 9783767006867 | Preis: 12 Euro | 128 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Brot & Aufstrich selbst gemachtGlutenfrei backenBlitzschnell backen von A-ZBrotRustikale Brote aus deutschen Landen