Media-Mania.de

 Fear Itself - Nackte Angst, Band 3: Der Hammer, der in die Yancy Street fiel


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
In Band 2 von "Fear Itself Nackte Angst" gelangten Titania, der Hulk, Absorbing Man und Juggernaut in den Besitz von jeweils einem der sieben Hämmer, die sie unfreiwillig zu Dienern von Skadi und damit zu Unterstützern ihres bösen Planes machten, die Macht an sich zu reißen und die Welt der Menschen für immer zu verändern. Nun, im dritten Teil "Der Hammer, der in die Yancy Street fiel" werden drei weitere Personen transformiert und die Liste der Probleme für die Guten wird dadurch keinesfalls kleiner! Doch zunächst muss sich Captain America, in dessen Kostüm zurzeit James Barnes steckt, der zu Skadi verwandelten Sin und ihrer grauenhaften Waffe im Blitzkrieg gegen Washington stellen. Ein sehr kurzer Abstecher führt auch den Handlungsstrang des Konflikes zwischen Thor und seinem Vater Odin fort.
Die zweite und dritte Story in diesem Band sind "Fear Itself Zeitalter der Angst 3: Begräbnis" und "4: Edelmut", sie setzen die Handlung um die Agenten von Atlas fort. Jimmy Woo und sein Team befinden sich immer noch in der deutschen Burg, um ein unheilvolles Geheimnis zu ergründen. Dort findet Jimmy eine ungeheure Anzahl von massakrierten Atlantern vor und gerät prompt in einen Gewissenskonflikt soll und darf er Namora, atlantische Prinzessin und seine Geliebte, von dem grausigen Anblick fernhalten?

Achtung, in diesem Heft wurde offenbar durch einen Druckfehler das kurze Vorwort von Christian Endres, das eigentlich für Band 4 bestimmt war, abgedruckt. Hier werden alle Geschehnisse des dritten Teils im Grunde bereits verraten, weshalb man es diesmal auf jeden Fall überspringen sollte!

Band 3 von "Fear Itself" widmet sich in der Storyline "Nackte Angst" voll und ganz dem heftigen - wenn auch recht kurzen - Kampf, den sich James Barnes aka Captain America und Sin aka Skadi vor der Kulisse Washingtons liefern. Die Auseinandersetzung wurde extrem actionreich und dramatisch in Szene gesetzt (Story: Matt Fraction, Zeichnungen: Stuart Immonen) der Leser fiebert richtig mit und fragt sich, wer als Sieger aus der Konfrontation hervorgehen wird, denn, wie wir uns aus Band 1 erinnern, hatte Sin in einer Vision gesehen, dass sie Captain America mit einem Hammer töten wird ...
Auch die Storyline um die Atlas-Agenten (Text: Peter Milligan, Zeichnungen: Elia Bonetti) ist wesentlich rasanter und actionreicher inszeniert als noch im letzten Heft. Massenhaft Tote, Nazi-Roboter und viele Emotionen sorgen für durchweg gute Unterhaltung. Dennoch ist die Tatsache, dass jeweils zwei verschiedene Storylines in einem Heft untergebracht wurden, eher Geschmackssache, reißt einen die zweite Handlung doch immer völlig aus der ersten heraus. Außerdem sind auch in diesem 52-seitigen Heft wieder zwei einseitige Einschübe enthalten, die zwar mit der Handlung zu tun haben, die man aber im Prinzip getrost ignorieren kann, da sie ziemlich grottig gezeichnet beziehungsweise gedruckt sind "Ein Moment in Paris" leitet das Heft direkt ein, "Ein Moment mit Kida aus Atlantis" lässt ihn ausklingen. Ohne die seltsamen "Ein Moment "-Episoden wären die Hefte definitiv noch besser, da die Qualität der einseitigen Einschübe wirklich extrem zu wünschen übrig lässt: pixelig, krakelig und seltsam unfertig wirken die Bilder und setzen sich damit unschön von der durchweg sehr hohen Qualität der restlichen Seiten ab.

Fazit: Band 3 von "Fear Itself" birgt einen extrem dramatischen und temporeichen Kampf zwischen Captain America und Sin, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es vorher war! Außerdem wird die Story um die Atlas-Agenten sehr spannend und auch emotional tiefgründig fortgeführt. Nur die seltsamen Einseiter "Ein Moment mit " vermiesen das stimmige Leseerlebnis ein wenig.

Christina Liebeck



Softcover | Erschienen: 10. Januar 2012 | Originaltitel: Fear Itself 3: The Hammer that fell on Yancy Street - The Age of Anxiety 3: Funeral Writes - The Age of Anxiety 4: Whiskey Sour | Preis: 4,95 Euro | 52 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Ultimate Avengers - The MovieFear Itself Sonderband 4WeltenbrandDer WürdigeDie Schlange