Media-Mania.de

 Starcrossed Trilogie, Band 2: Göttlich verloren

Serie: Starcrossed Trilogie, Band 2
Autoren: Josephine Angelini
Illustratoren: Hanna Hörl
Produzenten: Benjamin Dittrich
Regisseure: Frank Gustavus
Sprecher: Tanja Geke
Übersetzer: Simone Wiemken
Verlag: Oetinger Audio

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Einst wurden die Götter auf den Olymp verbannt und seither ist es einzig den Zions gestattet, auf der Erde zu wandeln. Die Nachfahren der Unsterblichen leben unerkannt unter den Menschen, stets darum bemüht, ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten und damit ihre wahre Natur zu verbergen. Es ist ihnen bestimmt, ihr Schicksal stets aufs Neue zu durchleben und so reinszeniert sich seit nunmehr dreitausend Jahren der trojanische Krieg. Getrieben von einer uralten Blutschuld währt der Kampf zwischen den alten Häusern und stets wachen die Furien darüber, dass der Krieg fortbesteht und eine Verbindung zwischen den Mitgliedern der vier großen Häuser niemals zustande kommt.

Helen wurde in dieses alte Spiel um Liebe, Macht und Tod hineingeboren. Sie ist die Deszenderin. Glaubt man der Prophezeiung, so hat sie die Macht, die Furien zu vernichten und den immerwährenden Kampf ein für alle Mal zu beenden. So macht sie sich Nacht für Nacht in ihren Träumen auf den Weg in die Unterwelt, um sich den drei keifenden Schwestern zu stellen. Obgleich sie auf ihrer Mission Unterstützung durch den attraktiven Orion, ein Nachfahre Apollos, erhält, kann sie dies über ihre Sehnsucht nach Lucas nicht hinwegtrösten. Ihn jedoch darf sie niemals haben, gehört er doch dem Hause Delos an.
Die Wochen vergehen und mit jedem Tag wird Helena schwächer. Die zehrenden Ausflüge ins Reich der Toten haben ihr die Fähigkeit zum Träumen genommen. So scheint sie dem sicheren Tod geweiht, doch selbst ihr nahendes Ende kann sie nicht davon abbringen, ihrer Bestimmung zu folgen. Nun versuchen selbst die alten Götter, ihre Verbannung auf den Olymp zu lösen, um erneut auf die Erde herabsteigen zu können. Die letzte große Schlacht steht kurz bevor und sollte Helens Mission fehlschlagen, werden erneut Chaos und Zerstörung über die Welt der Sterblichen hereinbrechen.

Mit "Göttlich verloren" hat Josephine Angelini einen spannenden und ideenreichen zweiten Teil ihrer "Starcrossed"-Trilogie geschaffen. Die Handlung setzt direkt am Vorgängerroman an und zieht den Hörer sofort in seinen Bann. Die tiefen Gefühle zwischen Helen und Lucas werden auf eine harte Probe gestellt, beide erkennen nun langsam die Tragweite des Umstandes, dass sie niemals ein Paar werden dürfen.
Das emotionale Chaos wird noch verstärkt, als Orion auf der Bildfläche erscheint und Helen auch für ihn mehr als nur freundschaftliche Gefühle entwickelt. Dominiert wird jedoch die Handlung von ihren Besuchen in der Unterwelt, die eine schaurig düstere und bedrückende Atmosphäre schaffen. Nach und nach gewinnt die Handlung immer mehr an Tempo und spätestens mit dem Erscheinen der großen Götter überschlagen sich die Ereignisse. Viele Zusammenhänge zwischen einzelnen Personen und den Gegebenheiten zur Zeit des großen Krieges vor knapp 3000 Jahren lüften sich nach und nach und allmählich wird deutlich, welche Bedeutung die Vorgänge auf der kleinen Insel für die gesamte Menschheit haben könnten.

Die verschiedenen Charaktere sind alles in allem recht klar gezeichnet, erscheinen sympathisch und in sich authentisch. Eine gravierende Weiterentwicklung ist allerdings nicht zu erwarten, was der Geschichte jedoch keinen Abbruch tut. Dafür wird der Hörer mit einem spannenden Handlungsplot belohnt, der kaum Zeit zum Innehalten lässt. Insgesamt fällt auf, dass die Kämpfe und Auseinandersetzungen deutlich an Brutalität zugenommen haben und nicht selten in einem blutigen Gemetzel enden. Daher ist das vom Hersteller empfohlene Alter zwischen 14 und 17 Jahren durchaus gerechtfertigt und sollte unbedingt beachtet werden.

Tanja Geke haucht der Geschichte erneut Leben ein. Diesmal zeigt sie jedoch ihr volles Stimmpotential und schafft es, den Hörer gekonnt mitzureißen. In knapp 430 Minuten (gekürzte Fassung) ist gute und spannende Unterhaltung garantiert. Wie erwartet endet "Göttlich verloren" mit einem Cliffhanger und lässt auf einen fulminanten Abschluss der Trilogie hoffen. "Göttlich verliebt" wird voraussichtlich Mitte 2013 in Deutschland erscheinen.


Eine Hörprobe gibt es auf der Verlags-Website

Axel Fischer



CD | CD-Anzahl: 6 | Erschienen: 1. Mai 2012 | ISBN: 9783837305982 | Laufzeit: 427 Minuten | Originaltitel: Dreamless | Preis: 24,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Im Bann des ZyklopenDiebe im OlympDie Gemeinschaft der DreiIm Reich der KöniginGöttlich verdammt