Media-Mania.de

 Nadeldosen - einfach umperlt


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Lust auf Perlenfädeln, aber es soll mal was anderes sein als Schmuck oder Perlentiere? Wie wäre es dann mal mit einer Nadeldose? In "Nadeldosen - einfach umperlt" versammelt Nadine Denefleh insgesamt neunzehn Modellanleitungen für das Verschönern von hölzernen Nadeldosen. Die kleineren Dosen sind sechs, die größeren neun Zentimeter lang - alle haben dabei einen Durchmesser von dreizehn Millimetern.
Verwendet werden ausschließlich japanische Saatperlen (Rocailles) und japanische Delica. Letztere eignen sich besonders gut für die glatten Flächen, da sie eine sehr gleichmäßige Form haben. Allen Fädelmustern voran stehen die Beschreibungen der grundlegenden Fädelanleitungen für den Boden, die Seiten und den Deckel der Nadeldosen. Den einzelnen Mustern sind dann jeweils zwei Seiten gewidmet, auf denen sich einerseits die Musterzeichnung befindet, zum anderen eine Materialbeschreibung. Abschließend enthält das Buch noch zwei leere Musterseiten, die für eigene Ideen genutzt werden können.

Wer gerne mit Perlen bastelt, braucht Geduld und eine ruhige Hand. Denn geradezu winzig sind die japanischen Saatperlen und Delica, die hier für die kreative Arbeit an Nadeldosen genutzt werden. Und gerade weil sie so filigran sind, ist das Ergebnis einer solchen Arbeit immer ganz besonders hübsch anzusehen. So auch die Mustervorschläge in Nadine Deneflehs Band "Nadeldosen - einfach umperlt". Wer eine solche Nadeldose in seinem Näh- oder Bastelkasten hat, wird stolz drauf sein. Dank der guten Tipps in diesem kleinen Buch kann man mit dem nötigen Geschick also jemandem eine ganz große Freude machen, wenn eine solche handverzierte Dose beispielsweise verschenkt wird.

Alle Abbildungen im Buch sind groß, deutlich und, wenn immer nötig, farbig. Die Fädelreihenfolgen und der Aufschritt in die jeweils nächste Runde werden anschaulich in den Basisanleitungen am Beginn des Buches erklärt. Trotzdem eignet sich das Fädeln dieser kleinen Kunstwerke nicht unbedingt für Anfänger. Die Perlen sind sehr klein und beim Verfolgen des Musters kann es passieren, dass der Blick in die falsche Reihe fällt. Als kleine Orientierungshilfe geben die Autorinnen daher den Tipp, sich eine eigene, einfache Schablone zu basteln.

Vielfältig sind die verschiedenen vorgestellten Muster: Geometrische Muster, Blumen, Ranken, Flammen, Blitze und sogar eine Rapunzel tummeln sich auf den Nadeldosen. Und sind die ersten paar Dosen umperlt, reicht dies vermutlich schon als Inspiration für ein eigenes Muster. Platz dafür ist auf zwei Seiten am Ende des Büchleins, die bereits mit einem Grundmuster bedruckt sind, das nur noch "ausgemalt" werden muss.
Und wer noch nicht weiß, woher er die Nadeldosen bekommt, kann diese direkt auf der Creanon-Webseite finden. Dort gibt es auch Fotos der fertig umperlten Dosen zu sehen: "Nadeldosen - einfach umperlt" auf creanon.de.

Sandra Wiegratz



Softcover | Erschienen: 13. Februar 2012 | ISBN: 9783940577108 | Preis: 8,95 Euro | 60 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Kleine PerlenkästchenGlasperlenschmuck im FransenlookGlasperlenketten häkeln - Das MusterbuchGlasperlenketten häkelnPerlen aus Perlen