Media-Mania.de

 Unheimliche und fantastische Geschichten

Illustrationen von Gris Grimly

Autoren: Edgar Allan Poe
Illustratoren: Gris Grimly
Übersetzer: Gundula Müller-Wallraf
Verlag: Knesebeck

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Edgar Allan Poes Geschichten sind zeitlos und gehören zu den Klassikern der Fantastik, die in immer wieder neuen Ausgaben erscheinen. Sei es als Comic, als illustriertes Buch, als anspruchsvolle Dünndruckausgabe oder auch als Verfilmung, als Hörbuch oder Hörspiel.
Zeichner Gris Grimly hat nun in einer für junge Leser gekürzten Fassung vier der bekanntesten Poe-Geschichten farbig illustriert:

In "Die schwarze Katze" treibt ein irrer und dabei boshafter Mann sein Unwesen. Dabei hat er aber nicht an die Fähigkeiten dieser Katze gedacht.
Weiter geht es mit "Die Maske des roten Todes". Während die Pest durchs Land zieht, versucht sich die Elite in einem Palast zu verschanzen und den Blick fort vom sie umgebenden Tod zu wenden. "Hops-Frosch" erzählt vom zwergenhaften Krüppel, der sich als Narr vor dem König zur Schau stellen muss. Und "Der Untergang des Hauses Usher" bringt alte Freunde wieder zusammen, von denen einer den furchtbaren Verfall seines Freundes erleben muss. Wie kann sich ein erkrankter Mensch doch verändern ...

Schwer liegt der 140 Seiten starke Band in der Hand, denn er wurde auf sehr hochwertigem, glänzendem Papier gedruckt und ist voller farbiger Illustrationen. Diese stammen allesamt von Gris Grimly, der sie mit Bleistift, Tinte und Aquarellfarben erschuf. Alle Texte sind in der Sprache Poes gehalten und wirken durch Grimlys Bilder moderner als je zuvor. Grimlys Stil verniedlicht dabei niemals das Erzählte. Im Gegenteil, durch seine karikaturhafte und von schwarzem Humor gekennzeichnete Zeichenart wirken die Inhalte manchmal sogar noch drastischer. Alle Arbeiten Grimlys überzeugen außerdem durch eine große Detailverliebtheit, es macht einfach Spaß, immer wieder in diesem Buch zu blättern.

Obwohl dieser Band als Ausgabe für Kinder und Jugendliche konzipiert ist, sind besonders die Zeichnungen nicht für jedes Kind geeignet. Zwar wirken sie auf den ersten Blick "cool" und modern in Zeiten von Totenköpfen auf Taschen von Zehnjährigen und Kinderbüchern, die von Zombies und Vampiren erzählen. Zusammen aber mit den überaus eindringlichen Texten Poes, können sie schnell Alpträume und Ängste schüren. Wer dieses schöne Buch also Kindern in die Hand gibt, sollte wissen, was er tut und die kleinen Leser nicht ohne weiteres die erste Schritte in Poes Universum alleine tun lassen.
Und natürlich eignet sich dieses kleine Buchkunstwerk auch für Erwachsene - es bietet eine schöne Ergänzung für jede Poe-Sammlung.

Auf der Webseite des Verlags kann ein erster Blick ins Buch geworfen werden: zur Leseprobe

Sandra Wiegratz



Hardcover | Erschienen: 6. März 2012 | ISBN: 9783868734461 | Originaltitel: Edgar Allan Poe's Tales of Mystery and Madness | Preis: 17,95 Euro | 144 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Herberge am Ende der WeltDas Tor zur HölleDemons of the OceanTide of TerrorDead Deep