Media-Mania.de

 Die Originale: David Copperfield


Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


David Copperfield lebt wohl behütet im England des neunzehnten Jahrhunderts. In letzter Zeit ist seine Mutter oft weg und er bleibt mit seiner Kinderfrau alleine. Eines Abends kommt seine Mutter nach Hause und David öffnet ihr. Sie stellt ihm einen Freund von ihm vor und David hat eine schlimme Vorahnung als er sagt, dass er nun öfters im Haus sein wird. Seine Befürchtungen werden wahr, denn der neue Freund und Davids Mutter heiraten, während David mit seiner Kinderfrau zu deren Bruder an?s Meer fahren.

David genießt die zwei Wochen bei der Familie seiner Kinderfrau, doch als er zurückkommt, muss er feststellen, dass sich der Freund seiner Mutter bereits bei ihnen eingewohnt hat und er sogar sein Zimmer für ihn räumen muss. David muss in eine Kammer am Ende des Hauses ziehen, während sein Stiefvater und dessen Schwester das Sagen im Haushalt übernommen haben. Immer mehr scheinen sie einzunehmen und Davids Mutter wirkt eingeschüchtert. Als David sich traurig in seinem Zimmer verkriecht und nicht zum Essen kommen möchte, macht sein Stiefvater ihm deutlich, dass er gefälligst an den Essenstisch zu kommen hat oder Prügel bekommt.

Auch im Alltag bekommt David immer öfters Prügel angedroht, und als er bei dem täglichen Unterricht die Geschichte nicht richtig vorlesen kann, wird er von seinem Stiefvater verprügelt und muss eine Woche in seinem Zimmer bleiben. Nach dieser Woche wird ihm eröffnet, dass er ins Internat muss und seine Mutter wirkt sehr traurig, als David das Haus verlässt. Die Schule hat Davids Stiefvater ausgesucht und es geht dort ganz nach seinem Sinne vor: David bekommt schwere Strafen und erlebt eine harte Zeit.

Doch eines Tages wird er zum Direktor gerufen. Dort bekommt er eröffnet, dass seine Mutter gestorben sei und er sofort nach Hause zurückkehren muss. Zu Hause erwartet ihn sein Stiefvater, der ihn nun komplett für seine Zwecke ausnutzen kann. Wie wird es David ergehen und wird er einen Weg finden, der Gewalt seines Stiefvaters zu entgehen?

"David Copperfield" ist der vierzehnte Band der Reihe "Die Originale". Die Klassiker dieser Reihe sind besonders schön aufgemacht. Die CDs besitzen eine Vinyloptik wie alte Schallplatten und die Cover sind mit wundervollen Bildern verziert. Die Titelillustration dieses Bandes stammt von Hans Möller.

Die Geschichte beinhaltet im Gegensatz zu den vorhergehenden Bänden weniger Spannung, da sie mehr mit den Gefühlen Davids arbeitet. Es ist eine Geschichte, wie sie im neunzehnten Jahrhundert durchaus geschehen sein kann, wodurch man als Zuhörer besonders mit dem Jungen mitfiebert. Die Welt um ihn herum ist hart und unnachgiebig, doch es gibt auch immer wieder Personen, die David beistehen und ihm helfen.

Fazit:
Eine gefühlvolle Geschichte, die man unbedingt einmal gehört haben sollte. Das Hörspiel glänzt durch eine besondere Aufmachung ebenso wie durch raffiniert eingesetzte Hintergrundgeräusche und dezente Musik, welche die momentane Situation der Geschichte unterstützt.

Vera Schott



CD | Erschienen: 01. Januar 2006 | ISBN: B000CF6N3G | Laufzeit: 40 Minuten | Preis: 5,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Kinder des Käpt´n Grant 1+2Old Surehand 1Oliver TwistDas GespensterschiffDavid Copperfield