Media-Mania.de

 Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Kati kann sich über ihr Leben eigentlich nicht beklagen: Sie hat einen interessanten Job, nette Freunde und vor allem ihren Mann Felix, mit dem sie seit fünf Jahren liiert ist. Felix ist lieb, verlässlich und eigentlich ein Traumtyp, doch irgendwann hat sich der unvermeidliche Alltag in die Beziehung eingeschlichen - die beiden sehen sich nur noch spätabends und sind dann meistens zu müde, um noch etwas zu unternehmen, auch im Bett läuft es nicht mehr so gut. Dann verknallt Kati sich auf einem Seminar in den attraktiven Mathias und beginnt plötzlich, an ihrer Liebe zu Felix zu zweifeln. Die schwere Entscheidung "Felix oder Mathias?" wird ihr allerdings auf ungewöhnliche Weise abgenommen: Kati stürzt vor eine U-Bahn. Als sie wieder erwacht, liegt sie im Krankenhaus - und zwar fünf Jahre in der Vergangenheit, genau einen Tag, bevor sie Felix kennenlernte! Als Kati den ersten Schock überwunden hat, beschließt sie, die Gelegenheit beim Schopfe zu packen und ihr Leben von Grund auf zu verändern. Punkt eins auf der Liste: Felix nie begegnen und sich stattdessen Mathias schnappen ...

Mit "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" hat Erfolgsautorin Kerstin Gier erneut einen locker-leichten und lustigen Frauenroman geschrieben, der von seiner reizvollen Ausgangsidee lebt: Was wäre, wenn wir in der Zeit zurückreisen und manche Entscheidungen nochmal überdenken könnten? Was würden wir ändern, wie würden wir unser "neues" Leben gestalten? In Katis Fall ist das nicht nur die leicht eingeschlafene Beziehung zu ihrem Mann Felix, sondern auch eine Reihe anderer Dinge. Doch der Titel deutet es schon an: Die bange Frage, ob das Gras eventuell woanders noch grüner ist, beschäftigt wohl jede(n) - die leichte Unzufriedenheit mit Dingen, die man eigentlich schätzen sollte, es aber nicht tut, weil sie Routine geworden sind. Protagonistin Kati jedenfalls ist fest entschlossen, ihr Liebesleben (und das ihrer Kolleginnen) nochmal neu in die Hand zu nehmen. Rasch muss die junge Frau aber feststellen, dass das Schicksal es nicht mag, wenn man ihm ins Handwerk pfuscht.
Bis Kati ihr Leben geordnet hat, geschehen so viele turbulente und komische Verwicklungen, dass die 290 Minuten des Hörbuchs wie im Flug vergehen. Kerstin Giers Romane haben zwar immer eine Leichtigkeit und Ironie, die die Geschichten stets leicht und unterhaltsam machen, dennoch sind sie glücklicherweise nicht flach. Außerdem hat Gier einen scharfen Blick für die skurrilen und nervtötenden Seiten des Alltags - ob dies ätzende Kollegen, schreckliche Schwiegereltern oder nervige Bekannte sind, alles wirkt wie aus dem echten Leben gegriffen. Es fällt extrem leicht, sich in die sympathische, leicht chaotische Kati hineinzudenken - und so ganz nebenbei auch das eigene Leben vor dem inneren Auge Revue passieren zu lassen.
Die Lesung von Irina von Bentheim ist rundum gelungen. Von Bentheim ist vor allem als die deutsche Synchronstimme von Carrie Bradshaw aus "Sex and the City" bekannt und auch hier punktet sie mit ihrer sehr lebendigen und ausdrucksstarken Art, die perfekt zu einem Frauenroman passt.

"Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" ist komisch und unterhaltsam, mal spannend, mal romantisch, mal albern - eine wirklich gelungene Hörbuchfassung zum kleinen Preis, die durch die bekannte Stimme von Irina von Bentheim vollends überzeugt! Ob das Gras auf der anderen Seite nun tatsächlich grüner ist? Genau wie Kati muss die Hörerin dies erst herausfinden!

Eine Hörprobe gibt es hier auf der Website von Lübbe Audio.

Christina Liebeck



CD | CD-Anzahl: 4 | Erschienen: 1. Februar 2012 | ISBN: 9783785745441 | Laufzeit: 290 Minuten | Preis: 9,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Für jede Lösung ein ProblemDie PatinEin unmoralisches SonderangebotWelpenalarmAuf der anderen Seite ist das Gras viel grüner