Media-Mania.de

 Die Donau

Kulturschätze an einem historischen Strom

Autoren: Bernhard Schütz
Illustratoren: Achim Bunz
Verlag: Hirmer Verlag

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Die Donau, die von West nach Ost einen gewaltigen Teil von Europa durchquert, von Schwaben bis zum Schwarzen Meer, bietet schon seit undenklichen Zeiten Menschen verschiedener Kulturen eine Heimat. Etliche Zeitalter und Stilepochen haben vor allem im Donauabschnitt bis Budapest ihre Spuren hinterlassen – weltliche und kirchliche Bauten, die zum Teil zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, prägen die Landschaft, die auch per se fasziniert.
Im hier besprochenen Buch wird der genannte Stromabschnitt detailliert beschrieben. Eingeteilt ist es in die Abschnitte "Donaueschingen – Ulm", "Ulm – Regensburg", "Regensburg – Passau", "Passau-Linz", "Linz – Wien", "- Wien –", "Wien – Budapest". Jedes dieser Kapitel enthält mindestens einen historischen Exkurs. Eine Bibliographie und der Bildnachweis schließen das Buch ab.

Eingeleitet werden die Kapitel von einer Übersichtskarte des entsprechenden Donauabschnitts, die mit Seitenverweis alle bedeutenden Orte zeigt, die nachfolgend in Text und Bild in Erscheinung treten, sowie Nebenflüsse und andere geographisch bedeutende Elemente.
Es schließt sich die von zahlreichen Illustrationen, ob Fotos oder historische Abbildungen, begleitete Präsentation der einzelnen Orte an. Die Texte begeistern zum einen durch eine Fülle an interessanten und abwechslungsreichen Fakten – auch landschaftliche Reize und natürlich die so reiche Historie finden Erwähnung -, zum anderen durch die kurzweilige Darstellung. Zwar bleiben die Texte stets sachlich und informativ, dennoch klingt die Begeisterung des Autors für den Donauraum durch und steckt den Leser an.
Nicht nur einzelne kulturhistorisch relevante Gebäude und Ensembles wie das Stift Melk oder das historische Regensburg werden detailliert beschrieben und erklärt, sondern auch die Zeitläufte in dieser Gegend umrissen. Die historischen Exkurse stellen einzelne Personen wie zum Beispiel den Prinzen Eugen, Ereignisse wie den Besuch der Kaiserin Maria Theresia in Pressburg, den Donaustil, historische Abläufe wie die Anfänge Österreichs unter den Babenbergern und anschließend den Habsburgern, Sagen wie das Nibelungenlied und viele weitere spannende Fakten und Legenden vor.

Sehr wohlwollend nimmt der Leser die Verweise auf Abbildungen auf, die nicht immer textnah angebracht sind. Ein Großteil der Fotos befindet sich als Block ohnehin am Ende des jeweiligen Kapitels. Diese Bilder bestechen zum einen durch das herrlich große Format, das Details trefflich zur Geltung bringt, zum anderen durch sorgfältig ausgewählte Perspektiven, besondere Standpunkte des Fotografen und den Blick für das besondere Motiv, etwa eine einzelne, herausstechende Figur innerhalb eines Ensembles von Skulpturen. Wunderbar ausgewogene Farben, die Meisterung von enormen Kontrastumfängen: der Fotograf hat hier ganze Arbeit geleistet und stellt die Fotoblöcke gleichberechtigt neben die Texte, die er gleichwohl ideal unterstützt und ergänzt.
Dass das auf Budapest folgende Donaugebiet nur kurz umrissen wird, mag für den Freund außergewöhnlicher Landschaften bedauerlich sein; im Buch geht es allerdings um Kulturschätze, die dort eher spärlich vertreten sind.

Dank der hochwertigen Aufmachung ist dieses Buch ein wahres Schwergewicht, dies aber auch im übertragenen Sinne. Wer eine Donaureise plant, findet hier die Möglichkeit, sich perfekt vorzubereiten; wer eine solche Reise bereits gemacht hat, kann vorzüglich nachbereiten (und reichlich Orte entdecken, die er "übersehen" hat); und wer sich einfach nur für mitteleuropäische Kultur- und Architekturgeschichte interessiert, wird nach der Lektüre so gefesselt vom Donauraum sein, dass sich eine ausgiebige Reise kaum vermeiden lässt. Die sinnvolle Einteilung ermöglicht ein Lesen nach Prioritäten. Und die Zusammenarbeit zwischen Autor und Fotograf begeistert.
Eine Verneigung vor den "Machern" dieses Buchs!

Regina Károlyi



Hardcover | Erschienen: 15. Juni 2012 | ISBN: 9783777423319 | Preis: 49,90 Euro | 264 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Kunst Bilder zu lesenKronländerkochbuchHabsburgStarke Männer, schöne FrauenDie Kunst Italiens