Media-Mania.de

 Sexlust


Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Denise liebt Ronald. Ronald liebt Denise. Aber Denise steht auch auf Steven und Ronald außerdem ganz besonders auf Ellen. Das wäre schon genug Stoff für jede herkömmliche Beziehung. Bei Ronald und Denise wird es aber noch interessanter, denn sie leben eine offene Partnerschaft. Und jeder der beiden lebt seine Vorlieben aus. Nur kann das wirklich einfach so klappen? Denise fährt nämlich so sehr auf Steven ab, dass sie es nicht wagen würde, Ronald von ihren Eskapaden mit ihm ausführlich zu erzählen. Außerdem passt es Denise ganz und gar nicht, wie scharf ihr Mann, Ronald, auf ihre Nachbarin Ellen ist. Ellen wagt es außerdem, Ansprüche auf Ronald zu erheben - eine Frechheit in Denise' Augen. Wie kann sie nur! Und trotzdem kommt es auch zwischen den dreien zu einem heißen und feuchten Abenteuer.

Als Denise und Ronald die Idee einer weihnachtlichen Swingerparty zum zweiten Mal Wirklichkeit werden lassen wollen, möchten sie einige Freunde dazu einladen, um mit ihnen heißen Sex zu erleben. Aber auch Ellen und Steven sollen auf die Party kommen. Für ausreichend Zündstoff ist also gesorgt ...

"Sexlust" kann mehr, als nur Lustgefühle beim Leser hervorrufen. Denn der vorliegende erotische Roman bietet eine interessante Handlung mit lebensechten Charakteren. Solch offene Beziehungen, wie das Ehepaar Ronald und Denise sie hier leben, gibt es vielleicht nicht an jeder Ecke, aber die Eifersuchtsgefühle, die besonders Denise plagen, kann wohl jede Frau und auch jeder Mann nachvollziehen. Kritisch befasst sich Denise Harris' Roman mit dem Thema häufig wechselnder Sexualpartner, denn ganz so einfach sind zwischenmenschliche Beziehungen nun ja doch nicht, dass sich immer so einfach Gefühle und Lust voneinander trennen lassen. Eine Frau, die durch die Wände dabei zuhören kann, wie ihr Mann die Nachbarin lautstark durchvögelt, kann da auch schnell mal rasend eifersüchtig werden. Besonders, wenn die besagte Nachbarin die Ehefrau nicht als "erste" Wahl des Fickfreundes ansieht, sondern selbst gerne die Nummer eins in seinem Leben und besonders in seinem Bett sein möchte.

Aber trotz dieser knisternden Situationen bietet die Autorin in "Sexlust" natürlich ebenfalls genau das, was die Leser von einem erotischen Roman erwarten: Sex! Zwar reihen sich die Sexszenen hier nicht nahtlos aneinander, doch können sie sich absolut sehen lassen. Wer Spaß am Partnertausch und auch an Sessions mit mehr als zwei Beteiligten hat, ist hier richtig. Allerdings steht in diesem Roman die Handlung und im Besonderen die Charaktere stärker im Vordergrund, sodass es zwar oft heiß und feucht wird, dann aber die Handlung auch mal nachdenklich stimmt. Je nach Erwartungshaltung, kann das auch hinderlich sein und die angeheizte Stimmung verderben.

Insgesamt ein wirklich gutes, spannendes und auch heißes Buch für alle, die auf gut 200 Seiten doch gerne mehr erleben wollen, als ausschließlich Sex. Es mag manchen überraschen, dies über einen Erotikroman zu lesen, aber - sprachlich kann sich "Sexlust" auch absolut sehen lassen.

Wer in das Buch reinlesen möchte, kann dies auf der Verlagsseite tun: zur Leseprobe.

Natalie Lang



Taschenbuch | Erschienen: 24. Juni 2011 | ISBN: 978-3862771011 | Preis: 9,90 Euro | 224 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Ich ergebe michDie chinesische GeliebteDie Dienerin des TempelsNachtjagdVampire zum Frühstück