Media-Mania.de

 Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen, Band 8: Wettbewerb der Detektive


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Der englische Innenminister ist verschwunden und das aus einem von innen verschlossenen Raum. Inspektor Smiley von Scotland Yard steht vor einem Rätsel, doch er kennt jemanden, der dieses Rätsel lösen kann: der Hobbykriminologe Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen, den Smiley bei seinem Fall "Whiskey in den Wolken" in Schottland kennengelernt hat. Doch König Edward VII. von England ist dies nicht genug, er lässt außer Professor van Dusen auch den berühmten englischen Detektiv Shemlock Homes zu sich rufen, um den Innenminister wiederzufinden.
Damit eröffnet König Edward einen Wettbewerb der Detektive, denn keiner der beiden Kriminologen will hier ins Hintertreffen geraten. Doch wie einen Fall lösen, der rätselhafte Spuren im Überfluss liefert, welche auch noch alle in unterschiedliche Richtung verweisen? Ein spannender Wettstreit beginnt

Mit "Wettbewerb der Detektive" geht Michael Kosers Krimi-Hörbuchreihe "Professor Dr. Dr. Dr. August van Dusen" in die achte Runde.
Immer noch in England wird Michael Kosers Hobbykriminologe zu einem Wettbewerb mit niemand anderen als Shemlock Homes gerufen. Dieser Schreibfehler ist dabei durchaus kein Fehler, sondern eine bewusste Abwandlung, um Urheberstreitigkeiten zu umgehen, auch wenn jedem Hörer klar sein dürfte, dass er es hier mit Sir Arthur Conan Doyles Sherlock Holmes und seinem getreuen Dr. Watson zu tun hat. Diese Verballhornung des Namens ist unter anderem auch ein Thema des Audiokommentars, mit dem jede Folge dieser Serien-Neuauflage aufgewertet wird.

Die Story an sich ist recht interessant, sieht man die damals neuartige forensische Arbeitsmethode, das heißt die detailgenaue Beobachtung mit den dazugehörigen nüchternen Schlussfolgerungen, im Vergleich zu der etwas unkonventionellen Arbeitsmethode des Hobbykriminologen, der zwar auch ein Freund der genauen Beobachtung ist, aber gänzlich andere Schlüsse zieht. Doch das wohl Eindrucksvollste der Folge ist vielleicht nicht mal der Fall, sondern der Vortrag, der von van Dusen gehalten wird, ehe ihn der König von England zwangsverpflichtet diesen Fall zu lösen. Worum es dabei geht, soll aber nicht verraten werden.

Für eine gelungene Vertonung sind sowohl alte als auch neue Größen ihrer Zeit vorhanden. Während Friedrich W. Bauschulte als Prof. van Dusen und Klaus Herm als Hutchinson Hatch zur Stammbesetzung gehören, wurden unter anderem Lothar Blumhagen als Shemlock Homes und Rudi Schmitt als Dr. Watts ins Boot geholt. Zusammengehalten wird das Ganze von einer sehr realistischen Geräuschkulisse, die aber den Effekt haben kann, den autofahrenden Lauschern arge Bedenken wegen ihres Autos zu bescheren, so realistisch sind manche der Toneffekte!

Alles in allem wieder eine sehr gelungene Neuauflage mit einem interessanten Fall und abrundenden Anekdoten rund um diese Hörbuchreihe.

Eine Hörprobe ist auf der Verlagsseite zu finden.

Sandra Seckler



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 13. Juli 2012 | ISBN: 0602527699141 | Laufzeit: 61 Minuten | Preis: 7,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Eine Unze RadiumMord bei GaslichtDer Mann, der seinen Kopf verlorEin Mörder bei Madame TussaudWhisky in den Wolken