Media-Mania.de

 Blitzschnell backen von A-Z


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Selbstgebacken schmeckt es immer noch am besten - dabei ist es vollkommen egal, ob es sich um Nussecken, Brownies, Fladenbrot oder pikante Franzbrötchen handelt! Allerdings ist die Zeit immer ein Faktor, der nicht zu unterschätzen ist, und so wird im meist stressigen Alltag doch auf Backwaren vom Bäcker oder aus dem Supermarkt zurückgegriffen. Das neue Backbuch "Blitzschnell backen von A-Z" verspricht hier ein wenig Abhilfe zu schaffen, indem es schnell zu fertigende Rezepte anbietet.

Wie es der Titel bereits ankündigt, sind die Rezepte des Buches nicht nach Kategorien, sondern alphabetisch sortiert. Die Aufmachung entspricht dem Standard der Reihe und damit gleichzeitig dem vieler Bücher des Verlages: Jedes Rezept erstreckt sich über ein bis zwei Seiten, bietet eine Fotografie des fertigen Backwerks sowie Angaben zu Portionen, Nährwerten und Zubereitungszeiten. Hinzu kommt eine nach den einzelnen Bestandteilen des fertigen Gerichts und in der im Rezept auftauchenden Reihenfolge Zutatenliste und eine schrittweise Anleitung. Hin und wieder gibt es zusätzliche Tipps zur Zubereitung, zum Servieren oder zur Aufbewahrung.

Wie bei allen Büchern der Reihe gibt es nur ein knappes Vorwort und standardisierte allgemeine Hinweis, bevor es mit den Rezepten losgeht. Den Abschluss bildet ein nach Kategorien sortiertes Register - ein alphabetisches wird in dieser Serie schließlich nicht benötigt!

Insgesamt umfasst das Buch über 200 Rezepte, ein Großteil davon widmet sich der süßen Verführung - gerade einmal 23 Rezepte fallen in die Kategorie "Herzhaft Gebackenes". Dementsprechend knapp ist das Angebot an Vielfalt aus diesem Bereich, und umso größer ist das Angebot an süßen Backwerken. Hier gibt es von der Biskuitrolle über Torten bis hin zu Keksen und Muffins eine riesige Auswahl, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Bei den Anleitungen und Angaben spielt der Verlag wieder seine ganze Erfahrung gekonnt aus: Das Probebacken bestätigte, dass bei allen vier getesteten Rezepten die Zubereitung mit Hilfe der Rezepte spielend gelang und auch die Zutaten einfach zu beschaffen waren. Wer die Backbücher des Verlages bereits kennt, weiß, dass hier auch großes Eigenmarketing betrieben wird, indem beispielsweise statt Backpulver "Dr. Oetker Backin" in der Zutatenliste zu finden ist. Aber keine Sorge: Auch mit Backpulver vom Discounter sind die fertigen Backwerke sehr schmackhaft.

Bei den Probe-Essern kamen alle Rezepte sehr gut an: sowohl die herzhaften Käse-Schinken-Hörnchen, die sich auch gut auf einem Buffet-Tisch machen, als auch die süßen Verführungen Kiwi-Torte, Zitronenkuchen und Brownies mit Cashewkernen. Die Fotografien sind in gewohnter Qualität des Verlages, sicher keine Fotografie für stylische, exquisite und hochpreisige Bücher von Sterneköchen, aber sie machen Appetit und lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Fazit:
Über 200 absolut köstliche Rezepte. In der Aufmachung genauso wie in der Qualität entspricht das Backbuch dem guten Standard des Verlags. So findet jeder schnell ein Rezept, das auch im stressigen Alltag problemlos zubereitet werden kann, um sich und seine Lieben zu verwöhnen.

Einen Einblick in das Buch bietet der Verlag auf seiner Website.

Katja Riegler



Hardcover | Erschienen: 9. Februar 2012 | ISBN: 9783767007758 | Preis: 12,00 Euro | 288 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Kühlschranktorten von A-Z1 Teig - 50 TortenTortenschlachtBacken light gemachtRührkuchen von A-Z