Media-Mania.de

 Kleiner Schmetterling: Kleiner Schmetterling 01


Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis


Nakahara ist ein sehr stiller Junge, der sich nicht anpassen möchte. Stets sondert er sich von den Mitschülern ab und scheint auch kein Interesse daran zu haben, mit den anderen etwas zu unternehmen. Als er mit Kojima in eine Klasse kommt, ist Kojima von seiner ruhigen und erwachsenen Art begeistert. Kojima versucht sein Bestes, den ruhigen Nakahara in die Gruppe zu integrieren, aber dieser wehrt alle Versuche ab. Erst als sich Nakahara auf einer Klassenfahrt heimlich absetzt und Kojima ihm folgt, kommen die beiden sich näher.

Erst jetzt erfährt Kojima, weshalb Nakahara seine Ruhe vor den anderen haben möchte. Zuhause erlebt er jeden Tag nur, dass sich seine Eltern seinetwegen streiten. Seit er damals die Aufnahmeprüfung für eine Eliteschule verpatzt hat, hat sich seine familiäre Situation nur verschlechtert. Seine Eltern sehen in ihm, auf den sie all ihre Hoffnungen gesetzt haben, einen Versager. Und Nakahara gibt sich selbst die Schuld daran, dass die Ehe seiner Eltern nur noch aus Streit besteht. Deswegen hat er beschlossen, wieder einmal davon zu laufen, damit er ihnen nicht mehr zur Last fällt. Doch die hartnäckige Verfolgung von Kojima hat all das vereitelt.

Doch diese Unternehmung hat zwischen den beiden Jungen ein enges Band geknüpft. Ab sofort treffen sie sich in der Mittagspause und sprechen viel miteinander. Durch ihre Freundschaft findet Nakahara endlich so etwas wie Trost und Geborgenheit. Und er fühlt, dass ihm der liebenswerte Kojima noch viel mehr bedeutet als das. Seine vorsichtigen Annäherungsversuche irritieren Kojima, aber er gibt dennoch die Freundschaft mit Nakahara nicht auf. Mit der Zeit spürt er, dass auch er tiefere Gefühle für den stillen Nakahara entwickelt, doch er muss erst noch lernen, damit umzugehen. Erst die Zukunft wird zeigen, ob ihre Freundschaft und Liebe von Bestand ist.

Dieser Manga für Jugendliche thematisiert eine aufkeimende Jungenliebe. Inmitten der Schulwahl und den familiären Problemen der beiden Freunde müssen sie sich ernsthaft mit ihren Gefühlen auseinander setzen. Für Kojima ist es ungewohnt, so ernste Gefühle für einen Jungen zu empfinden, dennoch wehrt er sich nicht gegen die sanften Küsse von Nakahara. Dieser weis schon länger, dass sein Herz eher für Jungen als für Mädchen schlägt, lässt jedoch trotz seiner Liebe seinem Freund genug Zeit, sich an die Situation zu gewöhnen.

Mit zarten Worten und einfühlsamen Bildern wird eine romantische Geschichte erzählt. Der Leser kann sich sehr leicht in den impulsiven und offenherzigen Kojima hineinversetzen und fühlt gemeinsam mit Nakahara die Einsamkeit und Verzweiflung über die verfahrene Situation zu Hause. Ohne schnulzig zu werden, wird hier von großen Gefühlen und Verzweiflung erzählt. Die Zeichnungen vermitteln sehr gut die dargestellten Emotionen und Situationen.

Der kleine Schmetterling ist einerseits ein Symbol für Nakaharas Hoffnung, endlich von zu Hause fort zu kommen, als auch ein Zeichen für die zarte aufblühende Liebe zwischen den beiden. Mir hat dieser Manga gut gefallen und die romantische Geschichte hat mich sehr bewegt. Ich freue mich schon auf die folgenden Bände.

Daniela Hanisch



Taschenbuch | Erschienen: 1. August 2005 | ISBN: 386580196X | Preis: 6,50 Euro | 156 Seiten

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Biomega 1I´m no Angel!! Band 3Detektiv Conan Band 60Spicy Pink, Band 2Kleiner Schmetterling 02